GoMoPa: Mord an mutmaßlichem Forex-Trading-Betrüger Helmut Renger?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. April 2018
531 User online, 50.579 Mitglieder


16.01.2018
Mord an mutmaßlichem Forex-Trading-Betrüger Helmut Renger?

ConventDer Berliner Online Devisen-Broker Helmut Renger (wäre am 15. Januar 2018 43 Jahre alt geworden) ist seit dem 22. Oktober 2017 vermisst. Der Wilmersdorfer gab sich im Internet den Anschein eines Berliner Mooshammers "Moos hamma" © Fotos: Polizei Berlin Mit geprellten Anlegern ist wahrlich nicht zu spaßen.

Wir erinnern uns: Der mit haltlosen Gewinnversprechen und Schneeballsystemen in die Schlagzeilen geratene Stuttgarter Aktienerfinder Hans Jürgen Käfer (60) entging nur knapp einem Bombenanschlag. Zwei Tage vor der Präsentation seiner neuesten Idee, einem Nachrichten-Butler im Internet, der einem ständig Nachrichten sucht und liefert, explodierte am 28. Oktober 2010 eine Rohrbombe am Firmensitz seiner neuen Firma Cendoo AG im Schweizer Pfäffikon, wie der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete.

Und erst letzte Woche erklärte der Ex-Futura-Finanz-Vermittler Thorsten Barth (46) aus Marktredwitz in Bayern, dem für die Jahre 2014 und 2015 Anlagebetrug mit einem automatischen Börsenhandelssystem für binäres High-Speed-Trading in Millionenhöhe vorgeworfen wird, über seinen Anwalt vor dem Landgericht Hof, dass seine Verhaftung im April 2017 die "Rettung" war. Einer der geprellten Anleger - ein russischstämmiger Bauunternehmer aus Berlin - habe ihm wegen 700.000 Euro mit einem Küchenmesser so stark in drei Finger geschnitten, dass die Finger beinahe abgetrennt wurden, wie GoMoPa.net ebenfalls berichtete.

Der vermisste Devisen-Broker war im Oktober 2017<br /> gerade von einem Türkei-Urlaub zurückgekehrt<br /> © Foto: Polizei Berlin
Der vermisste Devisen-Broker war im Oktober 2017
gerade von einem Türkei-Urlaub zurückgekehrt
© Foto: Polizei Berlin
Und nun gibt es vermutlich einen Mordfall.

Die Berliner Staatsanwaltschaft geht mittlerweile davon aus, dass der seit Oktober 2017 vermisste Berliner Online-Devisen-Trader Helmut Renger (43) aus der Bregenzer Straße 15 im Stadtteil Wilmersdorf möglicherweise wegen eines von ihm betriebenen mutmaßlichen Schneeballsystems ermordet worden sein könnte.

Wie die Staatsanwaltschaft gestern mitteilte, geht die 2. Berliner Mordkommission von einem Verbrechen aus. Der 43-jährige Helmut Renger, der bis zum 19. Oktober 2017 in der Türkei im Urlaub war, ist seit dem 22. Oktober 2017 verschwunden.

In einer ersten Meldung der Polizei vom 5. Dezember 2017 hieß es noch zum Hintergrund, dass Renger in der homosexuellen Cruising-Szene verkehrte.

Auf Nachfrage des Berliner Magazins SIEGESSÄULE bei der Pressestelle der Berliner Polizei, was damit gemeint sei, hieß es, der Vermisste solle "im Internet auf verschiedenen schwulen Dating-Portalen unterwegs gewesen sein und Kontakte in Berlin und Brandenburg gesucht haben."

Nach ersten Vermutungen soll Renger seine Wohnung an jenem Sonntagvormittag verlassen haben, um eine unbekannte Verabredung wahrzunehmen. Da es für ihn nicht untypisch ist, einige Zeit nicht erreichbar zu sein, wurde er von Freunden erst am 25. November 2017 als vermisst gemeldet. Bisher gibt es kein Lebenszeichen von dem 43-Jährigen, auch keine Anhaltspunkte für ein freiwilliges Wegbleiben.

Nun gibt es einen neuen Ermittlungsansatz: Mögliche Rache eines geschädigten Anlegers:

"Als möglicher Tathintergrund werden derzeit die geschäftlichen Tätigkeiten des Helmut Renger im Bereich des Online-Tradings mit Devisen gesehen", teilten gestern die Berliner Staatsanwaltschaft und das Berliner Polizeipräsidium in einer gemeinsaen Presseerklärung mit.

Und weiter:

Zitat:


Über ein vermutlich betrügerisches Investment-Modell dürfte der 43-Jährige mit der Art eines Schneeball-Systems Gelder von Investoren zurückliegend verloren oder sogar hauptsächlich für sich selbst verwandt/investiert haben.


Vor einigen Jahren sei Renger mit so einem Geschäftsmodell bereits einmal in Insolvenz gegangen.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Pressemeldungen zum Thema
» Legte Immobilienmakler Thorsten Barth Schauspielerin Xenia Seeberg herein?
» Banx Berater: MLM-Rente mit Social Trading Roboter Hanse M1310?
» RTS-Capital: Ronald Stapel und der sagenhafte Dax-Roboter
» GlobePartners: Oliver Brecht geht mit Börsenroulette auf Bauernfang
» Schneeballsystem mit Paraguay-Investments: Power Passiv Rente Eco 365
» Die eigenartigen Pechsträhnen des Mallorca-Forex-Traders Dörg Pech

Beiträge zum Thema
» Mord an mutmaßlichem Forex-Trading-Betrüger Helmut Renger?
» Trading - Der Traum vom ganz großen Geld
» Banx Berater: MLM-Rente mit Social Trading Roboter Hanse M1310?
» Deutsches Finanzkontor: Heißer Genussschein-Samba

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen
» Beteiligungen
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Trading

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Unique Global Investment: Nach Verbot in Wien heim ...   22.04.2018

» CAC Finanz AG: Christian Aiglstorfer sorgte für l ...   19.04.2018

» Goldstar Investment Corp.: Haftstrafen für Gerd M ...   18.04.2018

» Wohnpark Elbaue KG und der Plan von Angelo Giunta: ...   17.04.2018

» IVR-Institut für VerbraucherRechte GmbH: Neue Fal ...   13.04.2018

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen