GoMoPa: Schneeball-Betrug? Geflüchteter Puffkönig Jürgen Rudloff in Stuttgart verhaftet
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. Oktober 2017
881 User online, 50.487 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


10.10.2017
Schneeball-Betrug? Geflüchteter Puffkönig Jürgen Rudloff in Stuttgart verhaftet

ConventDer Schwabe Jürgen Rudloff (64) verteidigte am 10. November 2013 in der ARD-Talk-Show "Günther Jauch" das deutsche Rotlicht-Milieu, ein Jahr später wurde sein Wellness-Großbordell Paradise in Leinfelden-Echtingen bei Stuttgart durchsucht, Rudloff setzte sich ins Ausland ab. Nachdem er zurück war, nahmen ihn Polizeispezialkräfte am 27. September 2017 wegen Beihilfe zu schwerem Menschenhandel und Prositution sowie Anlagebetruges mit einem Schaden von 3 Millionen Euro fest. Foto: Ausriss aus der Talkshow Günther Jauch vom 10.11.2013 Er mimte immer den Saubermann, verteidigte in Talkshows von Günther Jauch aus Potsdam in der ARD bis Markus Gilli von TeleZüri in der Schweiz das deutsche Rotlicht-Milieu.

Doch am 27. September 2017 wurde der Stuttgarter Puffkönig Jürgen Rudloff (64) in seiner Wohnung wegen des Verdachts auf Schneeball-Anlagebetruges in Millionenhöhe und Beihilfe zu Rotlichtverbrechen verhaftet und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Dabei hatte der gelernte Kaufmann Rudloff im Schweizer Fernsehen behauptet, dass erst das deutsche Prostitutions-Legalisierungsgesetz 2002 überhaupt der Anlass gewesen sei, sich unternehmerisch im Erotikgewerbe zu engagieren. Zuvor hat Rudloff im Profifußball, in der Textilwirtschaft und im Immobiliengeschäft gearbeitet.

Und als die Einwohner von Sylt 2014 gegen den Umbau des ehemaligen Kinos Strandberg des Musicalkönigs Rolf Deyhle aus Keitum in ein Bordell mit dem Namen Genlemen's Club in Westerland protestierten, zog Rudloff - ganz gentlemen like - das 2,5 Millionen Euro Projekt wieder zurück.

Rudloffs Rotlichtkarriere begann zunächst in Schwaben mit einer "Wellnessoase für Männer". 2008 eröffnete er nach einer Investition von 6 Millionen Euro auf 5.800 Quadratmetern eines der größten Bordelle Europas und nach eigenen Angaben einen "Lusttempel mit Wellness-Angeboten": das Paradise in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart.

Mittlerweile hat sein Wellnessoasen-Konzept Ableger in ganz Deutschland und Österreich. Rudloff stieg sogar zwischenzeitlich zum Vizepräsidenten des Bundesverbandes des deutschen Erotikgewerbes e.V. auf.

Er betonte bei jeder Gelegenheit, dass er ja nur die Plattform für das Sexgewerbe bieten würde. "Bei uns zahlen der Kunde und auch die Dame jeweils 79 Euro Eintritt und können dann ein Zimmer nutzen", erzählte er im Schweizer Fernsehen.

Rudloff sammelte auch Geld von Anlegern für lukrative Beteiligungen ein.

Doch wer bei Rudloff investierte oder ihm ein Darlehen gab, verlor nicht nur sein Geld in einem mutmaßlichen Schneeballsystem, sondern finanzierte auch einen mutmaßlichen schweren Menschenhandel und Zuhälterei.

Nach einer Razzia am Sonntagabend (30. November 2014) im Paradise hatte sich Rudloff vor dem Zugriff der Justiz zunächst ins Ausland abgesetzt, wie der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart, Erster Staatsanwalt Jan Holzner, gestern dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net mitteilte. Doch dann machte er einen Fehler.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beitrag zum Thema
» Schneeball-Betrug? Geflüchteter Puffkönig Jürgen Rudloff in Stuttgart verhaftet

Kategorien zum Thema
» Organisierte Kriminalität
» Kapitalanlagebetrug
» Kapitalanlage
» Immobilie - Deutschland

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Schneeballverdacht bei reconcept GmbH? Anleihe 08 ...   20.10.2017

» Euro-Traders S.R.L.: Einstiger Autokönig Ricci Sa ...   19.10.2017

» Trauer um GoMoPa-Fachautor Jürgen Roth: Kein Umfa ...   17.10.2017

» Siemens Aktienbetrug? "Die Haupthand" von Solingen ...   16.10.2017

» Schwarze Kassen und Schmiergeld? Airbus-Chef Thoma ...   13.10.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen