GoMoPa: Razzia bei PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Turm Jena
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
19. August 2017
488 User online, 50.471 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


15.06.2017
Razzia bei PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Turm Jena

ConventPWB-Kanzleichef Dr. Philipp Wolfgang Beyer aus Jena: "Die Vorwürfe, die das Portal GoMoPa zitiert, sind haltlos und völlig aus der Luft gegriffen." © Youtube/PWB TV Es muss schon besondere Gründe haben, wenn Staatsanwälte mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss in eine Rechtsanwaltskanzlei einrücken und Akten beschlagnahmen.

Rechtsanwälte werden als Berufsgeheimnisträger ähnlich wie Priester oder Journalisten durch Gesetze geschützt.

Aber wenn Anwälte mit unter ihrem Einfluss stehenden Anlegerschutzvereinen Mandanten mit mutmaßlich falschen Versprechungen in wirtschaftlich sinnlose Verfahren locken und dabei noch höhere Gebühren verlangen als die ursprünglichen Schadensforderungen der Anleger zum Teil ausmachen, dann kann wohl etwas Grundlegendes nicht stimmen.

Die Staatsanwaltschaft Gera führt gegen mehrere Angehörige der PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Turm Jena (Löbder Graben 11) und weitere Beteiligte wie Mitglieder der Kanzlei BKR Beyer Kilian Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB und des Vereins DVS ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges in Tateinheit mit strafbarer Werbung. Unter den Beschuldigten befinden sich mehrere Rechtsanwälte. Aktenzeichen: 201 Js 35033/15.

Sie sollen sich bundesweit unter falschen Angaben von mehreren Tausend Kapitalanlegern, deren Anlagen in Schieflage geraten waren, ein Mandat zur Sicherung von Ansprüchen erschlichen haben. Das sagte Staatsanwalt Martin Zschächner am gestrigen Mittwoch (14. Juni 2017) auf einer Pressekonferenz mit dem Landeskriminalamt (LKA) in dessen Konferenzraum in Erfurt.

Die Beschuldigten sollen dies gemacht haben, obwohl sie wussten, dass keine oder nur verschwindend geringe Erfolgsaussichten bestanden. Vermeintlich unabhängige Anlegerschutzvereine hätten sie dabei unterstützt.

Am 13. Juni 2017 wurden in diesem Zusammenhang bundesweit Durchsuchungen in fünfzehn Büros und Wohnungen in den Bundesländern Thüringen, Sachsen, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hamburg durchgeführt, um beweiserhebliche Unterlagen und Daten zu erlangen.

Bei den Einsätzen in Jena, Erfurt, Rudolstadt, Hamburg, Dresden, Köln, im Raum Erding sowie in den Kreisen Gotha und Weimarer Land sind neben acht Staatsanwälten sowie eine Vielzahl an Beamten von LKA und Polizei im Einsatz gewesen. Nach LKA-Angaben wurden dabei vier Terabyte Daten und 1.600 Mandantenakten in Papierform sichergestellt. Die Auswertung werde voraussichtlich mehrere Monate dauern. Es gab keine Festnahmen.

Das Ermittlungsverfahren beruht auf mehreren Strafanzeigen gegen Verantwortliche der betroffenen Rechtsanwaltskanzlei und weitere Personen.

Hauptkommissarin Tina Büchner, Pressesprecherin des LKA Thüringen, teilte in einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Gera und des LKA Thüringen mit:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Wie Anlegerschutzanwälte ihre Mandanten bluten lassen
» DVS e.V.: Mandantenfang mit falscher BaFin-Anschuldigung?
» PWB Rechtsanwälte täuschen Geschädigte der Göttinger Gruppe
» BSZ e.V. erfindet Haftpflicht-Vergleiche für Mandantenfang?
» Makler Jürgen Schlögel: Schadensersatz für DM Beteiligungen AG
» Anlegerschutzanwalt Philipp Wolfgang Beyer Jena - Schlappe vor Gericht
» Nieten in schwarzen Roben auf Mandantenfang

Beiträge zum Thema
» WBG Leipzig West + Nonsens-Schreiben des DVS + Warnung + Abzocke
» LeaseTrend AG - Staatshaftungsklagen? Neuer Mandantenfang des DVS e.V.
» DM Beteiligungen AG
» Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West AG
» Über die Werbung so genannter Anlegerschützer
» Beyer und DVS erlassen EV gegen Werner Siepe
» Heinz Gerlach empfahl Philipp Wolfgang Beyer
» Beyer, Deutscher Verbraucherschutzring, Lehman-Pleite
» Beyer, DVS, Phoenix
» Beyer und Göttinger Gruppe (Securenta AG)
» Beyer und Clerical Medical
» Beyer klagt gegen Phoenix-Steuern

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kapitalanlagebetrug
» Kommentare & Meinungen
» Fonds
» Banken, Stiftungen & Trusts
» Themen die für Wirbel sorgten

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   17.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Börsengang Jost Werke AG: Kasse machte eigentlich ...   14.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen