GoMoPa: Renten - Nonsense aus Schweden
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
27. Mai 2017
571 User online, 50.419 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


12.04.2010
Renten - Nonsense aus Schweden

Mit Vertriebs-Provisionen von 200 Euro pro 60 Euro Einmaleinzahlung des Kunden drängt seit Januar 2010 die schwedische Quatro Group mit einem sehr ungewöhnlichen Rentensparplan auf den deutschen Markt.

Bei den Schweden bekämen die Deutschen ihre Rente nicht in 30 Jahren, sondern schon nach 9 Monaten ausgezahlt. Das Produkt nennt sich Quatro-Coopers-Kooperative. Man kauft einen Anteil von 60 Euro oder wird für 195 Euro Mitglied der Kooperative und darf vier Anteile (daher der Name Quatro) zu je 60 Euro kaufen.

Convent Der Vorteil: Aus jedem Anteil von 60 Euro werden in neun Monaten jeweils 60.000 Euro Kapital (Single-Vertrag im Foto rechts), im Quatrofall sogar 240.000 Euro. Pro 60-Euro-Anteil gebe es nach Ablauf der neun Monate 11.000 Euro in bar auf eine Debitkarte der kooperativeeigenen Quatrobank. Weitere 36.000 Euro werden in 12 Monatsraten von je 3.000 Euro auf dem Debitkartenkonto bereitgestellt. 5. 000 Euro werden in Aktien einer firmeneigenen Bio-Diesel-Firma investiert, die man nach einem Jahr weiterverkaufen darf. Weitere 5.000 Euro werden in Aktien der Quatrobank angelegt. Und die restlichen 2.000 Euro gehen in Aktien weiterer Firmen der Quatro Group (insgesamt 28 angemeldete Firmen).

Die Auszahlung garantiere ein Großinvestor im Hintergrund, der nicht benannt wird. Der wiederum lebt davon, englische oder amerikanische Lebensversicherungen aufzukaufen, um von der Überschussbeteiligung, die nach 15 Jahren steuerfrei ausgezahlt wird, zu profitieren, so heißt es.

Die Verwandlung von 60 Euro Einzahlung in 60.000 Euro Kapital ist jedoch an eine wichtige Bedingung geknüpft. Es müssen mindestens 10.000 Einzahler von Januar bis spätestens August 2010 zusammenkommen. Bei Initiierung im Oktober 2009 hieß es sogar noch: Es müssten 30.000 Einzahler sein, ehe dann nach weiteren 7 bis 12 Wochen die ersten Auszahlungen vorgenommen werden könnten. Die Initiatoren hatten im Februar 2010 erst 6.400 Einzahler zusammen und verringerten deshalb die Ziellatte auf 10.000 Einzahler. Wer gleich Mitglied wird (195 Euro), darf auch 200 Euro Provision für jeden verkauften 60-Euro-Anteil kassieren. Die Vermittler heißen nicht Vermittler, sondern Sponsoren.

Ob der Turbo-Rentenplan aus Schweden wirklich funktioniert, wird von Versicherungskaufleuten sehr stark angezweifelt. Ein Kaufmann, der sich das sehr komplizierte Angebot etwas genauer ansah, sagte dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net:

Zitat:


Bei Lotto haben Sie eine realere Chance, ihr Geld wiederzusehen, geschweige denn, einen Gewinn zu erzielen. Bei Lotto werden bei jeder Ausspielung 50 Prozent der Einzahlungen an die Gewinner nach einem vorher festgelegten Schlüssel verteilt.

Bei Lotto haben Sie wenigstens eine Chance, wenn auch nur 1 zu 5 Millionen, für die höchste Gewinnklasse. Bei diesem Plan der Quatro Group haben Sie gar keine Chance, jemals Geld zu sehen.

Es handelt sich noch nicht einmal um ein Schneeballsystem, bei dem die Auszahlungen der ersten durch die Einzahlungen der später Geworbenen gespeist werden.

Alle Einzahl-Möglichkeiten bei der Quatro Group sind nur darauf angelegt, die geringen Einzahlungen des Einzelnen zu bündeln und sich damit aus dem Staub zu machen.

Nachdem bei der Quatro Group 30.000 Mitglieder gewonnen wurden (wer überprüft das überhaupt?), können wir das Wunder des spurlosen Verschwindens von 1,8 Millionen Euro ja bald live bewundern.


Die Quatro Group gibt sogar zu, dass es gar nicht um einen Rentensparplan geht, sondern lediglich um den An- und Weiterverkauf von Anteilen an nicht benannten Lebensversicherungen (ECs = Endowment Contracts):

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Dokumente zum Thema
»Quatro QCoopers Rentenplan Einführung
»Quatro Projektbeschreibung Teil 1
»Quatro Projektbeschreibung Teil 2
»QCoopers EPOD - Endowment Prospekt of Duplication
»Quatro-Produkt-Auswahl
»Quatro Registrierungsformular

Beiträge zum Thema
»Das QCoopers Projekt - Quatro MPN - Quatro Finance
»Regierung der Seychellen - hat über 100 Bankkonten beschlagnahmt
»Rentenplan Early Pension Fund - EPF

 

Stichwörter zum Thema

» Pyramide Aktien Sparen Kleinsparer 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 2 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

#4 - Kommentar von Struckischreck am 14.04.2010 09:33
@all,
das ist doch nichts anderes, als GPP, PWW4YOU, EPF, Imperia Invest und die anderen Betrugssysteme, die schon seit ein paar Jahren im Netz kursieren.

Die einzige Ausnahme: Zum ersten Mal wird das nicht von einem anonymen Konsortium angeboten, sondern von real existierenden Personen und der dazu gehörigen Firmengruppe.

Aber wie vorher schon angemerkt: Es handelt sich hierbei noch nicht einmal um ein Schneeballsystem, sondern nur um das Einsammeln von möglichst vielen (10.000 oder mehr) Kleinbeträgen, um damit dann auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden.

Alles andere, was außen herum erzählt wird, ist Nonsens│. Es schaut aus wie Betrug, hört sich an wie Betrug, riecht nach Betrug und ist - genau, Betrug. Nicht mehr, nicht weniger. Hoffentlich wird diesem sauberen Herrn Frydenlund aufgrund dieser Aktion endlich einmal das Handwerk gelegt.

Struckischreck

#5 - Kommentar von groß am 15.02.2011 16:28
wie kann ich diese firma anzeigen oder mein geld zurückfordern?meine e-mail rene 13127 @yahoo.de


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Caracta Finanzstrategien GmbH: Die Bankgarantie za ...   26.05.2017

» Leitberg AG: Pflegeheim-Monopoly a la Baxter und A ...   25.05.2017

» POC Restart: Öl & Gas - Turbulenzen   23.05.2017

» EN Storage GmbH: Nun auch Finanzchef Lutz Beier in ...   21.05.2017

» Manhattan Investment Fund Ltd.: Banker Michael Ber ...   18.05.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen