GoMoPa: LION E-Mobility AG: Verschreckt die Amerika-Wandelanleihe die Anleger?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
23. September 2017
8.966 User online, 50.476 Mitglieder


23.06.2017
LION E-Mobility AG: Verschreckt die Amerika-Wandelanleihe die Anleger?

ConventDer heutige Verwaltungsratspräsident der Schweizer LION E-Mobiltiy AG, Daniel Quinger (39) aus Herrsching am Ammersee in Bayern, heimste 2010 den Drive E Studienpreis des Bundesforschungsministeriums und des Fraunhoferinstituts für innovative Arbeiten zur Elektromobilität ein, seine Investition in einen teuren Skateboard-Hersteller aus Kalifornien und die Reduzierung der Beteiligung am joint venture mit dem TÜV SÜD aus München von 30 auf nur noch rund 17 Prozent nehmen ihm die Börsenanleger scheinbar übel, der Aktienkurs fällt © Bundesforschungsministerium/Fraunhoferinstitut Der bayerische Maschinenbau-Ingenieur Daniel Quinger (37) aus Herrsching am Ammersee räumte 2010 den Drive E Studienpreis des Bundesforschungsministeriums und des Fraunhoferinstituts für innovative Arbeiten zur Elektromobilität ab.

Doch seine Investition in einen teuren Skateboard-Hersteller in Höhe von einer Viertelmillion Dollar aus Kalifornien und die Reduzierung der Beteiligung am joint venture mit dem TÜV SÜD aus München von 30 auf nur noch rund 17 Prozent nehmen ihm die Börsenanleger scheinbar übel. Der Aktienkurs fällt.

Im Jahr der Preisverleihung 2010 hatte Quinger mit der TÜV SÜD AG das joint venture TÜV Süd Battery Testing GmbH in Garching gegründet. Quinger kaufte gemeinsam mit dem TÜV eine Crash-Test-Anlage in Oberpfaffenhausen und baute sie zu einem Batterie-Zellen-Testlabor um.

Im Juli 2011 ging Quinger dann mit einer in der Schweiz (Zug, Poststraße 14) gegründeten Muttergesellschaft Lion E-Mobility AG an die Börse. Zunächst im Freiverkehr der Börse Frankfurt und im Prime Sektor der Börse München.

Doch seit 2012 werden die inzwischen auf rund 6,6 Millionen Stück angewachsenen Inhaberaktien zum Nennwert von 0,13 Schweizer Franken (12 Cent) nur noch im High Risk Market der Hamburger Börse gehandelt, einem Segment für Aktien, die wegen des hohen Risikos an keinem sonstigen Wertpapierhandelsplatz gehandelt werden.

Daniel Quinger fühlt sich von der Börse zu Unrecht abgestraft. Als Verwaltungsratspräsident der LION E-Mobility schrieb er 2015 in den Bericht für das Jahr 2014:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beitrag zum Thema
» LION E-Mobility AG: Aktiensturz wegen Amerika-Wandelanleihe?

Kategorien zum Thema
» Penny Stocks
» Aktien
» Zertifikate
» Umweltthemen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Schweizer Börsenguru Dieter Behring: Opfer verlie ...   22.09.2017

» "Blutbad-Anrichter" Quantum Leben AG: Partner der ...   20.09.2017

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen