GoMoPa: Pro Invest 24 AG: Staatsanwaltschaft fror Gelder ein
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
20. September 2017
634 User online, 50.474 Mitglieder


04.01.2012

Rechtsanwalt Thorsten Krause<br /> ©  KAP Rechtsanwälte München
Rechtsanwalt Thorsten Krause
© KAP Rechtsanwälte München
Ausgerechnet die Waghalsigsten, die gar kein eigenes Geld hatten, um es in die Schweizer Vermögensverwaltung Pro Invest 24 AG zu stecken, und dafür einen Kredit bei der GE Money Bank in München (seit 1. Juli 2009 Santander Consumer Bank AG) aufnahmen, könnten nun zumindest mit einem blauen Auge aus dem mutmaßlichen Schneeballsystem davonkommen, das im Oktober 2011 in Konkurs ging - sie könnten zumindest die Bank in die Haftung nehmen.

Gegen die hinter der Pro Invest AG 24 AG stehenden Eheleute Pauline und Alfred Lamers aus Holzkirchen in Oberbayern ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft wegen Betruges.

160 Anleger sollen 5 Millionen Euro eingezahlt haben, wie Anwalt Thorsten Krause von der Kanzlei KAP Rechtsanwälte aus München dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net mitteilte. Wer den angeblichen Vermögensverwaltern (Motto von Alfred Lamers auf XING: "Entwicklung von kreativen Kapitalmanagements") 100.000 Euro aus eigenen Mitteln anvertraute, dem versprachen die Eheleute eine Rendite von jährlich 12 Prozent, die angeblich mit Future Handel im Bereich Rentenpapiere und mit Immobilien erwirtschaftet würde.

Dem war offensichtlich nicht so:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beitrag zum Thema
» Pro Invest 24 AG - Alfred Lamers - Pauline Lamers

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Vegas Cosmetics GmbH: Die windigen Partner um Cosm ...   14.09.2017

» Green City Energy AG: Bilanziell überschuldet - ...   11.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen