GoMoPa: Schneeballbetrüger: So fallen Sie nicht auf Ponzis oder Madoffs herein
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. August 2017
574 User online, 50.473 Mitglieder


01.06.2010
Schneeballbetrüger: So fallen Sie nicht auf Ponzis oder Madoffs herein

Größter Schneeball-Betrüger aller Zeiten:<br /> Charles Ponzi (1882 bis 1949) aus New York
Größter Schneeball-Betrüger aller Zeiten:
Charles Ponzi (1882 bis 1949) aus New York
Mit Scheininvestitionen in kostenlose Luftpost-Antwortbriefe sammelte der italienische Einwanderer Charles Ponzi (1882 bis 1949) in den USA in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts innerhalb von 6 Monaten nach heutigem Wert 123 Millionen Euro ein und ist seitdem Namenspatron für alle Schneeballsysteme, bei denen Gewinne mit frischem Geld neuer Anleger bezahlt werden.

Größter Schneeballbetrüger des 21. Jahrhunderts wurde der New Yorker Wall-Street-Betrüger Bernard L. Madoff (72), der weltweit 4.800 Geschädigte um 51 Milliarden Euro brachte und am 26. Juni 2009 in Manhattan zu 150 Jahren Haft verurteilt wurde.

Doch wie konnte es passieren, dass neben Rentnern, Witwen, Mittelständlern, Automechanikern, Forstarbeitern und Lehrern auch 20 renommierte europäische Großbanken Madoff ihr Geld geradezu aufdrängten? Erst als einer der Anleger seine investierten Milliarden zurückverlangte, brach das System von Madoff, der versprochen hatte, in die lukrativsten Hedgefonds zu investieren, zusammen. Madoff selbst sagte den US-Ermittlern, sein Geschäft sei "eine einzige große Lüge" gewesen.

Und warum ging diese Lüge auf?

Größter Schneeballer des<br /> 21. Jahrhunderts: Bernhard<br /> Madoff (72) aus New York
Größter Schneeballer des
21. Jahrhunderts: Bernhard
Madoff (72) aus New York
Madoff hatte zwei clevere Helfer. Zwei Computer-Programmierer halfen bei der Abwicklung des Schneeballsystems und der Fälschung von Belegen, und zwar so gekonnt, dass nicht einmal die amerikanische Börsenpolizei etwas merkte. Nicht einmal bei einer Überprüfung stellte die Behörde fest, dass die Buchprüfungsfirma nur aus 3 Personen bestand, einem 78-Jährigen in Florida, einer Sekretärin und einem 47-jährigen Buchhalter in einem 21,7 Quadratmeter großen Büro in New York. Das große Erfolgsgeheimnis von Madoff war seine Legende, sein Mythos von seinem angeblichen Insider-Trading. Dabei hatte Madoff im Jahre 1996 seine letzte Aktie gehandelt. Aber wer kam auf die Idee, das zu überprüfen?

Da die Ponzis und Madoffs nicht aussterben und die Anleger nicht auf Sparbücher, Bausparverträge und Bundesschatzbriefe setzen wollen, gibt es nur eine Möglichkeit für den Anleger, einen Ponzi von einem echten Investor zu entscheiden: Checken Sie seine Legende!

Doch Vorsicht, lassen Sie sich nicht ins Boxhorn jagen. Die Initiatoren von Schnellballsystemen sind meistens echte Genies. Wir reden hier nicht über: "Zahle 10 Euro ein, und du kriegst morgen 100 Euro zurück". Oder über schmierige Typen in geliehenen Anzügen in irgendwelchen Hotellobbies, die den Anleger ködern. Das ist alles offensichtlich, dümmlich und leicht zu durchschauen. Hier sollen möglichst viele Menschen, selbst Hartz-IV-Empfänger, um ihre letzten 10 Euro gebracht werden, die in der Summe auch ein paar Tausend bringen.

Wie gehen die richtigen Betrüger-Profis vor?

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beiträge zum Thema
» Ponzi - Warum Sie darauf hereinfallen und wie Sie es verhindern können
» Mueller Capital Management - Sean Mueller - Mueller Over Under Fund
» Nevin Shapiro - Capitol Investments
» Börsenpolizei - Taskforce für Ermittlungen
» 65 Milliarden-Dollar-Betrug: Madoff reißt Hedgefonds in den
» ACI Alternative Capital Invest - Dubai Tower

 

Stichwörter zum Thema

» Anleger Schneeballsysteme Betrug Scheininvestments 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Mario Koller: Zweifelhafte Immobilien-Beteiligunge ...   20.08.2017

» Saphir-Fonds (Hauck & Aufhäuser) dicht: Berater A ...   18.08.2017

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   16.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen