GoMoPa: Argentinien-Bonds: Deutsche Gerichtsvollzieher beißen sich die Zähne aus
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
24. März 2017
725 User online, 50.385 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


08.10.2010
Argentinien-Bonds: Deutsche Gerichtsvollzieher beißen sich die Zähne aus

Argentiniens Präsidentin<br /> Cristina Fernandez<br /> de Kirchner<br /> auf der Frankfurter<br /> Buchmesse 2010
Argentiniens Präsidentin
Cristina Fernandez
de Kirchner
auf der Frankfurter
Buchmesse 2010
An Argentinien beißen sich deutsche Gerichtsvollzieher regelmäßig die Zähne aus. Die Republik in den Anden und achtgrößter Staat der Welt schuldet rund 340.000 Privatanlegern, darunter vielen Deutschen, noch immer 15 Milliarden Euro und etwa 200 institutionellen Anlegern (Club of Paris) noch einmal 4,7 Milliarden Euro aus nicht zurückbezahlten Staatsanleihen (Bonds).

Argentinien hatte im Jahre 1996 sensationelle Tango-Bonds aufgelegt. Mit 8,5 Prozent Zinsen, fällig zum 23. Februar 2005. Zum Vergleich: Eine deutsche Bundesanleihe bringt bei einer Laufzeit von zehn Jahren aktuell 2,4 Prozent Rendite. Die Anleger rissen der Deutschen Bank, die die argentinischen Anleihen ausgab, die Wertpapiere nur so aus den Händen.

Doch die Anleger überstanden den argentinischen Tango nicht. Drei Jahre vor dem Rückzahlungstermin rief Argentinien am 6. Januar 2002 den öffentlichen Staatsbankrott aus. Eine Million Privatanleger sowie 200 Großanleger blieben auf Forderungen nebst Zinsen in Höhe von 76 Milliarden Euro sitzen.



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beiträge zum Thema
» Hochverschuldet: Argentinien - Umschuldungsangebot an Gläubiger
» Argentinien siegt in Karlsruhe
» Vermögen absichern - Risiken vermeiden - Finanzwissen für Anleger und Berater

Kategorien zum Thema
» Wirtschaft
» Urteile & Recht
» Private: STEUEROPTIMIERUNG & OFFSHORE

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Containerkaufverträge: So führt Solvium Capital ...   23.03.2017

» Feingoldversand.de: Falscher Goldhändler aus Thü ...   22.03.2017

» Share Deal: VW Aktien zum halben Preis von der Lin ...   20.03.2017

» Edmund Pelikan: Die illustre Trusted Asset Society ...   17.03.2017

» Solvium Capital GmbH: Qualitätssiegel Trusted Ass ...   16.03.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen