GoMoPa: Mike Koschines eigenartige Goldwelt
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
21. Februar 2017
894 User online, 50.369 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


17.05.2011
Mike Koschines eigenartige Goldwelt

Gold ist unbestritten eine Krisenwährung. Doch was ist, wenn gar keine Krise kommt und das Papiergeld weiterhin als allgemeines Zahlungsmittel gilt?

Nun, dann könnte man ja jederzeit seine Goldreserven zum aktuellen Kurs bei jeder Bank der Welt eintauschen und jederzeit nach Herzenslust shoppen gehen. Für Käufer von Gold aus den Häusern Umicore und Heraeus mag das stimmen, für andere leider nicht.

Mike Koschine © KB Edelmetall AG
Mike Koschine © KB Edelmetall AG
Wer zum Beispiel bei Mike Koschine von der KB Edelmetall AG mit Sitz im liechtensteinischen Vaduz Gold kauft, zahlt an Mike für 1 Gramm Gold rund 50 Euro. Umgekehrt nimmt Mike das Gold nur für 37,50 Euro zurück. Und das Gemeine: Man wird das Koschine-Gold nirgendwo anders los. Das ist die eigenartige Goldwelt des Goldschürfers, Produzenten und Verkäufers Mike Koschine.

Tausende von Kleinanlegern vertrauen ihm ihre wenigen Euros (Goldsparpläne ab 50 Euro monatlich) an, um dafür Gold aus Mikes Schürfrechten in der Türkei oder seinen Minenbeteiligungen in Südafrika oder Russland zu Sonderkonditionen und ohne Lieferengpässe oder so genannte Tresorscheine als Währungsersatz zu bekommen, die durch durch Goldeinlagerungen in einem "Hochsicherheits-Bunker im Sankt Gotthard Massiv in der Schweiz" gedeckt seien. Mikes Vertrieb spricht vom "Sparbuch der Zukunft". Fragt sich nur, für wen?

Das Koschine-Gold oder die Weltwährung KB Switzerland Goldbarren, wie es die 80.000 Strukturvertriebsleute bei ihren vielen Hotelveranstaltungen gerne nennen, mag tatsächlich den hohen versprochenen Reinheitsgrad von 999,9 Gramm pro 1.000 Gramm haben, aber jeder Sparkassen-Schalterbeschäftigte schickt Sie wieder weg, wenn Sie ihm ein Stück Koschine-Gold oder gar einen Koschine-Tresorschein auf den Tresen packen: "Kennen wir nicht", werden Sie zu hören bekommen.

Convent Angeblich, so warb der KB-Vertrieb, habe es letzten Sommer bereits 3.000 Akzeptanzstellen gegeben, man wollte diese Stellen, bei denen man Waren und Dienstleistungen für die im Februar 2010 weltweit zum ersten Mal auf den Markt gebrachten halbe Gramm Goldbarren (Wert rund 26 Euro) bekäme, bis Ende 2010 auf 50.000 Stellen erhöhen.

Der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net bat Mike Koschine um Auskunft: Könnten Sie Beispiele von solchen Akzeptanzstellen nennen und was man genau da kaufen kann? GoMoPa.net bekam darauf keine Antwort.

Das Koschine-Gold hat nämlich einen entscheidenden Nachteil:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



 

Pressemitteilungen zum Thema
» Aus für die Komoren-eBANK24
» Cash Group bietet Gold zum halben Preis
» Goldkammer macht Sutor Bank skeptisch
» Wie stelle ich sicher, dass mein Gold echt ist?
» Die Gold-Gebote
» Gold ist die Versicherung in der Krise

Beiträge zum Thema
» Mike Koschine - KB Edelmetall GmbH, Emmenbrücke
» Leonor Swiss AG - Leonor Swiss GmbH - Leonor Swiss Golddepot
» TERRA AURUM HOLDING AG - 3.000% Rendite?
» Sutor Bank - Max Heinr. Sutor oHG - Gold- und Edelmetallsparen
» Information über KB-Edelmetalle AG
» KB Unternehmensgruppe, München

Kategorien zum Thema
» Dubios
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Penny Stocks

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 5 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

#1 - Kommentar von Jagor am 18.05.2011
Hallo Liebe GoMoPa Redaktion,

seit Jahren bin ich bei Ihnen eingetragener User und bisher auch begeisterter User das hat sich heute leider geändert nachdem ich mir ihren Exklusivbericht soweit es als registrierter User möglich ist durchlesen konnte...

Nun muss ich mich fragen ob sie bei allen anderen was sie die letzten Jahre berichtet haben auch so falsch und dilettantisch berichtet haben wie bei diesen ? den dann kann ich ab sofort wieder Bild Zeitungsleser werden ....

Ich bin seit Jahren Kunde der Sparkasse und meine Sparkasse hat die kb Barren genommen und wenn sie mal in Berlin sind dann lade ich sie gerne mal zu einer kleinen Einkaufstour ein und zeige ihnen wo sie in Berlin ein schönes Eisbein in ein deutsches Restaurant am Alexanderplatz für kb Gold bekommen .. wo sie ein Döner für kb Gold essen können oder eine Schachtel Zigaretten bzw. eine Flasche Coca-Cola oder eine Flasche Wein und für die Rückreise eine Tüte Gummibärchen..dann wie sie in Berlin ihre Taxi Rechnung mit kb Gold bezahlen können sich bei einer schokolaen manufaktur handgemachte Schokoladekreationen für kb Gold bekommen oder auch eine Hose oder ein Hemd..auch ein Zauberkünstler für ihre nächste Geburtstagsfeier können sie sich für kb Gold engagieren...wenn ihnen ihre Visitenkarten ausgehen zeige ich ihnen auch gern wo sie ihre Visitenkarten und Flyer oder bedruckte Werbetextilien für kb Gold herbekommen und wenn ihr Haustier mal gesundheitlich nicht mehr so auf den dann auch wie sie ihren Tierarzt mit kb Gold bezahlen können...sich für kb Gold massieren lassen können ..für kb Gold ein Haus entwerfen lassen können auch ihre neue Waschmaschine, Kühlschrank oder staubsauger oder oder oder?

auch etliche Juwelieren und andere Goldhändler in Berlin nehmen kb Gold entgegen....

schade schade schade das sie bei dem Bericht so daneben gegriffen haben so dass ich ihre zukünftige berichte mit anderen Augen betrachtet muss...

ein etwas enttäuschter treuer Lesser

Gruß jagor


#2 - Kommentar von Matthias am 18.05.2011
....meinem Vorschreiber kann ich mich da nur anschließen...ich bin schon froh das Ihr "Nachrichtendienst" solche Meldungen von Lesern nicht unterdrückt !

#3 - Kommentar von Kloss Karl am 19.05.2011
Erbitte Kontakt!

#4 - Kommentar von rod flemming am 24.05.2011
Dass Frontal21 schon öfter daneben lag ist mir bekannt. So fielen sie auf die Branchenbuch Mafia von Lüdenbach und Heller herein die eine Webseite gegen Rufschädigung im Internet betreiben....trotzdem ist bei diesem Fall Vorsicht bestimmt die Mutter der Porzellankiste: Die Sekundärwährung des Koschine ist auf jeden Fall mehr als dubios.

#5 - Kommentar von excabe am 10.08.2011
Hallo Jagor,
ich möchte in Berlin gerne 1 Döner essen. Da Ihr KB Barren angeblich 52? Wert hat, müsste ich 48.- ? Wechselgeld wieder heraus bekommen. Wo kann ich dieses Geschäft tätigen? Bitte mit Namen und Adresse. Sollten Sie diese nicht geben können, dann sind Sie ein Schwätzer.


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» KPMG AG: Prozess um 514 Millionen Schaden bei P+S- ...   20.02.2017

» Steuerflucht nach Malta - selbst die staatliche Fr ...   17.02.2017

» Lebensversicherung widerrufen statt kündigen - we ...   17.02.2017

» Beautiful Investment Andreas Hoffmann: MLM-Goldsch ...   16.02.2017

» GetMyAds: Geldmaschine a la Marketing Terminal?   15.02.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen