GoMoPa: Hilfesuchende holen sich sofort unabhängigen Rat und Hilfe.
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
17. Oktober 2017
9.503 User online, 50.487 Mitglieder

GoMoPa® für Hilfesuchende


Warum holen Sie sich keine Hilfe?


Er ist schwer zu durchschauen: Der Finanzmarkt. Es gibt viele angeblich unabhängige Berater, Vermittler und Verbraucherschützer. Wenn Sie jedoch denken, Sie bekämen dort einen unabhängigen Rat, sind Sie auf dem Holzweg. Sie stehen vor vielen neuen Problemen:

Schlechte Geldanlagen bringen höchste Provision
Die Verbraucherzentrale hat es getestet. Aus einer internen Provisionstabelle für Finanzvertriebe geht hervor: Die schlechteste Geldanlage bringt Beratern die höchste Provision und daher werden Sie in der Regel auch nach dem Geldbeutel des Beraters beraten.

Und es kommt noch schlimmer: Wenn der Berater ein Freund der Familie ist, aber am Tropf eines Strukturvertriebes hängt und dort seine Vorschüsse mit Vertragsabschlüssen bezahlen muss. Sind Sie der erste Ansprechpartner.

Oder noch schlimmer: Wenn der Berater ein Betrüger ist.

Falsche Helfer in der Not
Eine ganz fiese Masche sind so genannte Helfer für Menschen in Not, wie zum Beispiel von der Insolvenz bedrohte Unternehmer. Einige Helfer bieten Modelle an, bei denen sich Geschäftsführer frei kaufen könnten. Die Rechnung geht regelmäßig schief, gehaftet wird immer und der Staatsanwalt ermittelt wegen Insolvenzbetrug.

Auch gemein ist das Vorgehen von so genannten Insolvenzagenturen. Sie locken Insolvenzler ins Ausland, wo diese dann schneller eine Restschuldbefreiung bekämen. Aber kaum sind die Betroffenen da, werden sie ohne Hilfe im Regen stehen gelassen.

Falsche Verbraucherschützer
Anlegerschützerin Renate Daum, die für Graumarktinfo, BÖRSE ONLINE, Capital, Financial Times Deutschlands und den Stern schreibt, kommt mit ihrem Schutz meist zu spät. Auf BÖRSE ONLINE wurden die Leser sogar in die Irre geführt. Im Fall des Börsengurus Markus Frick, bei dem die Staatsanwaltschaft nach Kursmanipulationen rund 80 Millionen Euro sicherstellte, reagierte der Verlag erst, als die Sendung ihres Werbekunden abgesetzt wurde. GoMoPa® hatte schon anderthalb Jahre zuvor gewarnt. 

Falsche Gütesiegel
Als besonders dreist dürfte die Erfindung von Gütesiegeln und Verbrauchervereinigungen gelten. Ein Fondshaus gründete zum Beispiel die "Europäische Anlegergemeinschaft / Verein zum Schutz von Kleinanlegern e.V.", um sich eine sehr gute Servicequalität quasi selbst zu attestieren.

Wir verkaufen nichts. Wir bieten Ihnen unabhängige Hilfe.

Denn was haben Sie, um sich und Ihre Entscheidungen zu schützen? Mit GoMoPa® haben Sie Ihr eigenes System das nur auf Ihre Probleme wartet.

So berichten andere über unsere Hilfestellungen

Internet wird Anwalt von Anlegern
"Die Macht der Anleger und Verbraucher spürten in den letzten Wochen viele Anlageberater, Banken und Investmentfonds. Um diese Macht gegen Betrügereien im Finanzsektor auf eine breite, öffentliche Plattform zu stellen, wurde bereits im Jahr 2000 der Nachrichtendienst GoMoPa.net gegründet..."


Kreditversprechen
"Während Ermittler sich über Ausmaße und gutgläubige Opfer wundern, haben die Ihr Leid im Internet verewigt. Bei www.gomopa.net ist zu lesen, wie Leute über Jahre hingehalten wurden."


Und was haben Sie davon?

GoMoPa® ist Frühwarnsystem, Netzwerk und Ratgeber. Wir klären Hilfesuchende früher als andere über Lösungsansätze, Risiken und Gefahren auf. So sparen Sie Zeit und Geld und jede Menge Ärger.

Sie bekommen jede Unterstützung

Hilfe: Wenn Sie schon hereingefallen sind, bekommen Sie bei uns Rat und Hilfe, um schnellstmöglich und mit den geringsten Kosten zu Ihrem Recht zu gelangen. Mit unserem Netzwerk erhalten Sie die Kontakte, die Sie benötigen, um erfolgreich Ihre Probleme zu lösen. Unsere Datenbanken haben seit zehn Jahren diese Hilfestellungen dokumentiert.


Sie müssen kein Lehrgeld zahlen

Erfahrungsaustausch: Lesen Sie in mehr als 50.000 Themen Lösungsansätze, Tipps und Erfahrungen, schreiben Sie Ihre Fragen und treten per E-Mail mit anderen Usern in Kontakt. Sie brauchen nicht lange zu suchen und müssen auch nicht alles selbst durchmachen, Sie können gleich die Richtigen fragen. So wissen Sie ohne große Anstrengungen mehr und vermeiden Lehrgeld.


Machen Sie Ihr Problem zu unserem

Expertenteam: Wo Sie an Ihre Grenzen stoßen, fangen wir erst an. Für jede Ihrer Anfragen haben oder besorgen wir die Antworten und Stellungnahmen von Experten. Daraus speist sich unsere Wissendatenbank, wovon auch eher passive Mitglieder aktiv profitieren können.


Sie haben einen 7. Sinn

Werkzeuge: Unsere Suchmaske steht zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie bereit. Mit unseren Tools erfahren Sie in Sekunden, ob die angegebenen Daten des Anbieters stimmen. Ausweise, Domaininhaber, Konten und Steuernummer tatsächlich existieren, Garantien bestehen, Referenzen stimmen. Sie erhalten unsere Warnmeldungen direkt in Ihr E-Mail Postfach und müssten 20.000 Euro pro Jahr investieren, um Zugang zu den über 36.000 Datenbanken zu erhalten, die der GoMoPa-Gemeinschaft zur Verfügung stehen.


Ihr zukünftiger Schutz

Unabhängigkeit: Bei uns gibt es keine Tabuthemen, was Sie wissen wollen, recherchieren wir. Mit uns finanzieren Sie ein unabhängiges System, wir richten uns nicht nach Werbekunden, Weltunternehmen oder Wirtschaftslage, sondern nach der Wirklichkeit, Wahrheit und Ihnen.


Wieviel Unterstützung brauchen Sie? Sie haben die Wahl.

Aber sichern Sie sich unsere Hilfe - ab sofort als






Sie nutzen unsere Dienste selbstständig, ohne zusätzliche Unterstützung.
» Mehr


Sie nutzen unsere Dienste wollen aber Hilfe und Unterstützung.
» Mehr



Sie wählen das "Rund-um-Sorglos" Paket.
» Mehr





99,-


199,-


999,-

pro Jahr

pro Jahr

pro Jahr - zzgl. 500 ? einmalige Einrichtungs- und Aufnahmegebühr



Jetzt als GoMoPa® Profi-User registrieren

Jetzt als GoMoPa® Premium-User registrieren

Jetzt als GoMoPa® Private-User registrieren



» Sämtliche Leistungen im User - Vergleich «





Sie sind noch nicht überzeugt?

» Weiter zum kostenlosen Test «






Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
Jetzt GoMoPa@-User werden?