GoMoPa: Bremen: Penner konnten Eigentumswohnungen kaufen
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
26. April 2017
1.062 User online, 50.404 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


06.01.2012
Bremen: Penner konnten Eigentumswohnungen kaufen

Mit Hilfe dubioser Juristen konnten sogar Penner in Bremen Eigentumswohnungen kaufen. Einkommen Null, also weniger als das, was Hartz-IV-Empfänger erhalten. Hartz-IV-Empfänger bekommen jedoch bei keiner Bank einen Kredit. Die Penner in Bremen schon.

Seit dem 17. April 2008 ermittelt die Staatsanwaltschaft Stade in einem großen Betrugsverfahren gegen eine fünfköpfige Gruppe von mutmaßlichen Immobilienkreditbetrügern, darunter einen Ex-Anwalt und zwei Notare. Jetzt ist die Anklage fertig. Es geht um 130 betrügerische Immobiliengeschäfte.

Für Schrott-Immobilien seien hohe Bankkredite aufgenommen worden, so erklärt die Anklage das System der Betrüger gegenüber der taz Bremen. Mit Hilfe von Anwälten sei den Banken die Bonität der Käufer vorgetäuscht worden. Das konnten aber auch mal Drogenabhängige sein, die Privatinsolvenz beantragten, wenn die Banken Zinsen eintreiben wollten.

Waren die Banken blind?

Der Betrug sei geschickt eingefädelt worden, indem die Drogenabhängigen und Penner über Nacht zu Geschäftsführern von GmbHs aufstiegen, die tatsächlich existierten. Der Hauptangeklagte und frühere Bremer Rechtsanwalt Klaus Dieter Kläner, der vor 20 Jahren schon seine Zulassung verloren hat, aber sich Kunden gegenüber immer noch als Jurist, manchmal sogar als Richter, ausgegeben haben soll, kaufte nach Erkenntnissen der Ermittler dafür notleidende GmbHs auf und stellte Penner von der Straße ein, denen er teure Eigentumswohnungen per Kredit verkaufen konnte. 20 Banken sind die Geschädigten. Und zwar doppelt: Bei den Pennern ist natürlich nichts zu pfänden. Und auch die Wohnungen waren nur einen Bruchteil des angegebenen Kaufpreises wert. Es ging wohl nur um hohe Verkaufsprovisionen, Kreditvermittlungsprovisionen und saftige Gebühren für Notare.

Das alles hätte nicht so reibungslos funktioniert, insbesondere die Banken in falscher Gewissheit zu wiegen, hätten Kläner und die Bauträgergesellschaft Pegasus nicht zwei willfährige Notare zur Hand gehabt:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Links zum Thema
» Bericht des Insolvenzverwalters vom 9.9.2011
» Henry Lewy ist zurück
» Crystal-consult.com
» Lewys Sternmetall.com
» Julius Lewy Foundation in Gründung

Pressemitteilungen zum Thema
» Chip-Händler Alex Scholl tauchte mit 50 Millionen Euro ab
» Lewy-Goldimperium: Nur 68 Säcke Kieselsteine im Bunker
» Henry Lewy und verschwundene Metalldepots
» Schrottbetrüger in Casablanca geschnappt
» Der Rückabwicklungs-Beweis, Senator Michael Braun!
» Nebelgranaten des Verbrauchersenators Michael Braun
» Das Pflichtbewusstsein des designierten Verbrauchersenators Michael Braun
» Berlin: Vom Mitternachtsnotar zum Verbraucherschutzsenator?
» Schrottimmobilien-Vermittler stolperten über eigene Notarfalle
» GRÜEZI - Schrottimmobilienverkäufer werden Aktienpusher
» KK Royal Nimmersatt Kai-Uwe Klug in U-Haft
» GRÜEZI Real Estate: Haftbefehl gegen Vorstand beantragt
» Dr. Thomas Schulte: K.O.-Sieg gegen GRÜEZI Real Estate AG
» Schrottimmobilien: Mitternachtsnotar gibt auf
» T.K. Klinge Immobilien: Rette sich, wer kann
» Schrottimmobilien-König Klinge: Wann schlägt die Justiz zu?
» Berlin - Vom Strassenmusikanten zum Immobilienmillionär und zurück
» Eupen-Kunde: Falsche Mietversprechen der Prime Estate
» Die Notarfalle und Vollstreckungsabwehrklagen gegen Heli
» Dr. Thomas Schulte: K.O.-Sieg gegen GRÜEZI Real Estate AG
» So läuft das Geschäft mit Schrottimmobilien
» Centrum Immobilien Management GmbH muss für unrealistische Mietversprechungen zahlen
» Projekt Rentenvorsorge OHG: Bargeld, Genussrecht und Mietpool für Wohnungskäufer?
» Schrottimmobilien-Vermittler Via Vita Finanzkommunikations GmbH insolvent

Beiträge zum Thema
» Notar Werner Degenhardt, Sögestrasse 42, Bremen
» Crystal International Consultants - Manfred Gläser alias Henri Isaac Lewy
» Auch bei GoMoPa suchte Gläser Geldgeber: Investment in Silber
» Schwere Vorwürfe gegen neuen Berliner Justizsenator Michael Braun
» Grueezi Unternehmensgruppe, Berlin
» KK Royal Basement GmbH
» TK Immobilien Berlin
» Notar 12.10.2009 Klinge-Renner

Kategorien zum Thema
» Buschtrommel
» Schrottimmobilien
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kapitalanlagebetrug
» Kreditbetrug
» Betrug - Sonstiges
» Dubios

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Bloß nicht HDI Gerling versichert!   24.04.2017

» Wirecard AG: Personelle Verflechtungen zur verbote ...   24.04.2017

» Good Brands AG: Thomas Storch hilft als Business A ...   21.04.2017

» Der tiefe Fall von Josef Bader: Kaum einer will Ak ...   20.04.2017

» Signa 05/HGA Luxemburg: Gnadenfrist von Lone Star ...   19.04.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen