GoMoPa: Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligungen aus Marbella
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. November 2017
706 User online, 50.503 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


20.08.2017
Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligungen aus Marbella

Convent Grauer Stoppelbart, ungekämmtes Haar, vom Bauch aufgespanntes T-Shirt. Eher ungepflegt trifft man heute Mario Koller (59) aus Graz in Österreich in seiner Wahlheimat Marbella an © privat Grauer Stoppelbart, ungekämmtes Haar, vom Bauch aufgespanntes T-Shirt.

Wenn man das aktuelle Foto von Mario Koller (59) aus Graz in Österreich mit seinen Fotos von vor zwei Jahren oder noch früher vergleicht, kann man es kaum glauben, dass das der gleiche Frauen-Charmeur und angeblich schwer reiche Immobilieninvestor sein soll, der von seinem Domizil im südspanischen Nobelbadeort Marbella an der Costa de Sol aus, Beteiligungen an seinen angeblich Millionen schweren Immobilien und Investmentdepots vertickern soll.

Convent So trat Mario Koller noch vor zwei Jahren auf: glattrasiert, mit nach hinten gekämmten dunklen Haaren und Designerhemd © privat Noch durchgestylt, glattrasiert, mit nach hinten gekämmten dunklen Haaren und Designerhemd hatte Koller sich im Gästebuch der bayerischen Schriftstellerin Sylvia Amstadt aus Fulda verewigt. Anlass war das Gedicht der Künstlerin "Der Mann im Anzug" aus dem Buch "Capital Wor(l)ds - Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung" (15,50 Euro, novum Verlag, Kurfürstendamm 21 in Berlin Charlottenburg, Erscheinungsjahr 2009).

Darin habe sich Koller wiedererkannt.

"Der hoffende Mensch steht im Mittelpunkt", beschreibt Buchhändler Amazon den Inhalt des Buches:

Zitat:


Der mit sich und der Welt kämpfende Mensch, der nach Versöhnung sucht und sein Vertrauen anbietet, weil er selbst niemals genug davon haben kann...


Koller bekannte in seinem Leserkommentar zum Gedicht "Der Mann im Anzug" freimütig: Er

Zitat:


habe viele Frauen verführt.


Und fast im selben Atemzug beklagte Koller, dass er von bösen Menschen umgeben sei, die ihm sein Geld abjagen wollen:

Zitat:


Niemand kennt mich wirklich, und ich verfluche all die kleinen Gespenster da draußen, weil ich weiß, ich kann ihnen nicht trauen, sie wollen nichts von mir, sie wollen mir nur irgendwie meine Scheine rauben...


Und kann man umgekehrt dem Geschäftsmann Koller trauen?

Wohl eher nicht. Nach Informationen, die dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net zugespielt wurden, soll Koller das Gespenst sein, vor dem sich Investoren fürchten sollten.

Koller selbst sieht das anders. Gegenüber GoMoPa.net gab er an (Fehler im Original belassen):

Zitat:


Ihr Artikel kommt von einen Psychopaten, ich mache keine Geschäfte, mir ist auch keines zuzuordnen.

Der Verfasser wollte ein Privatdarlehen das ich abgelehnt habe.

Nehmen sie das sofort raus oder mein Anwalt macht das zu Ihren Kosten.


Der Informant entgegnet Koller:

Zitat:


Ich brauche kein Darlehen, und Koller hätte eh kein Kapital, welches er mir geben könnte.

An der Geschichte ist alles wahr, so wie es da steht. Und da könnte noch viel mehr stehen.

Rufen Sie mal im Hotel am Meer in Zwischenahn an und fragen, ob Koller da bekannt ist.


Koller soll...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressmeldung zum Thema
» Mallorca: Möchtegern-Direktor als Mietnomade überführt

Beiträge zum Thema
» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligungen aus Marbella
» Filmbeitrag auf Youtube
» Immobilien: Langzeitmiete auf Mallorca
» Immobilien auf Mallorca: Anbieter und Angebote

Kategorie zum Thema
» Immobilie - Europa

 

Stichwörter zum Thema

» MariKoller Marbella Bad-Zwischenahn  

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 5 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

#4 - Kommentar von Werner am 21.08.2017 18:03
Köstlich: Bekannt sei Koller bei der Polizei im niedersächsischen Bad Zwischenahn. Dort sind es mehrere Hotels, wie etwa das Haus am Meer, Jagdhaus Eiden am See, Hotel Gesundbrunnen und Seehotel Fährhaus .

Auch im niedersächsischen Wiesmoor soll Koller unrühmliche Spuren hinterlassen haben. so beispielsweise in den Hotels Friesengeist, Auerhahn und Hotel zur Post.

Einfach genial!

#5 - Kommentar von Mario Koller am 23.08.2017 13:40
Sehr geehrtes Unternehmen, sehr geehrter Herr XXX,

Der auf ihren Internetseiten über mich frei erfundene Artikel wurde von ihrem Freund XXX XXX veröffentlicht und hatte leider einen Kriminellen Hintergrund mit dem Versuch mich zu erpressen.

Herr XXX XXX hat das Foto auch gemacht, mir gesendet, die Beweislast ist nachgewiesen und versucht eine Erpressung!

Ich habe sie jetzt darüber informiert damit sie selbst entscheiden ob sie von ihm getäuscht wurden oder seine kriminelle Handlung als Mittäter unterstützten???

Der Artikel selbst kann ja als Beweis stehen bleiben, besser schlechte Werbung als Gar keine und positiv komische Reaktionen, außerdem mit den Leuten die mich kennen interessiert niemanden Gomopa und da ich mir nichts vorzuwerfen habe außer diesen Psychopaten zu kennen.

#6 - Kommentar von Mario Koller am 23.08.2017 13:42
Nachtrag : mein Anwalt hat gegen den Verursacher und wegen der Erpressung Anzeige gegen Herrn XXX gemacht, ist der einfachere Weg als sich mit ihnen zu beschäftigen

mario koller schrieb am Mi. 23. Aug. 2017 um 11:07:

#7 - Kommentar von User Zuschrift am 29.08.2017 10:59
Sehr geehrte Damen und Herren, als ich gerade bei Ihnen Infos über eine Person suchen wollte, habe ich den Artikel über Mario Koller gefunden. Schade das dort die aktuellen Machenschaften des Herr Koller nicht zu finden sind.Zusammen mit einem Herrn Werner Garden, aus Bad Zwischenahn hat er im letzten Jahr in Österreich unsummen an Geldern einkassiert und den Leuten einen Gewinn in schwindelnder Höhe versprochen.

Ich weiß aus sicherer Quelle, das die Herren auch die Fürsten Lichtenstein in Österreich, um einiges erleichter habe.Herr Garden ist mir persönlich bekannt und hier in Deutschland läuft auch ein Verfahren gegen Ihn,wegen Betrug, beim Gericht in Aurich. Die Termine hat er bis jetzt alle platzen lassen, immer wenn ein Termin anstand war er nicht verhandlungsfähig. Ich kenne einen Zeugen der gegen Herr Garden aussagen soll, persönlich. Bekanntschaft mit Herr Garden und Herr Koller machen z.Zt. wieder einige in Deutschland und Österreich.

Ich weiß von zwei Anzeigen in Österreich, leider nicht in welchem Bezirk, aber das würde ich durch meinen Kontakt nach Österreich auch noch erfahren.Herr Koller hat in Österreich eine Villa gekauft, diese mit seiner brasilianischen Frau und den Kindern bezogen und den Kaufpreis nie! bezahlt.

Der Eigentümer hat sich auf ein Schreiben "des Anwalt" von Herrn Koller gestützt, wonach mehrere Millionen Euro an Herrn Koller fließen sollten. Pustekuchen! Der Besitzer der Villa hat dann per Räumungsklage die Familie auf die Strasse gesetzt und Herr Koller hat mit Frau und Kindern im Hotel gelebt und jeden angebettelt die Hotelkosten für Ihn zu übernehmen.

Bis er dann nach Spanien gegangen ist, wo er angeblich lebt. Vor einiger Zeit hat er die Leute die Ihm schon Geld gegeben haben, angerufen und gesagt er bräuchte Geld um nach Deutschland zu fliegen und dort den Deal endlich abzuschließen. (Den Deal den es nicht gibt!)

Viele der geprellten Leute schämen sich ihrer Dummheit dem Hernn? Koller und Herrn Graden vertraut zu haben. Wer Herrn Koller droht eine Anzeige zu machen dem sagt er klar und deutlich: Dann wirst du halt keinen Pfennig bekommen und dein Einsatz ist auch futsch.

Da wundere ich mich doch, das Sie nicht mehr zu Herrn Koller schreiben als das sich sein Äußeres verändert hat.

Herrn Werner Garden finde ich bei Ihnen auch nicht, wäre ein Eintrag wert, weil dieser weiter Geld, mit hohen Versprechen einsammelt. Wäre mal eine Recherche wert um vielleicht ein paar ger Betrogenen doch noch dazu zu bewegen gegen diese Machenschaften etwas zu unternehmen.

Ich danke für die Info die ich bei Ihnen immer wieder gerne nutze und wenn ich es mir finanziell wieder leisten kann, werde ich bestimmt bei Ihnen ein Paket buchen. Mit besten Grüßen X.XXXXXX

#8 - Kommentar von Carlos de Marbella am 07.09.2017 17:11
Ich hätte dazu mal eine Frage.
Ist der Name Werner Garden ein Klarname oder handelt es sich um einen Phantasienamen?
mfG
Carlos


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Zukunftsfonds: Ex-BILD-Chef Kai Diekmann will mit ...   17.11.2017

» Scholz-Anleihe: Millionenklage gegen die Schrottk├ ...   17.11.2017

» Euro Grundinvest (EGI): Sven Donhuysen trat ab. Si ...   16.11.2017

» Genossenschaft Help24.de und Rechtshelfer Hasso.co ...   15.11.2017

» Volkssolidarit├Ąt Pleite-Immobilienfonds: Anlegera ...   14.11.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen