GoMoPa: Windpark Möbisburg: Rauswurf des Fondsmanagers per Gerichtsbeschluss
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
22. September 2017
9.473 User online, 50.476 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
GoMoPa® Affiliates
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen


14.05.2012
Windpark Möbisburg: Rauswurf des Fondsmanagers per Gerichtsbeschluss

Bis zum Schluss war sich der Thüringer Erfinder mit dem Zottelbart und Chef des Thüringer Landesverbandes für Windenergie, Stephan Hloucal, keiner Schuld bewusst. Doch nun musste Hloucal kraft Richterspruch des Oberlandesgerichts Jena vom 14. März 2012 seinen Chefsessel der Windpark-Fondsgesellschaft Ventimotor GmbH & Co. UHW KG aus Erfurt räumen (Aktenzeichen 2 U 650/11).

Schon vor einem Jahr hatten ihn die 175 Gesellschafter auf der Gesellschafterversammlung am 20. Mai 2011 samt Ehefrau und Sohn aus der Geschäftsführung geworfen, um den Fonds vor einer Pleite zu bewahren. Allerdings wehrte sich Hloucal und klagte.

Immerhin ging es um ein prestigeträchtiges Projekt: einen Windpark im Ort Möbisburg acht Kilometer südlich des Zentrums von Erfurt, der einmal mit der dort erzeugten Energie ein Drittel aller Erfurter Haushalte mit Strom versorgen soll. Energieriese E.on war verpflichtet, den Strom für 8,35 Cent vom Windpark anzukaufen.

Doch das Eigenkapital der Anleger für den im Januar 2006 aufgelegten Fonds in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro wurde fast vollständig von den Weichkosten für Beratung, Planung und Vertrieb aufgebraucht. Das Geld wurde also gar nicht in den Windpark investiert. Der Park aus modernsten ostfriesischen Windraftanlagen vom Typ E70 der Firma Enercon aus Aurich (Stückpreis nicht unter 190.000 Euro) verschlang 21 Millionen Euro, die drei Unternehmen als Kredite vorstreckten.

Refinanzieren sollte sich der Bürgerwindpark durch Bürgerbeteiligungen ab 2.500 Euro und durch den Stromverkauf an E.on. Die Bürger, die rund 2 Millionen Euro gaben, sollten aber nie eine Ausschüttung sehen, obwohl ihnen die Anlage als besonders renditestark und unabhängig von Risiken eines Aktienmarktes schmackhaft gemacht worden war. Man konnte als Anleger wählen, ob man einen Kurzläufer über zehn Jahre mit einer Rendite von 7 Prozent pro Jahr haben wollte oder das Geld in einen Langläufer bis zu 30 Jahre mit einer Rendite von 13 Prozent pro Jahr einzahlen wollte. Viele wählten die Langzeitvariante.

Und mussten schon nach den ersten fünf Jahren im Herbst 2011 um die Insolvenz ihres Fonds fürchten. Denn die vier Windinstitute, die dem Standort Möbisburg zwischen dem Autobahnkreuz Erfurt und Erfurt West eine hohe Energieausbeute bescheinigten, müssen nie vor Ort gewesen sein. Der Wind ...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Pressemitteilungen zum Thema
» Proventus Engergy Bulgaria: Pustekuchen-Aktien
» Windpark BARD Offshore 1 - Gründer stört Verkauf
» PROKON Genussrechte: Bluff mit Rückkauf-Garantie?
» Hohe Risiken für Windkraftanlagen auf hoher See

Beiträge zum Thema
» Windkraft - nein danke
» PROKON-Genussschein
» ProkonCapital
» Windenergiefonds - Irritierte Anleger

Kategorien zum Thema
» Beteiligungen
» Fonds - Informationen
» Versicherung
» Umweltthemen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Der Blutbad-Anrichter Quantum Leben AG: Partner de ...   20.09.2017

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Vegas Cosmetics GmbH: Die windigen Partner um Cosm ...   14.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen