GoMoPa: Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold und Silberlöffel in Zahlung
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. November 2017
2.477 User online, 50.503 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


16.08.2017
Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold und Silberlöffel in Zahlung

Convent Der FinanzdienstleistungsberaterAxel Hauck (53) aus Haan in NRW verspricht als Chef der Porta Capitalis GmbH aus einem Industriegebiet in Göttingen in Webinaren, die er nicht selbst durchführt, mit jeweils 50 Berwerbern, das Geheimnis vom Geldverdienen mit Goldtauschen statt Verkaufen zu lüften. Sein letztes Geheimnis mit Nachrangdarlehen und Wucherimmobilien führte voriges Jahr in die Pleite des von ihm geführten Dresdener Maklerpools PBM AG, Foto: Selbstdarstellung von Hauck auf Xing Das Gold von morgen, so pries der Dresdener Maklerpool PBM AG aus dem Käthe-Kollwitz-Ufer 76 wassersparende Männer-Urinale für die Volksrepublik China an.

Das Klo-Investment sollte sich unter anderem über Nachrangdarlehen finanzieren. Den zeitweise angestellten Vertriebsmitarbeitern versprach die PBM - Private Makler AG - Vermittlung von Bankdiensteistungen, so der offizielle Name, "ein finanzielles Zuhause".

Es wurde für einige Vertriebspartner und Mitarbeiter zur Hungerzelle.

Wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete, mussten Vertriebspartner ihre Provisions-Außenstände pfänden lassen.

Der Maklerpool meldete im August 2016 Insolvenz an, das Verfahren wurde im Oktober 2016 eröffnet.

ConventAuf deutschen Rasthof-Toiletten wurde vor 3 Jahren für Investments in wassersparende Urinale in China geworben. Urinal-Vetriebsfrontmann Thomas Manske (54) aus Weißenberg in Sachsen, der auch hinter dem Maklerpool PBM AG aus Dresden stehen soll, war vor drei Jahren Jahren von der Bonner Finanzmarktaufsicht BaFin zur Rückabwicklung verbotener Darlehensgeschäfte verdonnert worden Der letzte Vorstand der PBM AG und vormalige angestellte PBM AG-Landesdirektor Axel Hauck (53) aus Haan bei Düsseldorf nimmt nach der Pleite mit Nachrangdarlehen für China-Urinale nun Schmuck sowie Zahngold in Zahlung und tauscht das Gebrauchsgold in zertifizierte Goldbarren um. Sogar die Silberlöffel kann man bei dem Vertriebsprofi vergolden lassen.

Diplomvolkswirt Hauck ist kein Goldhändler.

Aber er hat das Potential des Vertriebsneulings Daniel Mark-Alexander Baier (41) aus Göttingen erkannt, als dieser einen eigentlich von einem aus dem Balkan stammenden Schwaben Bashkim Zeqiri gegründeten Bauträger im letzten Jahr kurzerhand in eine Tauschbörse für Schmuckgold gegen Goldbarren umfunktionierte und dafür Vertriebler für eine Schatzsuche suchte, wie Baier in einer Porta Capitalis Presseerklärung am 4. Januar 2016 auf Facebook erklärte.

Baier nannte die Porta Capitalis GmbH in der Presseerklärung noch Edelmetall Tausch GmbH (EMT). Sie wurde erst am 16. Januar 2017 in Porta Capitalis GmbH umbenannt.

Axel Hauck teilte dazu gegenüber GoMoPa.net mit:

Zitat:


Die "Urinal-Pleite" bezieht sich auf die Emissionen, nicht nur Nachrangdarlehen, der Peseus Invest und Vermögen AG, die die BaFin mit Bescheid vom 22.12.2015 untersagt hat und eine Rückabwicklung angeordnet hat.

Korrekt ist, dass leider auch die PBM AG diese Emission vertrieben hat, aber vor meiner aktiven Zeit. (Anmerkung der Redaktion: Ausweislich seines Xing-Profils, wie oben im Ausriss im großen Foto zu sehen,l war Axel Hauck vom August 2015, also vor der BaFin-Abwicklung der Klo-Investments, bis Juli 2016 Landesdirektor Angestellter in Vollzeit der PBM AG.)

Es gab bei der PBM AG sowohl Angestellte als auch Handelsvertreter und Makler im Vertriebsaußendienst.

Nach meinem Kenntnisstand gab es keine Pfändungen, sondern zeitweise Provisionsrückstände und gerichtliche Auseinandersetzungen auf unterschiedlichen Ebenen über teilweise strittige Forderungen, die dann, so zumindest während meiner Zeit als Vorstand, aufgearbeitet und meist bei gerichtlichen Güteterminen quantifiziert, festgestellt und anschließend beglichen wurden.

Ich selber hatte einen Handelsvertretervertrag und bin am 29.4.2016 zum Vorstand berufen worden.

Dieses Amt habe ich am 15.7.2016 mit sofortiger Wirkung, aufgrund einer durch die Gesellschafter beschlossenen Neuausrichtung der Gesellschaft, niedergelegt und bin damit gleichzeitig aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Am 5.8.2016 wurde dies im Register eingetragen.

Die PBM AG hat am 5.8.2016 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt (Aktenzeichen 531 IN 1394/16). Nach Hinweisen meinerseits an den vorläufigen Insolvenzverwalter, wurde das Insolvenzverfahren eben nicht mangels Masse abgelehnt, sondern am 6.10.2016 eröffnet!

Es handelt sich um ein laufendes Insolvenzverfahren. Der letzte Eintrag in den Insolvenzbekanntmachungen stammt vom 6.7.2017.

Ich bin kein Diplomvolkswirt, sondern Diplom-Kaufmann.

Bei Ihrer Recherche ist Ihnen vermutlich entgangen, dass die mit Gesellschaftsvertrag vom 3.6.2015 gegründete Edelmetall Tausch GmbH mit Gesellschafterbeschluss vom 16.1.2017 u.a. eine Namensänderung in Porta Capitalis GmbH erfahren hat.

Seitdem ist der Edelmetalltausch eine Sparte der Porta Capitalis GmbH.

Herrn "Bashkim Zeqiri" damit in Verbindung zu bringen, entbehrt jeder Grundlage.

Sie können bei der Porta Capitalis GmbH über den Edelmetalltausch nicht nur Gold, sondern auch andere Edelmetalle und, wenn mit ihnen in Form von Ringen, Spangen, Ketten, etc. verbunden, auch Edelsteine in Gold tauschen.


Baier warb also:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemeldungen zum Thema
» Thomas Manske (PBM AG): Lizenzgebühren nach England und Wucher-Immobilien in Kleve?
» PBM AG: Vertrieb halbiert - Krisenausweg mit Family and Friends Nachrangdarlehen?
» PBM Private Banken Makler AG: Pfänden Vertriebspartner schon ihre Provisons-Außenstände?
» PESEUS Invest & Vermögen: Die Klo-Investments des Thomas Manske
» Blockheizkraftwerke: Erste Urteile gegen RWI-Manager
» Führungsriege der RWI RealWertInvest mbH in Haft
» ERSTE MAI-Anwalt: Festnahme beruht auf einer Fehleinschätzung der Staatsanwaltschaft
» ERSTE MAI GmbH: Zwei Drittel der Anlegergelder verprasst
» ERSTE MAI GmbH: Noch geheimer als GFE Nürnberg
» GFE Nürnberg: Vertrieb eingestellt - Forscher schuld
» GFE Nürnberg: Führungsriege sitzt - Vertrieb blufft weiter
» GFE Nürnberg: Geschäftsleitung wegen Betruges festgenommen
» GFE-Blockheizkraftwerke: Geheimniskrämerei um die garantierte Pacht
» Erpresser-Duo Bernd Pulch und Stefan Schramm auf der Flucht
» Internet-Terrorist Bernd Pulch läuft Amok

Beiträge zum Thema
» EMT-Edelmetall Tausch: Gold tauschen statt verkaufen?
» Porta Capitalis GmbH und Porta Öconomica: Spielhallen und Glücksspiel
» PESEUS Invest & Vermögen: Die Klo-Investments des Thomas Manske
» RWI RealWertInvest GmbH - und die Blockheizkraftwerke
» ERSTE MAI GMBH - Stuttgart - GF Anna Schwertner - Ekrem Redzepagic
» Schutzvereinigung der Redzepagic und Reinhofer Geschädigten
» Reinhofer & Partner
» Brennstoffzellen für zu Hause
» Die Struktur der albanischen Mafia
» Montenegros Freunde: Interpol und ein Top-Drogenhändler
» GFE Nürnberg
» Karlheinz Zumkeller
» Claus-Jürgen Maier
» Stalker & Erpresser Bernd Pulch
» Das Investment - oder - INVESTMENT Magazin - DAS ORIGINAL
» BITTE LESEN! Verleumdung, Rufmord, üble Nachrede ?
» George Orwell und die E-Mails
» SJB FondsSkyline - und die Verleumdungen
» SJB FondsSkyline OHG 1989 - 41352 Korschenbroich
» CSA Blacklist

Links zum Thema
» Kanzlei Dr. Thomas Schulte über RWI
» Dr. Thomas Schulte über ERSTE MAI GmbH
» Guido Busko über RWI und ERSTE MAI GmbH


Geschädigter? In diesem Fall sollten Sie... » Mehr



Meldungen zum Thema: Energie
» Holzpreis stürzt ersten Pellets-Hersteller in die Pleite
» PROKON Genussrechte: Bluff mit Rückkauf-Garantie?
» Fallen beim Teakholz-Investment
» Heizer floh mit Millionen in die Sonne
» noa bank-Pleite: Potsdamer fordert seine 175.000 Euro zurück
» Brazil Invest: Pleitiers verleihen Millionen
» Goldinvestments aus der Imbissbude
» Gravitationswellen beförderten Anlageberater in den Knast
» Steuertricks für Photovoltaik-Anlagen
» Heizkosten: Rechnen lohnt sich
» Gemeinsamer Konsum rettet die Erde
» 100.000 neue Jobs in der Stromwirtschaft
» Deutsche für Spitzenjobs in der Schweiz gesucht
» Banker Karabunar mit neuer Masche: Windenergie
» Mehr KfW-Geld für Fenster und Heizungen
» Steuersenkung für alle
» Neue Klimaprämie von Bauminister Tiefensee
» Stromriesen machen Monopolpreise
» Hohe Risiken für Windkraftanlagen auf hoher See
» Die Liste der Gas-Rückzahler
» 29 Gasversorger müssen Gaspreise zurückzahlen
» Volkssolarzelle! Genial oder Abzocke?

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Private: PERSONEN
» Umweltthemen
» Kapitalanlagebetrug
» Betrug - Sonstiges
» Dubios
» Nachrichten & Meldungen
» Organisierte Kriminalität

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 8 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Anonym am 17.08.2017 11:12
Sehr geehrte Damen und Herren,

wird hier nicht einfach das Produkt der ehemaligen Edelmetall Tausch GmbH von der Porta Capitalis www.porta-capitalis.de und der Porta Oeconomica www.porta-oeconomica.de genutzt, um Vertrieb aufzubauen?

Eine gute Idee wird als Kundenfänger für den Spielhallenvertrieb genutzt. Dass der Edelmetall Tausch funktioniert, ist ja unter Facebook zu sehen. Zudem würde ich mir auch die Spiegelung des Produktes von Golden Gates anschauen. Eine fast 1 zu 1 Kopie der Idee von Herrn Baier!

#1 - Kommentar von Ex-PBMler am 23.08.2017 16:25
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Erschrecken und Verwunderung habe ich die Stellungnahme von Herrn Axel Hauck gelesen. Zum Ersten war Herr Hauck bis zum heutigen Tage bei keinem, wirklich bei keinem Unternehmen erfolgreich. Alle Tätigkeiten wurden kurzfristig beendet. Wenn Sie sich anschauen, für wie viele Unternehmen Herr Hauck tätig war...

Bei der PBM AG in Dresden spielte sich Herr Hauck bereits zu seiner normalen Zeit als angestellter Mitarbeiter nur in den Vordergrund. Ich habe studiert - mein Wissen ist unersätzlich! Als er die Chance bekam, die Position als Vorstand zu übernehmen, zeigte er sein wahres Gesicht. Mitarbeiter wurden geschasst, denunziert und enorm unter Druck gesetzt. Als es zu Zahlungsschwierigkeiten kam, war sein Gehalt das erste, was angewiesen wurde. Erst ich, dann eine ganze Zeit gar nichts. Bis in die heutige Zeit versucht er, dies zu zeigen und zu nutzen.

Dienstwagen wurden ohne Begründung zurück gefordert, Familien durch ihn in den sozialen Abstieg getrieben. Zuletzt gegen alle und über jeden hinter dem Rücken geredet. Sogar seine alten Vorstandskollegen wurden zu Feindbildern ...

Wenn ein Unternehmen einen Retter und Messias braucht, sollte man auf Herrn Hauck zurück greifen. Bei seiner jetzigen Tätigkeit wird es sicher genau so kommen wie bei allen alten Unternehmen. Mich würde interessieren, wie es privat um den Diplomkaufmann Axel Hauck steht - hoffentlich nicht so, wie er die PBM AG verließ und gegen alle und jeden vorging.

#2 - Kommentar von HR am 31.08.2017 10:06
Und Ihr hattet wieder einmal Recht: Axel Hauck ist laut HR tatsächlich kein GF mehr der KPlay und Porta Capitalis. Ich verfolge Eure Berichte seit langer Zeit und wundere mich was tatsächlich, das immer wieder alles stimmt. Wir können gespannt sein, welchses Unternehmen er nun in Angriff nimmt. Echt, macht weiter so und lasst euch nicht vom guten Weg abbringen! Danke!

#3 - Kommentar von Userzuschrift am 11.09.2017 19:12
Sehr geehrte Damen und Herren, nach Ihrer Information/Berichterstattung zu Herrn Axel Hauck aus Hahn hat sich das Unternehmen Porta Caoitalis umgehend von Herrn Hauck getrennt wie auch der Website zu entnehmen ist. Mich würde interessieren wie viele Unternehmen Herr Hauck noch über den Tisch ziehen will und wird. Herr Hauck ist mir noch bekannt als einer der Ausbilder aus dem Hause Infinus. Auch hier suchte er ausschließlich seinen Vorteil. Spielte Mitarbeiter und Führungskräfte gegeneinander aus. Ging hier sodann mit einem dicken Plus aus der Angelegenheit aufgrund eines TIP s bevor der Laden aufflog. Hiermt brüstet er sich bis heute. Dann das gleiche Spiel bei der Publity, der PBM, der PICAM/PICOR,der PBM AG, der Porta Capitalis AG - hier trat er sogar als Vorstand auf und nun die Entlassung dank Ihrer Berichterstattung. Solchen Blendern und Möchtegernvertriebsführungskräften muss und sollte das Handwerk ver boten werden. Wie kommt ein Axel Hauck überhaupt in den Besitz des 34f. Ich bin gespannt wie und wohin diese Reise noch gehen wird.

#4 - Kommentar von Axel Hauck am 18.09.2017 18:13
Beschwerde Über: Korrespondent Struckischreck
Forenbeitrag: Axel Haucke: Was ist das f????r ein Mensch?, etc.
Darf als Stellungsnahme veröffentlicht werden?: Ja

Nachricht:

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit dem 18.7.2017 schreiben nun in Ihrem Bereich Finanzforum / Finanznachrichten drei Leute unter Pseudonym, insbesondere "Korrespondent" über meine Person.

Dabei schwanken die Teile der Beiträge, die ich lesen kann, da ich nicht registrierter User bin, zwischen Lügen, Diffamierungen, Behauptungen und übler Nachrede bezüglich meiner Person.

Ich stelle mir drei Fragen: Warum tun dies diese Menschen? Warum veröffentlichen Sie solche Dinge ungefiltert? Welche Intention verfolgen Sie damit?

Niemand, sowohl die drei User als auch Sie, hat sich mit mir jemals über die behaupteten Dinge unterhalten.
Bitte unterlassen Sie in Zukunft solche ungefilterten Veröffentlichungen bzw. teilen Sie den Usern meine Daten mit, damit sie sich zunächst mit mir unterhalten können. Ansonsten sehe ich mich leider gezwungen, entsprechende rechtliche Maßnahmen einzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Axel Hauck

#5 - Kommentar von Informant am 18.09.2017 19:59
Axel Hauck schiest nun aus allen Rohren und greift die Bewertung an. Hier die Wahrheit!

Sehr geehrter Herr Bremer, angeschossene Hunde fangen irgendwann an zu bellen. Hier wurde bezüglich der Person Axel Hauck nichts als die Wahrheit gesagt.

Wenn ein Verwalter zum Vertriebsleiter, zum Schulungsleiter, zum Vorstand und dann GF wird und das Amt wenn, wie er sagt, er nicht geschasst wurde, sondern niederlegte, wovon ich ausgehe, um seinen Kopf zu wahren, wurde nichts Falsches gesagt.

Wenn jemand sagt, dass ein Herr Hauck zig mal auf das falsche Pferd gesetzt hat, ist auch keine Lüge aufgetischt wurden.

Manchmal sollte ein Vertriebler der in der obersten Liga mitspielen will, auch das Spiel kennen. Herr Hauck behandelte mich wie viele andere alten Mitarbeiter der PBM AG wie den letzten Dreck. Als er das Zepter übernahm, kam sein wahres Gesicht zu Tage. Das gleiche war auch bei allen anderen Stationen, welche Herr Hauck ausfüllte.

Daher sollte man doch einmal übertlegen ob man der Hammer oder der Nagel im Vertrieb ist.

Informant

#6 - Kommentar von Hoppla am 18.09.2017 20:24
Autohaus-Schnitzler-Audi-quattro-Cup: Turniersieg ging an Karen und Axel Hauck

Im Golf-Club Haan-Düsseltal fand auch in diesem Jahr wieder der beliebte Autohaus-Schnitzler-?Audi-quattro-Cup? statt.

196 begeisterte Golfer trafen sich bei schönstem Golfwetter, um gegeneinander anzutreten. Zur Siegerehrung und dem folgenden Abendessen im Golf-Restaurant begrüßten Isabell Schnitzler-Keller, Geschäftsführerin des Autohauses Schnitzler und der Präsident des Golf-Clubs, Prof. Dr. Peter Stadler, sämtliche Teilnehmer und die Gewinner des Tages: Karen Hauck und Axel Hauck können sich über ihren Turniersieg besonders freuen, gehen sie doch nunmehr im August an den Start des Deutschlandfinales im Sport & Spa Resort A-Rosa Scharmützelsee.

http://www.lokalkompass.de/hilden/sport/autohaus-schnitzler-audi-quattro-cup-turniersieg-ging-an-karen-und-axel-hauck-d764128.html

#7 - Kommentar von Axel Hauck am 19.09.2017 13:58
Sehr geehrte Damen und Herren,

an dem letzten Forenbeitrag vom Korrespondent können Sie erkennen, wie er mit Informationen umgeht! Nun hat er wahrscheinlich unter www.diebertung.de die Information eines Users über mich übernommen, sie mit einer markigen Betreffzeile versehen und noch ausgeschmückt.

Den Inhalt der Information hat er allerdings nicht gelesen!

Es geht nicht um Motorsport und ihm anscheinend in seinen Beiträgen, zumindest was meine Person betrifft, auch nicht um Informationen in einem Forum. Was ihn treibt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Mit freundlichen Grüßen

Axel Hauck


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Zukunftsfonds: Ex-BILD-Chef Kai Diekmann will mit ...   17.11.2017

» Scholz-Anleihe: Millionenklage gegen die Schrottk├ ...   17.11.2017

» Euro Grundinvest (EGI): Sven Donhuysen trat ab. Si ...   16.11.2017

» Genossenschaft Help24.de und Rechtshelfer Hasso.co ...   15.11.2017

» Volkssolidarit├Ąt Pleite-Immobilienfonds: Anlegera ...   14.11.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen