GoMoPa: Göttinger Gruppe: Prozess nur wegen Privatrechnungen und Insolvenz
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
28. Juni 2017
1.097 User online, 50.447 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


07.05.2012
Göttinger Gruppe: Prozess nur wegen Privatrechnungen und Insolvenz

Foto aus dem Jahre 1995 mit Jürgen Rinnewitz,<br /> Otto Graf Lambsdorff und Erwin Zacharias (von li.)<br /> in einem Imageprospekt der Göttinger Gruppe,<br /> Ausriss Finanztest
Foto aus dem Jahre 1995 mit Jürgen Rinnewitz,
Otto Graf Lambsdorff und Erwin Zacharias (von li.)
in einem Imageprospekt der Göttinger Gruppe,
Ausriss Finanztest
Sie sorgten vor fünf Jahren für die größten Firmenpleiten der bundesdeutschen Wirtschafts-geschichte. Strafrechtlich zur Verantwortung gezogen wurden Erwin Zacharias als geistiger Vater und Aufsichtsrat sowie Rechtsanwalt Dr. Jürgen Rinnewitz und Rechtsanwältin Marina Götz als Vorstände der Securenta AG (Sichere Rente AG), dem Herzstück der Göttinger Gruppe, 270.00 Anleger als atypische stille Gesellschafter um deren eingezahlte 1,5 Milliarden Euro gebracht zu haben.

Bereits 1995 und 1996 trat der Konzern öffentlicher Kritik mit gutbezahlten Auftragsgutachten von Universitätsprofessoren und von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften entgegen. Die Gutachter konnten nichts Falsches an dem Modell der ineinandergreifenden Gesellschaftsbeteiligungen finden. Eine Strafanzeige der Bonner Finanzaufsicht BaFin wurde im Jahre 2000 eingestellt: Fehlinvestitionen seien nicht strafbar, auch nicht als modifiziertes Schneeballsystem, das sich nur durch immer neue Einzahlungen der Anleger am Leben hielt. Die Ratensparer hatten der Göttinger Gruppe unterschrieben, insgesamt 10 Milliarden Euro einzahlen zu wollen.

Das System kollabierte, weil im Jahre 2007 gleich 400 Anleger auf einen Schlag ihre Einzahlungen per Zivilklagen zurückverlangten (Nichtaufklärung über die Risiken der Anlageform), wozu die Göttinger Gruppe nicht in der Lage war. Die Göttinger Gruppe ging mit über 100 Millionen Euro akuter Schulden in die Insolvenz (45 Insolvenzen, darunter der Securenta Göttinger Immobilienanlagen und Vermögensmanagement Aktiengesellschaft - bekannt als Securenta AG - aus Berlin-Dahlem am 8. Juni 2007 am Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, AZ: 36s IN 2619/07).

Mitgründerin der Göttinger<br /> Gruppe Rechtsanwältin<br /> Marina Götz,<br /> Ausriss boquel-news.de/<br />Cs-customer.de
Mitgründerin der Göttinger
Gruppe Rechtsanwältin
Marina Götz,
Ausriss boquel-news.de/
Cs-customer.de
Das Amtsgericht Nürnberg erließ sogar 200 Haftbefehle gegen Verantwortliche und gesetzliche Vertreter des Göttinger Firmengeflechts, um sie zur Abgabe von eidesstattlichen Versicherungen zu zwingen. Die Anleger gingen leer aus, bestraft wurde dafür niemand.

Ex-Konzernchef Zacharias kam nur wegen Steuerhinterziehung dran

Strafrechtlich zur Verantwortung gezogen wurde der ehemalige Konzernchef Erwin Zacharias im Juni 2005 lediglich wegen eines privaten Steuervergehens. Zacharias wurde wegen nichtgezahlter Privatsteuern in Höhe von fast einer Million Mark (rund 511. 000 Euro) zu einer 16monatigen Bewährungsstrafe und einer Geldauflage von 400.000 Euro verurteilt.

Zacharias verließ den Konzern, tauchte aber wenig später als Anteilseigner der Vermögen Trust Capital Berlin wieder auf. Die Firma, die 1,2 Millionen Euro Anlegergeld einsammelte, war wirtschaftlich und personell eng mit der Göttinger Gruppe verbunden.

Seit 25. April 2012 stehen nun die letzten beiden Chefs der Göttinger Gruppe, die Rechtsanwälte Dr. Jürgen Rinnewitz und Marina Götz, vor dem Landgericht Braunschweig (Wirtschaftsstrafsache 6 KLs 45/09). Wieder geht es nicht um die verbrannten Anlegergelder. Sondern um persönliches Fehlverhalten der Manager: Untreue und Insolvenzvergehen:

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beitrag zum Thema
» Göttinger Gruppe (Securenta AG)

Kategorie zum Thema
» Kapitalanlagebetrug

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» MediNavi AG und Medi Kompass GmbH: Darum stieg Bus ...   27.06.2017

» Faules Ei in den HEH Flugzeugfonds Madrid, Palma u ...   24.06.2017

» LION E-Mobility AG: Verschreckt die Amerika-Wandel ...   23.06.2017

» UDI Immo Sprint Festzins I: Mickrige Zinsen und Ri ...   21.06.2017

» Medius und Opalenburg Immobilienfonds: Unseriöse ...   19.06.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen