GoMoPa: Kfz-Markenwerkstätten: Vom Hersteller zum Schummeln gezwungen?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
14. Dezember 2017
529 User online, 50.518 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


12.10.2017
Kfz-Markenwerkstätten: Vom Hersteller zum Schummeln gezwungen?

ConventDer gerichtlich anerkannte Kfz-Sachverständige Baris Altin wundert sich, dass bei BMW für das Auswechseln einer kaputten 75 Cent Sicherung für 44 Euro das Handschuhfach teilweise ein- und wieder ausgebaut wurde, obwohl das durch ihn in 10 Sekunden ohne Ausbau des Handschuhfachs erledigt werden konnte. Altin: "Das ist Abzocke." © Youtube/ZDF Frontal21/Andreas Baum und Stefan Gierer Deutschland ist Autoland. 46 Millionen Personenkraftwagen sind auf Deutschlands Straßen unterwegs. 32 Milliarden Euro wurden letztes Jahr im Werkstattgewerbe in den 33.500 Werkstätten umgesetzt, so der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe ZDK.

Wer einen VW, Mercedes, BMW, Audi oder Opel fährt, vertraut nicht selten lieber den 6.700 Niederlassungen oder selbständigen Vertragswerkstätten dieser großen Fünf als den vielen anderen freien unabhängigen Schraubern.

Doch die Kfz-Markenwerkstätten leiden unter einem hausgemachten Problem.

Die Hersteller verlangen von ihren Vertragswerkstätten teure Schulungen, ein verpflichtendes Erscheinungsbild der Gebäude oder geben Abnahmen für Ersatzteile vor.

Das produziert bei den Werkstätten hohe Kosten. Wie Tests von ZDFZoom und ZDF Frontal21 ergaben, halten einige dem Herstellerdruck nicht stand und fangen bei den Kundenrechnungen an zu schummeln.

Das Team um die Reporter Andreas Baum und Stefan Gierer machte hierfür Stichproben mit manipulierten Autos.

Es wurde eine defekte Sicherung verbaut und so die Motorsteuerung lahmgelegt. Das Auto springt nicht mehr an. Anschließend wurden die Fahrzeuge bei den Markenwerkstätten der drei größten Hersteller, Mercedes, BMW und VW/Audi zur Reparatur gebracht.

Das Ergebnis: Zwar finden alle den Fehler, die Rechnungen fallen aber höchst unterschiedlich aus.

Brancheninsider berichteten "ZDFzoom"-Autor Andreas Baum außerdem von verschiedenen Maschen, wie Kunden von Vertragswerkstätten über den Tisch gezogen werden.

So würden häufig Arbeitszeiten berechnet, die in dieser Höhe gar nicht angefallen sind, Verschleißreparaturen verfrüht durchgeführt, unnötige Teile ausgetauscht oder Verbrauchsmittel berechnet, die nicht benötigt wurden.

Johannes Hübner vom Automobilclub Deutschland (AvD) erklärt, er müsse sich häufig Beschwerden über Autowerkstätten anhören. Besonders in Markenwerkstätten ziehen Kunden oft den Kürzeren.

Der ehemalige Kripobeamte Helmut Sander beispielsweise fühlt sich vom BMW Autohaus Saarbrücken auf folgende Weise über den Tisch gezogen:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Beiträge zum Thema
» Kfz-Markenwerkstätten: Vom Hersteller zum Schummeln gezwungen?
» HDI Gerling: Daimler-Festpreis-Police - Autos gleich mit Versicherungsschein
» BGH: Verweis auf Reparatur in einer freien Werkstatt kann unzumutbar sein

Kategorien zum Thema
» Urteile & Recht
» Versicherung
» Wirtschaft

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Dr. Illya Steiner MAP Ansparpläne: Verzockt mit U ...   14.12.2017

» Golden Gates AG: Drücker-Goldgeschäfte und sinnl ...   12.12.2017

» Adcada GmbH: Mit Bluffs auf Investorenfang für ad ...   11.12.2017

» Daniel Shahin: Wieder unterwegs mit Vertriebspyram ...   07.12.2017

» Ecopatent der Bosk Corp: Keine Ausschüttung mit r ...   07.12.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen