GoMoPa: Volkssolarzelle! Genial oder Abzocke?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
30. April 2017
1.500 User online, 50.407 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


13.11.2008
Volkssolarzelle! Genial oder Abzocke?
Eine Aeternus Energy Corporation (AEC) aus Bradenton (Florida) verkauft seit einem Monat Aktien für ein "revolutionäres" Produkt auf dem Photovoltaik-Markt: Die sogenannte Volkssolarzelle. Hierbei soll es sich um eine bedruckte Folie handeln, die ohne Silizium auskommt und praktisch zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt: Sie liefert Strom und Wärme, soll um ein Drittel effizienter sein als alte Photovoltaik-Anlagen und im Siebdruckverfahren hergestellt werden.

Am 20. Oktober 2008 richtete die AEC in Dernbach (Rheinland-Pfalz) ein internationales Entwicklungslabor für diese Art von Solarzelle ein. "Neu sei vor allen Dingen der Einsatz anorganischer Stoffe, die eine preiswerte Massenproduktion ermögliche", erklärte Firmenvorstand Jason Steward. Mit dem "ersten Prototypen für dieses ""revolutionierende" Licht- und Thermo-Energiesystem sei kurzfristig zu rechnen", so der Vorstand in einer Pressemitteilung vom selben Tag. Ein "Infovideo über die Volkssolarzelle unter notarieller Aufsicht" sei in Vorbereitung.

Bereits eine Woche zuvor begann der Aktienverkauf, zum Schnäppchenpreis für zwei Dollar pro Stück. Kirsten Kraeter, Geschäftsführerin der KLP Group Emirates in Dubai, erinnert sich: "Uns wurde auf verschlungenen Wegen mitgeteilt, dass bereits Verhandlungen mit dem Berliner Stromanbieter Flexstrom laufen würden". Bei Flexstrom in Berlin jedoch weiß man davon allerdings nichts.

Der Finanznachrichtendienst GoMoPa bat das deutsche Fraunhoferinstitut für solare Energiesysteme in Freiburg um Prüfung des AEC-Angebots. Dazu Institutssprecherin Karin Schneider: "Wir können die neue Technologie nicht bewerten, weil wir keine Technologie innerhalb des Internetauftritts erkennen können." Man weiß in Freibug zwar, dass weltweit an Kombi-Produkten aus Photovoltaik und Wärmetechnik geforscht werde, allerdings auf Siliziumbasis, alles andere käme einer Sensation gleich!

Die "Erfinder" der "Volkssolarzelle" sind aus der Vergangenheit hinreichend bekannt. Nach GoMoPa Informationen sammelten verschiedene, auch heute in der AEC involvierte Herren, in den vergangenen Jahren über verschiedene Briefkastenfirmen Gelder zur Herstellung recht spektakulär klingender Erfindungen ein. Darunter unter anderem die strombeheizte Tapete, ein Anti-Falten-Wasser "H2O3", das High-Speed-Fahrradboot und die "erste Tabak- und rauchfreie Zigarette der Welt".

Keines der benannten Produkte erlebte jemals die Markteinführung. Die damit befassten Aktiengesellschaften T-TEC, Aposmile, SeaCart, NicStic, gingen allesamt in die Insolvenz. Der Schaden für Wertpapierkäufer ging in die Millionenhöhe. Zu denken sollte es möglichen Investoren auch geben, dass einige der "Macher im Hintergrund" wegen Anlagebetrug erheblich vorbestraft sind und derzeit Verfahren bei mehreren Staatsanwaltschaften in Deutschland und der Schweiz laufen.

Info Volkssolarzelle: Laut AEC-Pressemitteilung "ein revolutionierendes Licht- und Thermo-Energiesystem", das beides gleichzeitig kann: Strom und Warmwasser liefern. Ohne teures Silizium. Photovoltaik-Module sollen im Siebdruckverfahren auf eine Folie gedruckt werden. Die Volkssolarzelle soll um ein Drittel effizienter sein als alte Photovoltaik-Anlagen.

» Diskussion zum Thema

Ähnliche Themen zu diesem Artikel

Abzocke an Frankfurter Börse
Scheinfirmen: Neues vom Graumarkt
NicStic und kein Ende?
Verlockungen des Gauen Marktes

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Ichor Coal N.V.: Kohlebergbau am Tropf von Spekula ...   27.04.2017

» Hoffmann AHG SE: Aktienstock vom Firmen-Totmacher ...   26.04.2017

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen