GoMoPa: Metropol-Leasing: Vier Betrugsverfahren bei der Staatsanwaltschaft
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
26. März 2017
1.219 User online, 50.387 Mitglieder


03.12.2008
Metropol-Leasing: Vier Betrugsverfahren bei der Staatsanwaltschaft

Geplatzte Autoträume: Bei Metropol Leasing Pinnegerg geht man zu Fuß.

Pinneberg - Die Leser von Auto Motor Sport kennen den Gebrauchtwagen-Vermieter Metropol Leasing Pinneberg seit vielen Ausgaben. Metropol wirbt für eine Finanzierung älterer Modelle zum kleinen Preis und ohne Schufa. Im neusten Heft fehlt jedoch die Anzeige des sonst so zuverlässigen Anzeigenkunden aus Schleswig Holstein. Dem Autovermieter scheint das Geld ausgegangen zu sein. Mindestens fünf seiner Kunden müssen zu Fuß gehen, weil er die versprochenen Autos gar nicht gekauft hatte. Und auch die Anzahlungen von 2000 bis 3500 Euro bekamen die geprellten Mieter nicht zurück.

Gegen den Geschäftsführer der GmbH, Carsten Reimers (43) aus Pinneberg, ermittelt schon seit vergangenem Jahr die Kriminalpolizei Bad Segeberg in Schleswig Holstein. Sprecherin Silke Tobies sagte dem Finanznachrichtendienst www.gomopa.net: ?Gegen die Firma und ihren Geschäftsführer liegen uns mehrere Anzeigen vor. Wir haben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Itzehoe abgegeben. Dort wird geprüft, ob gegen Carsten Reimers Anklage erhoben wird. Die Aktenlage ist nicht ganz eindeutig, da Herr Reimers seine Kunden im Gegenzug beschuldigt, ihre eigene Finanzlage beschönigt zu haben.?

Oberstaatsanwalt Ralph Döpper aus Itzehoe bestätigte dem Finanznachrichtendienst www.gomopa.net: ?Fakt ist, bei uns laufen vier Ermittlungsverfahren gegen Carsten R. wegen des Tatvorwurfes des Betruges. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, sieht das Gesetz eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren vor. In einem besonders schweren Fall, zum Beispiel bei gewerbsmäßigem Betrug, drohen sogar bis zu 10 Jahren Haft.?

Und das Maß der Ermittlungsverfahren scheint noch nicht voll zu sein. Ein mutmaßliches fünftes Opfer von Metropol-Leasing hat sich an www.gomopa.net gewandt, weil Carsten Reimer überhaupt nicht reagiert. ?Ich gebe Metropol Leasing noch eine Frist von einer Woche, um mir meine überwiesenen 1.980,00 Euro zurückzuzahlen, sonst mache auch ich eine Strafanzeige?, sagt Wohnungsvermieter Franz Xaver Feil aus Offingen im Freistaat Bayern.

Auch er hatte die Anzeige im Magazin Auto Motor Sport gelesen. ?Leider wohnt Herr Reimers am anderen Ende Deutschlands?, bedauert Feil. Der Selbständige hatte die Leasing-Nummer 6472. Acht Wochen durfte er sich seinen Traum-BMW 530 Diesel Automatik (Wert: 15.200,00 Euro) im bayerischen Autohaus Stiglmayr in Schrobenhausen anschauen.

?Obwohl ich die einmalige Leasingsonderzahlung von 1.980,00 Euro auf das Postbankkonto von Metropol überwiesen habe und sogar für 100 Euro ein unabhängiges Wertgutachten vom Auto erstellen ließ und all meine Umsatz-Bilanzen vorlegte, verschleppte Metropol den Kauf des Autos, bis das Autohaus es an jemand anderen verkaufte. In meiner Not lieh ich mir jetzt für 500 Euro im Monat einen Leihwagen, dabei wollte ich doch Geld sparen."

Carsten Reimers lehnte auch gegenüber www.gomopa.net jegliche Auskünfte ab. Franz Xaver Feil bleibt nur, sich in die Schlange der Anzeigenden einzureihen.

Diskussion zum Thema

Ähnliche Themen zu diesem Artikel

Carsten Reimers verhöhnt 5. Opfer

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen 4 Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Erhard Wagenhuber am 07.10.2010 22:22
Ich habe das Gleiche erlebt bei Metropol Leasing. Auch ich werde in den nächsten Tagen Anzeige erstatten.

#1 - Kommentar von Ein weiterer Betrogener am 01.04.2011 16:50
Und noch einer mehr. Erfahre leider grade das Metropol Leasing ein Betrüger ist und werde jetzt Montag auch Strafanzeige erstatten!!! Gerne auch Sammelklage gegen Ihn oder auch mal ein Privater Besuch!

#2 - Kommentar von reiner Kuprat am 31.03.2012 19:59
Auch ich wurde auf diese Weise von Metropol-Leasingg betrogen und werde nun einen Anwalt hinzuziehen.

#3 - Kommentar von wieder ein opfer am 05.05.2013 19:27
, auch ich bin reingefallen.habe anzeige erstattet, das bafin eingeschaltet und die tageszeitung-gerne kontakt mit andren geschädigten


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Containerkaufverträge: So führt Solvium Capital ...   23.03.2017

» Feingoldversand.de: Falscher Goldhändler aus Thü ...   22.03.2017

» Share Deal: VW Aktien zum halben Preis von der Lin ...   20.03.2017

» Edmund Pelikan: Die illustre Trusted Asset Society ...   17.03.2017

» Solvium Capital GmbH: Qualitätssiegel Trusted Ass ...   16.03.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen