GoMoPa: Beluga: Bremen bangt um Geld und Arbeitsplätze
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
26. Mai 2017
1.205 User online, 50.419 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


08.03.2011
Beluga: Bremen bangt um Geld und Arbeitsplätze

Großes Bangen bei den 530 Mitarbeitern der Bremerhavener Lloyd Werft, die dem Motorenwerke Bremerhaven Besitzer Dieter Petram (50,2 Prozent) und der Freien Hansestadt Bremen gehört.

Es geht um einen 60-Millionen-Euro-Auftrag, den die Bremer Reederei Beluga Shipping GmbH noch im Dezember 2010 an die Werft vergeben hat. Die Beluga will nämlich in Bremerhaven ein innovatives Kabellegerschiff, die MS Beluga Connection, bauen lassen, um damit ab 2012 auf dem Meeresgrund der Nordsee Kabel für die vielen Windkrafträder auf hoher See zu verlegen.

Wie das Maritimmagazin THB schreibt, soll die Beluga Connection einmal 110 Meter lang und 28 Meter breit sein. An Bord werden sich insgesamt drei Kräne befinden, welche die Kabelrollen eigenständig an Bord laden und über eine gerüstartige Konstruktion mit passivem Seegangskompensator für die Installation abwickeln können. In Seitwärtsfahrt werden in bis zu 50 Metern Wassertiefe Seekabel einige Meter tief in den Meeresboden eingebracht, die dafür sorgen, dass die regenerative Energie, erzeugt durch Hochleistungswindkraftanlagen auf See, effizient ans Festland befördert und dort in den Stromkreislauf eingespeist wird.

Lloyd Werft Chef<br /> Rüdiger Pallentin<br /> © Lloyd Werft
Lloyd Werft Chef
Rüdiger Pallentin
© Lloyd Werft
Vorrangiges Einsatzgebiet ist die Nordsee, da hier in den kommenden Jahren zahlreiche Windparks errichtet werden. Grundsätzlich ist das Spezialschiff aber sowohl für weltweite Einsätze zugelassen als auch für verschiedene Projekte verwendbar, da das Deck schnell umgestaltet und beispielsweise für Offshore-Versorgungsdienste nutzbar gemacht werden kann.

Es sollte ein persönlicher Beitrag von Niels Stolberg für Erneuerbare Energien sein.

Steht das Projekt nun auf der Kippe, nachdem der US-Kapitalgeber Oaktree Capital aus Los Angeles bei Beluga "erhebliche finanzielle Unregelmäßigkeiten" aufgedeckt haben will und die Bremer Staatsanwaltschaft seit heute offiziell gegen Beluga-Gründer Niels Stolberg (50) und führende Manager wegen schweren Betruges und Falschauskünften in dreistelligem Millionenbereich ermittelt?

Nachdem sich Beluga und Oaktree darüber in Schweigen hüllen, fragte der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net bei der Werft nach. Der Sprecher der Geschäftsführung, Rüdiger Pallentin, sagte gegenüber GoMoPa.net:



... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Meldungen zum Thema
» Beluga - Werder Bremen Fußballprofis unter den Geschädigten?
» Razzia bei Beluga-Gründer Niels Stolberg
» Beluga: Reeder setzen sich zur Wehr
» Beluga: Schwerer Betrug in Millionenhöhe?
» Beluga: Interessengemeinschaft gegen Oaktree-Schrecke

Beitrag zum Thema
» Beluga Shipping - Niels Stolberg nicht mehr Boss

Kategorie zum Thema
» Fonds
» Hedge-Fonds
» Aktien Fonds & Wertpapiere

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Leitberg AG: Pflegeheim-Monopoly a la Baxter und A ...   25.05.2017

» POC Restart: Öl & Gas - Turbulenzen   23.05.2017

» EN Storage GmbH: Nun auch Finanzchef Lutz Beier in ...   21.05.2017

» Manhattan Investment Fund Ltd.: Banker Michael Ber ...   18.05.2017

» ÖkoWorld AG: Teure weiße Weste   17.05.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen