GoMoPa: insider-foren/e.v./e.v.
Sie sind noch kein Mitglied auf GoMoPa? Jetzt registrieren!
11. Dezember 2017
700 User online, 50.514 Mitglieder
Scoredex anfordern!
Scoredex anfordern!
Vergleich der Leistungen
Registrieren
GoMoPa® - Wahl



Ihr Thema nicht dabei?
» Thema vorschlagen
Presse-Echo
GoMoPa® Mastercard Gold


Jetzt sämtliche Vorteile der GoMoPa® Mastercard Gold geniessen! » Hier beantragen

Information. Wissen. Erkenntnis.

GoMoPa® wurde mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.

Das GoMoPa® - System schützt vor fragwürdigen Angeboten, dubiosen Anbietern und betrügerischen Strukturen; liefert unabhängigen Rat und Hilfe für persönliche und unternehmerische Entscheidungen. » Jetzt registrieren

 

» Daniel Shahin: Wieder unterwegs mit Vertriebspyram ...   07.12.2017

» Ecopatent der Bosk Corp: Keine Ausschüttung mit r ...   07.12.2017

» Rene Schindler: Vom Wirtschaftswunder-Makler zum M ...   04.12.2017

» The Gherkin: miese Rolle der BayernLB?   04.12.2017

» Fallensteller Dr. h.c. Dirk Griesdorn: Von Bonofa ...   30.11.2017

» Weitere Pressemeldungen (Archiv)




vor 00 Std.09 Min.: Inflation - Geldentwertung - Preissteigerungsrate

vor 01 Std.31 Min.: Warnung: Die Hessen Finanzbank ist kein zugelassen ...

vor 01 Std.54 Min.: Phoenix Solar AG

vor 15 Std.23 Min.: BG gestützte Projekt Finanzierung und PPProgramme

vor 14 Std.39 Min.: Selfstorage: Secur Immobilien und Hans-Martin Diehl

vor 24 Std.00 Min.: 24 Stunden Ticker

HNA im Visier der Bafin

11. Dezember 17, 08:02:41

Die Finanzaufsicht Bafin knöpft sich den chinesischen Konzern HNA vor, der in diesem Jahr zum größten Aktionär der Deutschen Bank aufgestiegen ist. Es geht darum, ob korrekte Stimmrechtsangaben gemacht worden sind. Mehr im Forum ... » Mehr

Verbot von Bonitätsanleihen vom Tisch

10. Dezember 17, 18:57:02

Die Bafin hatte aufgrund von Bedenken für den Anlegerschutz Ende Juli 2016 ein Verbot von Zertifikaten auf Bonitätsrisiken im Retail-Vertrieb angedroht. Nun kommt es doch anders. Näheres im Forum ... » Mehr

Frankenkredite: Keine Verjährung und gute Argumente für Schadensersatz

08. Dezember 17, 06:04:30

Die Anwälte Wolfgang Haslinger und Clemens Irrgeher haben in einer Untersuchung herausgefunden, warum die Frankenkredite nicht funktionieren konnten und weshalb auch keine Verjährung für Regressforderungen bestehen würden. Mehr im Forum. ... » Mehr

Kryptowährung CTX und Alpha Centauri Inc.

07. Dezember 17, 00:35:49

Private User Struckischreck nimmt in seinem Kommentar die angebliche Kryptowährung Centauri Coins aufs Korn ... » Mehr

Hanseatisches Fußball Kontor GmbH: Doch Chancen für Nachrangdarlehensgeber

06. Dezember 17, 12:47:51

Rechtsanwalt Ralf Buerger aus Westfalen fand heraus, warum die Nachrangdarlehens-Geber sich im Fall der insolventen Hanseatischen Fußball Kontor GmbH nicht hinten anstellen müssen. Mehr im Forum ... » Mehr

V+ Fonds: Treuhänder-Hängepartie mit ungewissem Ausgang

05. Dezember 17, 00:08:39

V+ Fonds: Treuhänder-Hängepartie mit ungewissem Ausgang Turbulenzen bei den Landshuter V+ Fonds 1 bis 3: der Geschäftsführer der V+ Treuhandgesellschaft, Rechtsanwalt Reiner Majorek, ist im Sommer 2017 gestorben. Niemanden will das Erbe antreten, da Reiner Majorek auch Alleineigentümer war, wird derzeit auch kein weiterer Geschäftsführer bestellt. Mehr im Forum ... » Mehr

» Weitere Themen des Tages

 

01. Dezember 17

Geldwäscheverdacht Wirecard AG: Paradise Papers bestätigen GoMoPa-Meldung


ConventDie paradise papers bestätigen den alten GoMoPa.net-Verdacht, dass der von dem Österreicher und Ex-KPMG-Consulter Dr. Markus Braun geführte Zahlungsdienstleister Wirecard AG aus Aschheim bei München als Ein- und Auszahler für illegales Glücksspiel von Online-Anbietern diente © Youtube/Wirecard Austausch Tag 2015 Wer den Finanznachrichtendienst GoMoPa.net gelesen hat, wusste schon vor sieben Jahren, dass die Wircard AG aus Aschheim bei München ein mutmaßlicher Geldwäscher für in Deutschland verbotenes Online-Glücksspiel ist.

Die Meldung "Wirecardcard Bank AG wegen Geldwäsche angezeigt" von GoMoPa.net wurde damals von der so genannten seriösen Presselandschaft als Wirecard-Falschmeldung gerügt. Nun entpuppt sie sich als wahr. Die Paradise Papers, die nun von investigativen Journalisten mit Hauptsitz in Washington D.C. herausgegeben wurden, bestätigen, dass es genauso ist, wie GoMoPa.net es schon damals geschrieben hat.

Und wieder stürzte die Aktie des Zahlungsdienstleisters ab. Am heutigen Nachmittag bis zu 6 Prozent minus, damals gar um 30 Prozent.

Händler verwiesen diesmal auf einen Bericht der Süddeutschen Zeitung vom gestrigen Dienstag. Danach soll der Glücksspielanbieter Tipico aus Malta über Wirecard widerrechtlich ...
» Mehr

 

» Weitere Themen des Monats
» Wahl zum Thema des Monats

 

Kommentare & Meinungen

» Ein düsteres Szenario - Börsen-Crash steht kurz bevor

Aktien

» ChroMedX Corp.: Warnung vor Kaufempfehlungen für Aktien

Beteiligungen

» Windpark Kambacher Eck GmbH & Co. KG: Vorsicht Nachrangdarlehen

Wer kennt, was meint Ihr dazu?

» FM K.H. Grasser - LIMITED (Ltd) - Energie-Aktie

Wer kennt, was meint Ihr dazu?

» Daniel Shahin - wieder unterwegs mit Buyone.one ??

Urteile & Recht

» Urteil: VW Autokredit wirksam widerrufen

Nachrichten & Meldungen

» Privatbank Julius Bär - Deutsche Kunden und das Schwarzgeld

Urteile & Recht

» Apotheker - heftiger Rechtsstreit

Schrottimmobilien

» Schrottimmobilien - Staatsanwaltschaft Stade ermittelt gegen 76 Beschuldigte

Allgemein

» Austrian Anadi Bank AG - vormals (Hypo Alpe Adria Bank)



Werden Sie GoMoPa® - Mitglied
« zurücknach oben »
User - Stimmen
"Klasse! Wird gut und einfach erklärt."

"Seit 6 Jahren bin ich auch Mitglied und wurde schon vor mancher Dummheit bewahrt."

"Fazit: Wenn es Gomopa nicht gebe, es müsste erfunden werden!"

» User über uns
» Presse über uns
» Produkttester über uns
» Werbepartner über uns
GoMoPa bei Facebook