GoMoPa: Geldwäsche: BaFin ermittelt gegen Deutsche UBS
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
25. Juli 2017
758 User online, 50.459 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


01.04.2010
Geldwäsche: BaFin ermittelt gegen Deutsche UBS

UBS Deutschlandzentrale in<br /> Frankfurt am Main © UBS
UBS Deutschlandzentrale in
Frankfurt am Main © UBS
Die Deutschland-Tochter der UBS ist wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Geldwäsche-Vorschriften ins Visier der deutschen Finanzaufsicht geraten.

Ein Sprecher der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Bonn und eine Sprecherin der UBS Deutschland AG in Frankfurt am Main bestätigten am 1. April 2010 der Nachrichtenagentur Reuters, dass gegen die Bank seit mehr als zwei Wochen eine Sonderprüfung laufe. Diese steht im Zusammenhang mit Vorwürfen eines Kunden gegen die Schweizer Bank, der eigenen Angaben zufolge viel Geld mit Anlagen bei der Bank verloren hat. "UBS kooperiert selbstverständlich mit BaFin", teilte UBS Deutschland mit.

Ein als "Peter S." bezeichneter Kunde hatte die UBS im Februar angezeigt, nachdem er vergeblich versucht hatte, sie für seine Investment-Verluste haftbar zu machen. Laut "Spiegel" geht es um Millionenbeträge. Der Kunde wirft der Bank in der Anzeige nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt unter anderem Betrug, Untreue und Steuerhinterziehung vor. Die UBS habe ihm einen Scheinwohnsitz in Zürich verschafft, um der Besteuerung in Deutschland zu entgehen.

Der "Spiegel" berichtete vorab, das Geldwäschereferat der BaFin wolle klären, ob UBS Deutschland systematisch Beihilfe zur Steuerflucht geleistet hat. Ein BaFin-Sprecher erklärte: "Bei Steuerhinterziehung schwingt oft der Verdacht der Geldwäsche mit. Das kann Hand in Hand gehen." Banken seien verpflichtet, der Geldwäsche vorzubeugen und Verdachtsmomente anzuzeigen. Wenn sich der Verdacht erhärte, werde die BaFin die Erkenntnisse an die Staatsanwaltschaft weitergeben, die für die strafrechtlichen Ermittlungen zuständig ist.

Die UBS hat in der Angelegenheit nach eigenen Angaben auch eine interne Untersuchung eingeleitet. Der Fall reicht bis ins Jahr 2008 zurück.

Auch der UBS-Konkurrent Credit Suisse sieht sich in Deutschland mit Ermittlungen wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung konfrontiert. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat Ermittlungsverfahren gegen 1100 Kunden und gegen Mitarbeiter der Schweizer Großbank eingeleitet.

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Stichwörter zum Thema

» Geldwäsche UBS BaFin Betrug 
» Steuerhinterziehung Scheinwohnsitz Zürich Schweiz 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Kautschuk in Panama: Timberfarm GmbH setzt auf ges ...   25.07.2017

» Schrottimmobilien-Klage gegen Lakis-Group-Boss Agi ...   24.07.2017

» Aktienabsturz der TRIAS Fund AG: Warum bleibt Boss ...   20.07.2017

» Mount Whitney: Das nächste Urteil gegen Volker Ta ...   18.07.2017

» Renditen für Knäste wackeln: In den USA wie in D ...   18.07.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen