GoMoPa: Australian Mining Finance Luxembourg S.A.: Anlegerschützer rufen zur Interessenbündelung auf
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
25. Juli 2016
1.695 User online, 50.292 Mitglieder


06.07.2012
Australian Mining Finance Luxembourg S.A.: Anlegerschützer rufen zur Interessenbündelung auf

(sa) Den Anlegern der Australian Mining Finance S.A. (AFM) aus Luxemburg ist derzeit nicht zum Lachen zumute. Seit Monaten warten die Investoren auf Zins- und Anleihenrückzahlungen. Anlegerschützer warnen bereits.

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK) hat Anleiheninhaber der Australian Mining Luxembourg S.A. zur Bündelung ihrer Interessen aufgerufen. Betroffen von der Aufforderung sind die Anleihen mit den Wertpapierkennnummern AODHP9 und AOT41B.

Hintergrund der Warnungen sind seit Monaten fällige Zins- und Anleihenrückzahlungen, die von der AFM nicht geleistet wurden. Aus Sicht der SdK sind die Verzögerungen nicht mehr hinnehmbar.

Tilgung seit 2009 ausgesetzt

Bereits 2009 wäre die Rückzahlung der Anleihe mit der WKN AODHP9 fällig gewesen. Die Australian Mining Finance hatte die vereinbarte Tilgung damals auf Ende 2011 verschoben. Als Begründung wurde eine Verzögerung der Eröffnung einer Mine in Australien genannt. Diese war für 2007 geplant, musste aber "aus guten Gründen" verschoben werden, hieß es von Seiten der AFM.

Im Dezember 2011 war allerdings keine Rede mehr von einer Rückzahlung. Am 22.12.2011 informierte die Australian Mining Finance ihre Anteilseigner darüber, dass mit einer Auszahlung derzeit nicht zu rechnen sei.

Zitat:


Mit Bezug auf die letzte Investor News vom 15.09.2011 informiert die Emittentin nachfolgend über den derzeitigen Stand in Bezug auf die ausstehenden Anleihen:

Zunächst haben die Verhandlungen im Nachgang der Veräußerung der Anteile an dem Minenunternehmen Syntech Resources in Australien zurzeit keine erkennbaren Chancen zur Wiederherstellung der Werthaltigkeit der Beteiligung ergeben. Insofern ist es der Emittentin leider unmöglich geworden, den jeweiligen Anleihebedingungen der Anleihen 2011 (WKN: A0DHP9) und 2015 (A0T41B) zum 31.12.2011 nachzukommen. Dies bedeutet, dass die notwendigen Voraussetzungen zur Bedienung der nunmehr am 31.12.2011 fällig werdenden jeweiligen Zins- und/oder Tilgungszahlungen nicht gegeben sind und die für 31.12.2011 vorgesehenen Zahlungen nicht erfolgen können.


Anleger haben Wahl zwischen Pest und Cholera

... Fortsetzung lesen. » Registrieren Sie sich jetzt «

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?



 

Kategorien zum Thema:
» Kapitalanlage
» Beteiligungen
» Grauer Markt
» Risiko
» Atypische Beteiligungen
» Insolvenz
» Inkasso & Forderungen

 

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC

 



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied


Es liegen keine Kommentare zu dieser Pressemitteilung vor.

Kommentar hinterlassen
 
Name:
E-Mail Adresse:
Kommentar:
Sicherheitscode:


 

» Falsche Aktien und Anleihen ├╝ber Callcenter in D├ ...   14.07.2016

» Thomas Manske (PBM AG): Lizenzgeb├╝hren nach Engla ...   12.07.2016

» Offene Immofonds in London machen dicht   07.07.2016

» GENO eG: Lie├č Jens Meier die Genossen f├╝r den Ve ...   05.07.2016

» PBM AG: Vertrieb halbiert - Krisenausweg mit Famil ...   05.07.2016

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
GoMoPa bei Facebook
Stimmen zu GoMoPa®
"...eine Datenbank, die ich nicht mehr missen möchte..."
» weitere Test - Stimmen

"...und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt..."
» weitere User - Stimmen

"...gomopa.net enthielt Mitte Oktober mehrere hundert (!) Beiträge von interessierten Privatpersonen sowie Finanzierungs- und Anlageberatern zum Thema..."
» weitere Presse - Stimmen

"...empfangen wir inzwischen täglich qualifizierte und werthaltige Anfragen..."
» weitere Werbepartner - Stimmen
Meinungen
"...der beste Weg, detaillierte Informationen einem großen Publikum schnell zugänglich zu machen..."
Kanzlei Balthasar

"...als Werbepartner hat man bei Gomopa die Möglichkeit, sich vom sogenannten Grauen Markt abzuheben..."
Jörg Petersen, jp - invest

» weitere Stimmen