GoMoPa: BusinessCredit AG: Bankgarantien und Staatsanwalt
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
25. September 2017
9.901 User online, 50.478 Mitglieder


22.06.2012
BusinessCredit AG: Bankgarantien und Staatsanwalt

Convent
Der aus Moskau stammende Juri Orlow und der wegen Betruges vorbestrafte Werner Gross aus Bonn-Remagen scheinen weder Tod noch Teufel zu fürchten. Und erst Recht nicht den Staatsanwalt.

Denn, obwohl ihnen seit Dezember letzten Jahres Kriminalkommissar Andreas Ambros vom Kommissariat 3 der Kriminalpolizeiinspektion Passau und die Landshuter Staatsanwältin Sonja Ludwig (Aktenzeichen 34 Js 3200/12) auf den Fersen sind, behaupten die beiden Verwaltungsräte einer seit 2010 in Vaduz im Fürstentum Liechtenstein nur mit einem Postfach (ohne Adresse, ohne Telefonnummer) ansässigen BusinessCredit AG noch immer, zu einer erlauchten Verbindung "von internationalen und kapitalkräftigen Unternehmern, die sich mittlerweile zur Ruhe gesetzt haben", zu gehören, die bereit seien, "Risiken einzugehen" und "aufstrebenden Unternehmern und Unternehmen eine unbürokratische und schnelle finanzielle Hilfe" zu gewährleisten.

Das Angebot von Orlow und Gross lautet aktuell:

Zitat:


Wir finanzieren Projekte ab 100 Tsd Euro bis 25 Mio Euro. Höhere Investitionen auf Nachfrage. Unsere Renditeerwartung beträgt 7,32 % per anno. Laufzeit je nach Projekt zwischen 5 und 25 Jahren. Die Rendite ist jährlich zu zahlen. Die Kapitalrückführung erfolgt nach Absprache in Tranchen, respektive zum Ende der Laufzeit.

Bank- und Schufa-Auskünfte sind nicht erforderlich, da sie unseres Erachtens so gut wie nichts über das unternehmerische Wirken und die erforderlichen Fähigkeiten eines Unternehmers aussagen.

Wir entscheiden aufgrund unserer Erfahrung und aufgrund unserer eigenen Recherchen.

Ihr erster Kontakt zu uns bitte ausschließlich per eMail.


Der Kreditvermittler Sven Barthel von der Firma Century21.ch aus Pocking in Bayern fiel auf das Angebot der BusinessCredit AG herein.

Barthel schilderte dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net:

"Herr Gross machte mir am 17. Juli 2011 per E-Mail das Angebot, dass ich für jeden an ihn vermittelten Kreditkunden ab 1 Million Euro eine Provision von 0,15 Prozent vom Kreditbetrag bekommen würde. Für 1 Million Euro Kreditsumme sollte ich also 1.500 Euro Vermittlerprovision erhalten.

Ein Kunde von mir suchte tatsächlich gerade eine Immobilienfinanzierung in Höhe von 1,75 Millionen Euro, und ich selbst wollte auch eine Immobilie für eine halbe Million Euro auf Kredit kaufen. Also fragte ich bei der BusinessCredit AG nach einer Finanzierung von 1,75 Million Euro.

Erst kam eine Zusage, dann eine Absage. Als wir der BusinessCredit AG mitteilten, dass wir andere Geldgeber gefunden hätten, im Falle meines Kunden die Institutional Investors Corporation Department in Hong Kong und in meinem Fall die Raiffeisenbank Region Ried, die jedoch Bankgarantien als Sicherheit verlangten, bot uns Juri Orlow an, dass er diese bei der schweizer Bank UBS in Basel für uns besorgen könne.

Die Gebühr dafür in Höhe von 0,375 Prozent von der Bankgarantie in Höhe von 80 Prozent der Kreditsummen würde er auslegen, wir müssten diese auf das deutsche Konto der BusinessCredit AG überweisen. Das war im September 2011. Als Beweis dafür, dass er bereits der UBS die Gebühr für die Bankgarantien überwiesen hätte und dass wir die Bankgarantien auch wirklich bekämen, sandte uns Orlow eine Kopie einer E-Mail von dem angeblichen Sachbearbeiter Dr. A. Karl (siehe Foto).

Mein Kunde und ich erhielten schließlich zwei Rechnungen und das Versprechen, die Bankgarantien dann innerhalb von 7 Tagen zu erhalten.

Wir überwiesen die geforderten 6.600 Euro auf das angegebene Konto der BusinessCredit AG. Es kamen ...

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt oder erwerben Sie das Leserecht! «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



Ab sofort können Sie unsere Pressemeldungen auch via Einzelabruf kostenpflichtig erwerben. Holen Sie sich unsere Pressemeldung - Jetzt kaufen!

 

Beiträge zum Thema
» BusinessCredit AG
» BUSINESS CREDIT AG Herr Gross und Herr Orlow

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegt 1 Kommentar zu dieser Pressemitteilung vor.

# - Kommentar von Karlheinz Schmaehl am 16.10.2012 19:55
Sshr gut geschrieben und recherchiert!


Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:
 

CAPTCHA code


 

» Schweizer Börsenguru Dieter Behring: Opfer verlie ...   22.09.2017

» "Blutbad-Anrichter" Quantum Leben AG: Partner der ...   20.09.2017

» Zinsland.de: Pleite-Eklat des Münchner Baulöwen ...   19.09.2017

» P&R Gruppe: Container-Mietlöcher und verpufftes E ...   18.09.2017

» Breitbandnetz GmbH & Co. KG: Mit fast 1 Million Fe ...   18.09.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen