GoMoPa: Engel & Völkers: Der Dubai-Skandal
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
25. April 2017
1.146 User online, 50.404 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


10.06.2011
Engel & Völkers: Der Dubai-Skandal

Convent "Topmakler am Pranger - Abzockskandal um Engel & Völkers" und "Promimakler Engel & Völkers - Megaprojekt in Dubai geplatzt - Erster Anleger fordert sein Geld zurück".

So titelten am 17. Mai 2011 die Hamburger Morgenpost und die Bildzeitung in einem Bericht über den Zorn des IT-Unternehmers Michael Braun (33) aus Seevetal bei Hamburg auf den Makler Christian Völkers (54).

Der IT-Unternehmer habe laut Morgenpost eine halbe Million Euro nach Dubai überwiesen für ein Haus auf der künstlich angelegten Insel "White Bay" (Weiße Bucht) unter Palmen, das aber weder gebaut noch, wie versprochen, mit großem Gewinn anschließend weiterverkauft wurde. Der freiberufliche Engel & Völkers-Makler Alexander zu Sayn-Wittgenstein, der laut T-online inzwischen sein Büro geschlossen haben soll, habe dem IT-Unternehmer versprochen: Jeder Cent der Anleger fließe auf ein Treuhandkonto von Engel & Völkers. Die Hamburger Morgenpost zitierte den Unternehmer Michael Braun wie folgt: "Ich habe mich auf den guten Namen der Firma verlassen und überwies 500.000 Euro. Alles schien grundsolide."

Doch als im Herbst 2008 der gesamte Immobilienmarkt in Dubai kollabierte, verschwand auch das Geld von Braun in der Pleite des arabischen Bauträgers. Braun verlangt nun vom Makler sein Geld zurück. Sein Leverkusener Anwalt Marc K. Veit suchte in einer Presseaussendung vom 17. Mai 2011 nach weiteren Geschädigten und behauptete: "Systematischer Betrug ist nicht auszuschließen". "Doch Handfestes hat er bislang nicht zu bieten", stellte kurz darauf das Property Magazine fest.

Convent Bei Engel & Völkers sah man das genauso, wies die Vorwürfe als Falschaussagen zurück und lasse rechtliche Schritte prüfen.

Alexander zu Sayn-Wittgenstein erwirkte am 23. Mai 2011 eine Einstweilige Verfügung beim Landgericht Köln (28 O 380/11) gegen Rechtsanwalt Veit und den Pressetextverbreiter Dako PR. Auf Nachfrage des Finanznachrichten-dienstes GoMoPa.net bestätigte Veit. "Ich darf meine Pressemitteilung nicht mehr verbreiten. Es ist im Augenblick besser, wenn ich mich nicht öffentlich in der Sache äußere".

Das Hamburger Abendblatt, Finanznachrichten.de, Ad-Hoc News und der Pressetextverbreiter ptext.de nahmen die von ihnen im Internet veröffentlichte News des Rechtsanwalts Veit wieder vom Netz.

Engel & Völkers fühlt sich zu Unrecht angegriffen. Gegenüber GoMoPa.net bedauert Engel & Völkers, dass der Kapitalanleger so viel Geld verloren hat. Der Makler schildert zum ersten Mal öffentlich, was wirklich 2008 in Dubai geschah:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Link zum Thema
» Vita von Christian Völkers

Pressemitteilungen zum Thema
» Engel & Völkers sucht Berater und Bürochefs - Interview mit Christian Völkers über sein Franchising
» Dubai 1.000 Hotelfonds: Initiator Georg Recker unter Hausarrest
» Dubai Fonds: Georg Recker
» Nur 600.000 Euro im Recker-Fonds-Topf
» Wucher: 50.000 Euro für Vermittlung von Ärzten
» Dubai: Jeder Depp wurde Spekulant
» Trend Capital Dubai Business Bay - die skurrilen Geschäfte des Frank Simon
» Steuerparadies Dubai: Schluss mit lustig
» ACI: Insolvenzantrag für vier Fonds gestellt
» Hongkong-Inkasso: effektiv, aber blutig
» Sankt Moritz: Ohne VIP-Service keine Immobilie
» Uruguay: Engel & Völkers dick im Immobiliengeschäft
» Immobilien: Hamburg sprengt alle Rekorde

Beiträge zum Thema
» Engel und Völkers (Dubai) - Anleger geprellt?
» Landcorp International - Forest Lakes Country Club (Kanada)
» 500 Immobilienberater gesucht
» Mallorca Immobilien nach wie vor eine sichere Anlage
» Engel & Völkers eröffnet ersten Shop in Uruguay
» Immobilienmarkt Frankfurt
» Immobilienmarkt Köln

Kategorien zum Thema
» Private: GELDANLAGEN
» Immobilie
» Immobilie - Deutschland
» Immobilie - Übersee
» Immobilie - Europa
» Offshore Living

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Der tiefe Fall von Josef Bader: Kaum einer will Ak ...   20.04.2017

» Signa 05/HGA Luxemburg: Gnadenfrist von Lone Star ...   19.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen