GoMoPa: Kopfgeld auf Aktienbetrüger Engler
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. Juni 2017
1.317 User online, 50.441 Mitglieder


20.10.2009
Kopfgeld auf Aktienbetrüger Engler

Weltweit gesucht:<br /> Ulrich Engler (48)<br />©Staatsanwaltschaft<br />Mannheim
Weltweit gesucht:
Ulrich Engler (48)
©Staatsanwaltschaft
Mannheim
Er war der große Sponsor der Galopprennen von Iffezheim bei Baden-Baden. Doch seit Oktober 2007 ist der Lebemann Ulrich Engler (48) auf der Flucht, nachdem aufflog, dass er mit einem Schneeballsystem mindestens 100 Millionen US-Dollar deutscher Anleger verbrannt hatte. Bis heute fehlt von dem Aktienbetrüger jede Spur. Die Staatsanwaltschaft hat auf Engler ein Kopfgeld ausgesetzt.

"Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung und Auslieferung von Ulrich Engler führen, ist von der Staatsanwaltschaft Mannheim eine Belohnung von bis zu 10.000 Euro ausgesetzt", teilte heute der Mannheimer Staatsanwaltschaftssprecher Thomas Pfeiffer dem Finanznachrichtendienst www.GoMoPa.net mit.

 Liebt den Jet-Set:<br /> Ulrich Engler (48)<br />©Staatsanwalt<br />Mannheim
Liebt den Jet-Set:
Ulrich Engler (48)
©Staatsanwalt
Mannheim
Am morgigen Mittwoch, dem 21. Oktober 2009, strahlt das ZDF-Magazin "Aktenzeichen XY? ungelöst? die Fahndung nach dem 48jährigen mutmaßlichen Kapitalanlagebetrüger aus. Die Staatsanwaltschaft Mannheim und die Ermittler des Landeskriminalamts Baden-Württemberg erhoffen sich Hinweise zum Aufenthaltsort des Flüchtigen.

Engler versprach Renditen von 72 Prozent

Staatsanwalt Pfeiffer begründet die Fahndung so: "Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Engler soll in den Jahren 2005 bis 2007 von Florida/USA aus ein riesiges Schneeballsystem initiiert haben, indem er vortäuschte, durch so genannte Day-Trading-Geschäfte am amerikanischen Markt (Börse) hohe Gewinne zu erzielen. Er garantierte den geprellten Kapitalanlegern Renditen von bis zu 72 Prozent pro Jahr. Über 6.000 Geschädigte in Deutschland, Österreich und der Schweiz überwiesen im Glauben an die sehr hohen Gewinne Gelder auf Bankkonten des Beschuldigten in den USA. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 160 Millionen US-Dollar."

Engler bewohnte bis zu seiner Flucht im Sommer 2007 eine Villa in Bonita Springs/Florida und führte ein luxuriöses Leben. Er hat ein Faible für schnelle, teure Autos und ist leidenschaftlicher Golfer. Bereits vor über zehn Jahren hatte sich Engler in die USA abgesetzt. Die Ermittler gehen davon aus, dass er in Begleitung seiner Lebensgefährtin und des gemeinsamen Yorkshire Terriers immer wieder seinen Aufenthaltsort wechselt.

Auf der Flucht:<br /> Ulrich Engler (48)<br />©Staatsanwaltschaft<br /> Mannheim
Auf der Flucht:
Ulrich Engler (48)
©Staatsanwaltschaft
Mannheim
Ulrich Engler wurde am 28. März 1961 in Andelfingen geboren, ist 181 Zentimeter groß, hat mittelblonde Haare, blaue Augen, eine kräftige Figur und ist Brillenträger. Er bevorzugt einen aufwendigen Lebensstil.

Hinweise zu der Fahndung werden unter Telefon: 0049 (0) 711 5401 3333 rund um die Uhr entgegen genommen.

Die Fahndung ist auch im Internet unter www.polizei-bw.de abrufbar.

Nach Informationen von GoMoPa hielt sich Engler zunächst in Kanada auf und reiste dann via Privatjet in die Region Panama. Hier soll er sich sich unter falschem Namen aufgehalten haben.

Ein Spitzel teilte GoMoPa mit: "Fest steht, Engler sitzt auf einigen Millionen, kann sich aber aufgrund des internationalen Haftbefehls nicht bewegen. Er sitzt fest und braucht dringend neue Ausweisdokumente."

Für viele Anleger scheint die Verhaftung von Engler die letzte Hoffnung zu sein, jemals einen Teil ihres Geldes wiederzusehen. Allerdings hätte es nach GoMoPa-Informationen genügend andere Möglichkeiten gegeben, das Geld zumindest im angelsächsichen Rechtsraum zurückzuholen.

Beiträge zum Thema
» Ulrich Engler: Daytrader wehrt sich gegen Internetgerüchte
» "Holland Banking"
» Das Geschäftsmodell heißt Abzocke
» Global Swiss Capital AG Brunnen Schweiz überwies an Engler

Kategorien zum Thema
» Themen die für Wirbel sorgten
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen
» Kapitalanlagebetrug


... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Stichwörter zum Thema

» Fahndung Belohnung Kapitalanlagebetrug DayTrading 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» S&K, SAM AG, Opalenburg: Willfährige Figuren als ...   15.06.2017

» Razzia bei PWB Rechtsanwälte Kanzlei im Roten Tur ...   15.06.2017

» Betrüger Hans-Joachim Roskosz mit Anleger-Million ...   14.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen