GoMoPa: Neufeld Kolonie: Reich mit Nüssen in Paraguay?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
29. Juli 2017
734 User online, 50.461 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


17.08.2010
1.500 deutschrussische Aussiedler hätten sich schon Land im südamerikanischen Paraguay gekauft, 100 Familien seien schon von Deutschland in die im Jahre 2005 gegründete "Kolonie Neufeld" im völlig unerschlossenen Südosten Paraguays umgesiedelt, 60 könnten sogar schon in ihrem eigenen Häuschen leben, die anderen würden daran noch bauen.

Wie ein Maschinengewehr feuert der Leiter der Kolonie Neufeld, Fjodor R., die Zahlen bei einer Versammlung in Ulm vor Bekannten und Verwandten seiner Paraguay-Aussiedler ab. Seine Zielgruppe sind die 200.000 Russland-Mennoniten, eine plattdeutsch sprechende Minderheit unter den 2,2 Millionen Russlanddeutschen, die sich auch in Deutschland meist als Fremde fühlen. Viele sind aus ländlichen Gebieten Sibiriens, Kasachstans und der Ukraine nach Deutschland gekommen. Bei ihnen treffen die Verheißungen von der eigenen Scholle und dem Anbau von Gemüse auf offene Ohren.

Macadamia Nüsse
Macadamia Nüsse
Die größte Verheißung liegt in einer Nuss, genauer gesagt der Macadamia Nuss. Sie soll den Pionieren in Paraguay Unabhängigkeit und Wohlstand bescheren. Die im Regenwald von Queensland in Australien entdeckte Königin der Nüsse mit einem hohen Eiweiß- und Fettgehalt kostet im Geschäft 31 Euro pro Kilo. Hauptweltproduzent sei jetzt noch Hawaii. Doch die "Kolonie Neufeld" in Paraguay will dieses Monopol brechen und selbst zur Nummer Eins der Macadamia-Nuss-Erzeuger aufsteigen. Auch wenn das Schälen der Nüsse sehr aufwendig ist. Ihre Schale ist die härteste Nussschale der Welt. Und selbst, wenn die Nüsse an sechs Meter hohen Bäumen wachsen, die ganze acht Jahre brauchen, ehe sie die ersten Früchte tragen. Jeder, der investiert, würde mit Hilfe der Kolonie sofort Gewinn machen und mit seiner Familie ein Auskommen haben, bei dem man sich sogar ein Dienstmädchen leisten könnte.

Der Gründer der Kolonie, der deutschrussische Spätaussiedler Nikolai N. (42) aus dem ostwestfälischen Kalletal bewirbt seine Kolonie mit den Worten: ?Man schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Man erwirbt eigenes Land und wird finanziell unabhängig. Unser Konzept ist besser als die Riesterrente oder jeder Investmentfonds.?



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemitteilung zum Thema
» Paraguay-Kolonie-Gründer Nikolai Neufeld in U-Haft
» TXL Missionars Trading
» Fauler Kreditzauber aus Paraguay

Beitrag zum Thema
» Die Russenmafia, Paraguay, 2 Mrd. Euro und das Gurkengeschäft

Kategorie zum Thema
» Erfahrung mit
» Betrug

 

Stichwörter zum Thema

» Landkauf Paraguay Kolonie-Gründung Immobilie 
» Investment 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

#5 - Kommentar von Juan Carlos am 19.08.2010 10:44
Ich habe Ihre so genannte "Pressemitteilung", noch dazu schlimme Meldung, über die Siedlung Neuland/Paraguay gelesen. Wer hat Ihnen denn diesen absoluten Quatsch berichtet??????????

So sollten Sie sich aber unbedingt nicht blamieren. Man nimmt Sie ab sofort nicht mehr ernst! Neuland ist eine Mennoiten-Kolonie. Diese Menschen wurden 1930 noch vom alten Reichspräsidenten Hindenburg den russischen Schlächtern mit der kommunistischen "Heilslehre" entrissen!

Über Lager Mölln/Schleswig-Holstein kamen diese armen Menschen nach langer Fahrt nach Paraguay und gründeten Filadelfia. Von hier begann die Besiedelung und Fruchtbarmachung des eigenen Landes. So wurde auch Neuland gegründet.

Diese Menschen waren immer Ur-Deutsche und sind es noch heute! Sie haben lediglich eine andere (evangelisch-orientierte) Glaubensrichtung. Na und? In Deutschland gibt es den Islam bald mehrheitlich, nur diese Ansammlung ist nicht deutsch!!!!!!!!!!!
Bemerkenswert ist, dass noch heute das alte deutsche Brauchtum dort sehr gepflegt wird. Es gibt für die mittlerweile 21 Siedlungen ein erstklassiges Hospital, eine eigene Post und Bank, Hotels, Schlachthöfe, und diese Menschen haben mit der dortigen Urbevölkerung ein problemloses Miteinander über Jahrzehnte hinweg gepflegt. Fast alle Indianer arbeiten für die Mennoiten und haben schon alleine deshalb einen höheren Lebensstandard als die übrigen Bewohner in anderen Regionen des Landes Paraguay! Warum berichten Sie denn nicht einmal über diese positive Seite?

Carlos



Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Elementum Deutschland GmbH: Silbersparplan über V ...   28.07.2017

» BWF Stiftung: Hohe Haftstrafen für vier Verantwor ...   26.07.2017

» Kautschuk in Panama: Timberfarm GmbH setzt auf ges ...   25.07.2017

» Schrottimmobilien-Klage gegen Lakis-Group-Boss Agi ...   24.07.2017

» Aktienabsturz der TRIAS Fund AG: Warum bleibt Boss ...   20.07.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen