GoMoPa: Lena Beteiligungs AG: Krumme Aktiendeals unter den Brandl Brüdern?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. Juni 2017
1.046 User online, 50.441 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


10.05.2017
Lena Beteiligungs AG: Krumme Aktiendeals unter den Brandl Brüdern?

Convent Maximilian Brandl (39) aus Velden in Bayern veranstaltete vom Oktober 2005 bis April 2012 insgesamt 14 Kapitalmarktkonferenzen im Münchner Lenbach Palais in der Ottostraße 6 als Geschäftsführer der CDC Capital GmbH in der Freischützstraße 75 in München, die seit 2016 als Vilstal Immobilien Projekt GmbH mit ihm als geschäftsführender Gesellschafter nach Velden umgezogen ist, Foto: Ausriss aus der Kapitalmarktkonferenz im Mai 2009 Auch wenn man nur in kleine Aktien-Nebenwerte investiert, können diese Deals einem schon den Boden unter den Füßen weghauen. Erst Recht, wenn an den Schaltstellen zwei Brüder sitzen, die ihre Spitzenpositionen dazu benutzt haben sollen, mit krummen Deals die Aktionäre auszutricksen.

Das jedenfalls musste die Lena Beteiligungs AG aus dem niedersächsischen Oldenburg erleben. Mit einer fristlosen Kündigung musste sich der Aufsichtsrat der Lena Beteiligungs AG schließlich nach fünf Dienstjahren am 28. März 2013 seines Vorstandes Maximilian Brandl (39) aus Velden in Bayern entledigen.

Convent Anton Brandl (38) aus Kröning in Bayern war von 2009 bis 2012 Geschäftsführer und ist nun Administrator der Unternehmensberatung Fugger Equity Partners GmbH in der Freischützstraße 96 in München, Foto: Ausriss aus der Unternehmenspräsentation im Internet Der soll nach Darstellung der Lena Beteiligungs AG am 22. Dezember 2010 seinem jüngeren Bruder Anton Brandl (38) aus Kröning in Bayern in dessen Eigenschaft als Geschäftsführer der Unternehmensberatung Fugger Equity Partners GmbH in München mal eben 20.500 Aktien einer Unternehmensberatung AlgoSys Germany AG aus München für einen Preis von 2 Euro je Aktie abgekauft haben, obwohl die Fugger Equity Partners GmbH für die Aktien an die AlgoSys Germany AG nur ein 1 Euro je Aktie bezahlten musste. 1 Euro je Aktie soll Bruder Anton als Gewinn eingesackt haben. Also 20.500 Euro.

Maximilian Brandl ist zum einen Aufsichtsrat der Algosys Germany AG, welches einen Eigenhandel mit derivaten Finanzinstrumenten und Wertpapieren betreibt und das Jahr 2010 mit einem Verlust von rund minus 9.000 Euro beendete, der dann 2011 zu einem Bilanzverlust von rund minus 95.000 Euro wuchs und mit den letzten veröffentlichten Zahlen für das Jahr 2014 mit einem Bilanzverlust von rund minus 195.000 Euro endete.

Die Aktien (600.000 Stück zum Nominalwert von 1 Euro) wurden zuletzt am 4. Juli 2012 zu einem Kurs von 85 Cent notiert. Danach gab es keinen Chartverlauf mehr.

Und Maximilian Brandl führte selbst die Geschäfte der Fugger Equity Partners GmbH aus der Freischützstraße 96 in München von deren Gründung im Jahr 2006 an, bis er drei Jahre später 2009 die Geschäftsleitung an Bruder Anton Brandl übergab.

Von der Freischützstraße 96 in München aus führte Maximilian Brandl parallel ab dem 16. Oktober 2008 auch die Vorstandsgeschäfte der Lena Beteiligungs AG.

Es blieb nicht bei dem einen Deal:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldung zum Thema:
» Afrika Gold AG: Aktienhandel nur im High-risk-Market

Kategorie zum Thema
» Aktien

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» S&K, SAM AG, Opalenburg: Willfährige Figuren als ...   15.06.2017

» Razzia bei PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Tur ...   15.06.2017

» Betrüger Hans-Joachim Roskosz mit Anleger-Million ...   14.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen