GoMoPa: Sterbegeldversicherung: schlechtes Geschäft mit dem Sensenmann
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
18. August 2017
456 User online, 50.471 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


12.11.2010
Sterbegeldversicherung: schlechtes Geschäft mit dem Sensenmann

Convent Der Volkstrauertag am 14. November 2010, an dem an die Gefallenen in den beiden Weltkriegen mit Nationalhymne und Trompeterlied (Ich hatte einen Kameraden) gedacht wird, lenkt die Gedanken auch an die eigene würdige Bestattung. Wenn es Hinterbliebene gibt, müssen sie für die Kosten aufkommen, die heute kaum noch unter 5.000 Euro liegen.

Seit die gesetzlichen Krankenkassen im Jahre 2003 das Sterbegeld halbiert und ab 2004 komplett gestrichen haben, müssen die Menschen selber in die Tasche greifen. In diese Finanzierungslücke springen als scheinbare Retter so genannte Sterbegeldversicherungen. Mit Argumenten, wie "ein Abschied in Würde" oder "sorgen Sie bereits zu Lebzeiten vor", wird an das Gewissen vor allem von Senioren appelliert. Die Werbung der Lebensversicherer zielt auf die Sorge, unter keinen Umständen den eigenen Kindern oder Enkeln zur Last zu fallen oder gar irgendwo im "Armenbegräbnis" zu landen.

Doch selten waren sich alle Prüfexperten für Finanzprodukte so einig wie in diesem Fall: Die scheinbare Lösung Sterbegeldversicherung sei lediglich ein gutes Geschäft für die Versicherer selbst und so gut wie nie für die Kundschaft, sagt Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten (BdV) aus Hamburg. Besonders alte Menschen müssten die Sparverträge teuer erkaufen. "Die Police ist überflüssig, eine reine Geldvernichtungsmaschine", kritisiert Rudnik. Auch Merten Larisch, Finanzexperte der Verbraucherzentrale Bayern, winkt ab: "Eine Geldanlage mit garantierter Minusrendite." Ein einziges "Renditegrab", so auch das Urteil von Stiftung Warentest.

Welche Fallen in den Sterbegeld-Policen stecken und welche besseren Alternativen es gibt, um von den Hinterbliebenen eine würdige Beerdigung zu erhalten, lesen registrierte User im kostenpflichtigen Bereich von GoMoPa.net.



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemitteilungen zum Thema
» Das falsche Totenregister
» Unseriöse Bestatter: Das letzte Hemd hat keine Taschen

Beiträge zum Thema
» Wal-Mart Sargverkauf: Günstige Preise und Finanzierungen
» Kein Geld zum Sterben - würdevolle Bestattung kaum noch zu bezahlen
» Trauernde in der Abzock-Falle
» Ist das ein würdiges Ende?
» Das Geschäft mit dem Tod

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
CAPTCHA Image [ Different Image ]


 

» Broker BDSwiss: neue Abzockmasche von Jörg Schmol ...   18.08.2017

» Nach Urinal-Pleite nimmt Axel Hauck nun Zahngold u ...   17.08.2017

» Lasche Schweiz: Schnelles Geld mit Kryptowährungs ...   14.08.2017

» Börsengang Jost Werke AG: Kasse machte eigentlich ...   14.08.2017

» Ex-VfB-Stuttgart-Stürmer Walter Kelsch als Bautr ...   10.08.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen