GoMoPa: Müssen Volks- und Raiffeisenbanken UniImmo Global Anleger entschädigen?
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
28. März 2017
567 User online, 50.389 Mitglieder


29.04.2011
Müssen Volks- und Raiffeisenbanken UniImmo Global Anleger entschädigen?

Convent Die Japankrise hat jetzt auch den mehr als 2,2 Milliarden Euro schweren offenen Immobilienfonds UniImmo Global erwischt, den die Volksbanken und Raiffeisenbanken seit 1. April 2004 als vermeintlich sichere Anlage verkauft haben sollen. Die Banken haben dabei nicht schlecht verdient. Sie kassierten bis zu 5 Prozent Ausgabeaufschlag vom Anteilswert und bis zu 35 Prozent der jährlichen Verwaltungsgebühr in Höhe von 0,8 bis 1 Prozent der Anteilswerte.

Die Anleger konnten mit 50 Euro einsteigen, durften jedes Jahr durchschnittlich mehr als 3,2 Prozent Rendite mitnehmen und tagtäglich über ihr Geld verfügen.

Damit ist jetzt Schluss. Zum 17. März 2011 wurde UniImmo Global von der Fondsgesellschaft Union Investment Real Estate GmbH aus Frankfurt geschlossen, möglich sind zwei Jahre. Dann wird der Fonds wieder geöffnet oder liquidiert.

Dr. Ralf Stoll<br /> © Dr. Stoll & Kollegen
Dr. Ralf Stoll
© Dr. Stoll & Kollegen
Niemand kommt während der Einfrierung an sein Geld. Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll aus Lahr aus dem Schwarzwald von der Anlegerschutzkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt bereits nach eigenen Angaben einige hundert Anleger offener Immobilienfonds, so auch des UniImmo Global.

Er schildert in einer Presseerklärung, dass die Anleger des UniImmo Global von dieser Nachricht völlig kalt erwischt worden sind.

Böse Post für Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Convent Dr. Stoll: "Anleger des offenen Immobilienfonds UniImmo Global von Union Investment sind sehr überrascht gewesen, als sie Post erhalten haben, dass der Fonds geschlossen wurde. Anleger kommen nicht mehr an ihr Geld und es drohen Verluste. Der UniImmo global wurde über Volksbanken und Raiffeisenbanken als sichere Geldanlage ohne jegliches Verlustrisiko verkauft. Anleger wundern sich jetzt, dass sie entgegen den Angaben nicht an ihr Geld kommen. Derzeit wird der UniImmo Global mit zirka 10 Prozent Verlust an der Börse gehandelt. Sollte der UniImmo Global nicht wieder öffnen, drohen weitere Verluste."

Die Chancen für Entschädigungen stehen gut:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Link zum Thema
» Fondsporträt UniImmo Global

Pressemitteilungen zum Thema offene Immobilienfonds
» Die apoBank und ihre eigenartigen Vertriebsmethoden
» Banken beraten immer noch falsch

Beitrag zum Thema
» UniImmo Global Immobilienfonds

Kategorie zum Thema
» Fonds

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Die Rolle der Kanzlei CMS Hasche Sigle beim Uniste ...   28.03.2017

» Kreutzers Gourmet GmbH: Halbe Million von Conda Cr ...   27.03.2017

» Containerkaufverträge: So führt Solvium Capital ...   23.03.2017

» Feingoldversand.de: Falscher Goldhändler aus Thü ...   22.03.2017

» Share Deal: VW Aktien zum halben Preis von der Lin ...   20.03.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen