GoMoPa:  Litigation PR: Einflussnahme auf Richter und Staatsanwälte
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
14. Dezember 2017
2.206 User online, 50.517 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


16.02.2011
Litigation PR: Einflussnahme auf Richter und Staatsanwälte

Convent Als der Boss des weltgrößten privaten Rohstoffhändlers, der Iraner Vahid Alaghband (58, Foto © ZDF) von der Balli Group Plc aus London, am 23. November 2005 wegen eines Kreditbetruges vor ein deutsches Gericht gestellt wurde, konnte ihm der beste Anwalt nicht mehr helfen.

Denn, egal, wie das Duisburger Landgericht entschieden hätte, allein die Anklage bedeutete für Alaghband und sein Unternehmen das berufliche Todesurteil. "Alle Banken schlossen sofort die Kreditlinie oder verlängerten sie nicht", blickt Alaghband im ZDF-Magazin Frontal 21 auf die schlimme Zeit zurück.

Dass Alaghband nach 11 Monaten Untersuchungshaft in einer Doppelstockzelle der JVA Duisburg schließlich als freier Mann mit einem wiederhergestellten Ruf den Gerichtssaal verlassen durfte, weil die Staatsanwaltschaft den Betrugsvorwurf fallen ließ, hat der Multimillionär einem Mann aus einem Berliner Hinterhof-Büro zu verdanken.

Convent Sein Name ist Uwe Wolff (Foto © ZDF). Und sein Geschäft ist die Litigation PR. Das bedeutet, eine prozessbegleitende Öffentlichkeit herzustellen, die nicht von allein entsteht, sondern, die man gezielt zugunsten des Angeklagten steuern muss. Und diese Öffentlichkeit schließt Staatsanwälte und Richter mit ein.

Sie meinen, das geht nicht? Und ob das geht. Wolff, der inzwischen viele Klienten aus der Wirtschaft hat, beweist es immer wieder.

Im Fall von Alaghband lief die Litigation PR so ab:



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?


 

Meldungen zum Thema
» Sachsensumpf: Kritiker Jürgen Roth droht Gefängnis
» Organisierte Kriminalität in Sachsen
» Fernsehmoderator Hans Meiser - und die Staatsgeheimnisse

Kategorien zum Thema
» Kreditbetrug
» Urteile & Recht
» Organisierte Kriminalität
» Kommentare & Meinungen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Dr. Illya Steiner MAP Ansparpläne: Verzockt mit U ...   14.12.2017

» Golden Gates AG: Drücker-Goldgeschäfte und sinnl ...   12.12.2017

» Adcada GmbH: Mit Bluffs auf Investorenfang für ad ...   11.12.2017

» Daniel Shahin: Wieder unterwegs mit Vertriebspyram ...   07.12.2017

» Ecopatent der Bosk Corp: Keine Ausschüttung mit r ...   07.12.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen