GoMoPa: Anbieter: Kritik ausräumen - Vertrauen gewinnen
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
17. Oktober 2017
9.503 User online, 50.487 Mitglieder

GoMoPa@ für Anbieter


Warum schützen sich Anbieter nicht?


Als Anbieter stehen Sie für Ihre Geschäftskontakte ein und so immer mit einem Bein im Gefängnis. Mit den falschen Leuten geraten Sie zum Beispiel blitzschnell in einen Geldwäscheverdacht. Nicht selten ist dann die Insolvenz die Folge. Bauen Ihre Vermittler Mist, haben Sie teure Rückabwicklungen am Hals. Banken arbeiten nicht mehr mit Ihnen zusammen.

Umgeben Sie sich mit den falschen Beratern wird es unmöglich Geschäftsziele zu erreichen. Dabei haben Sie die richtige Idee, doch Ihr Konzept wird kritisiert. Räumen Sie mit unserer Hilfe die Kritik aus der Welt. Wir zeigen Ihnen, wie klar Schiff gemacht wird - auch bevor Schaden eintritt:

Der Name eines Anbieters wurde missbraucht

Während Deutschlands bekanntester Schatzsucher, Klaus Keppler Schiffswracks suchte, machte ein dubiose Geschäftemacher mit dem berühmten Namen Kasse. Wir deckten diesen Skandal auf und bewahrten Keppler damit vor Betrugsanzeigen. Denn Keppler wurde fündig aber natürlich zahlte er keine Gewinne an Anleger aus, die bei ihm gar nicht investiert hatten.

Initiator hatte Ärger mit seinem Vertrieb

Dem Erfinder, Gerd Niemöller aus Kiel, erging es so. Sein Vertrieb warf ihm öffentlich vor, Anlegergelder kassiert zu haben, ohne eine Maschine zur Herstellung der Wabenhäuser zu bauen. Der Vertrieb zeigte ihn sogar bei der Staatsanwaltschaft an.

Während die gesamte deutsche Presse am Anfang ausführlich über die Erfindung des Wabenhauses berichtete hatte, wurde der Rufmord totgeschwiegen. Wir gaben dem Chef Gelegenheit, ausführlich zu den Vorürfen seines Vertriebes Stellung zu nehmen. In einem Interview mit uns stellte Niemöller klar, dass er keine Anlegergelder verschwendet habe, sondern, dass der Automat längst fertig gebaut sei. Bei dem Streit gehe es darum, wer künftig Millionen verdiene. Niemöller ließ sich sein Baby, wie er sagt, nicht wegnehmen. Und schaffte bei seinen Geschäftspartnern mit klaren Worten Vertrauen.

Und was haben Sie davon?

GoMoPa® ist Frühwarnsystem, Netzwerk und Ratgeber. Wir klären Anbieter nicht nur früher als andere über unseriöse Partner und Vorgehen sowie über Risiken und Gefahren auf, sondern geben Ihnen bei Kritik Gelegenheit darauf schnell und einfach zu reagieren. So sparen Sie Zeit und Geld und jede Menge Ärger.

Sie bekommen jede Unterstützung

GoMoPa® - Hilfe: Wenn Sie schon hereingefallen sind, bekommen Sie bei uns Rat und Hilfe, um schnellstmöglich und mit den geringsten Kosten zu Ihrem Recht zu gelangen. Mit unserem Netzwerk erhalten Sie die Fakten, Beweise und Dokumente, die Sie benötigen, um erfolgreich Schadenersatz durchzusetzen. Unsere Datenbanken haben seit zehn Jahren alle Fälle, Namen, Unternehmen und Maschen dokumentiert.


Sie müssen kein Lehrgeld zahlen

GoMoPa® - Erfahrungsaustausch: Lesen Sie in mehr als 50.000 Themen Lösungsansätze, Tipps und Erfahrungen, schreiben Sie Ihre Fragen und treten per E-Mail mit anderen Usern in Kontakt. Das heißt, Sie nehmen blitzschnell direkten Kontakt zu Kritikern auf. Dann erfahren Sie, wo der Schuh drückt und wie sie das Problem aus der Welt schaffen können. So wissen Sie ohne große Anstrengungen mehr und vermeiden Lehrgeld.


Machen Sie Ihr Problem zu unserem

GoMoPa® - Expertenteam: Wo Sie an Ihre Grenzen stoßen, fangen wir erst an. Für jede Ihrer Anlagen und Anfragen haben oder besorgen wir die Antworten und Stellungnahmen von Experten. Daraus speist sich unsere Wissendatenbank, wovon auch eher passive Mitglieder aktiv profitieren können.


Sie haben einen 7. Sinn

GoMoPa® - Werkzeuge: Unsere Suchmaske steht zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie bereit. Mit unseren Tools erfahren Sie in Sekunden, ob die angegebenen Daten des Anbieters stimmen. Ausweise, Domaininhaber, Konten und Steuernummer tatsächlich existieren, Garantien bestehen, Referenzen stimmen. Sie erhalten unsere Warnmeldungen direkt in Ihr E-Mail-Postfach und müssten 20.000 Euro pro Jahr investieren, um Zugang zu den über 36.000 Datenbanken zu erhalten, die der GoMoPa-Gemeinschaft zur Verfügung stehen.


Ihr zukünftiger Schutz

GoMoPa® - Unabhängigkeit: Bei uns gibt es keine Tabuthemen, was Sie wissen wollen, recherchieren wir. Mit uns finanzieren Sie ein unabhängiges System, wir richten uns nicht nach Werbekunden, Weltunternehmen oder Wirtschaftslage, sondern nach der Wirklichkeit, Wahrheit und Ihnen.


So beurteilen uns andere


Wir klären oftmals als einziges Medium in aller Ausführlichkeit über dubiose Geschäftspraktiken auf. Fonds Professionell schrieb zum Beispiel über GoMoPa, nachdem wir einen Kreditvermittler als Vorkostenbetrüger entlarvt hatten: "Mit einem allzu verlockenden Finanzierungsangebot versuchte eine dubiose Gesellschaft, Vermittler zu gewinnen. Der Fall hat Lehrbuchcharakter."


Anlagebetrug: Die Mafiajäger aus dem Internet
"Ein deutscher Online-Datendienst ermittelt für Unternehmer diskret, ob sie Lieferanten und Geschäftspartnern vertrauen können..."


Wieviel Unterstützung brauchen Sie?

Sie haben bei uns die Wahl. Aber schützen Sie sich - ab sofort als






Sie nutzen unsere Dienste selbstständig, ohne zusätzliche Unterstützung.
» Mehr


Sie nutzen unsere Dienste wollen aber Hilfe und Unterstützung.
» Mehr



Sie wählen das "Rund-um-Sorglos" Paket.
» Mehr





99,-


199,-


999,-

pro Jahr

pro Jahr

pro Jahr - zzgl. 500 ? einmalige Einrichtungs- und Aufnahmegebühr



Jetzt als GoMoPa® Profi-User registrieren

Jetzt als GoMoPa® Premium-User registrieren

Jetzt als GoMoPa® Private-User registrieren


» Sämtliche Leistungen im User - Vergleich «



Sie sind noch nicht überzeugt?

Dann lesen Sie mal anhand der 5 Beispiele, warum Sie die Registrierung doch in Erwägung ziehen sollten:

» Was schlechte Gesellschaft mit guten Namen macht
» Wie Prominente zu Opfern werden
» Wie man Geldvernichter zu Treuhändern macht
» Was Geschäftspartner mit Millionen machen
» Wie alte Geschäftskontakte ausgenutzt werden







Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
Jetzt GoMoPa@-User werden?