GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 27.08.2012

Gabau-Schrottimmobilien: Rückabwicklung wegen Formfehler beim Notar?


Was mussten sich die Käufer einer denkmalsanierten Leipziger Wohnung vor zwei Jahren noch abstrampeln, um dem Badener Bauträger und Verkäufer Gabau GmbH & Co. KG von Hans-Peter Gagstetter (69) aus Leimen anhand von Protokollen und Zeugenaussagen nachzuweisen, dass dessen Vertrieb Treuconcept Financial Consulting GmbH aus Berlin Charlottenburg den Käufern das Blaue vom Himmel versprochen hatte (der Finanznachrichtendienst GoMoPa.net berichtete).

Jetzt reicht ein Blick auf die Notarverträge, um sofort zu erkennen, ob der Kaufvertrag rückabgewickelt werden kann oder nicht. Doch die dafür nötige höchstrichterliche Rechtsprechung vom Bundesgerichtshof gab es zwar im Sommer 2010 schon, aber sie setzte sich erst durch, nachdem sie im Jahre 2011 noch einmal vom BGH bestätigt wurde.

Gagstetter beteuerte im Jahre 2010, nichts von den falschen Versprechungen gewusst zu haben. Dennoch musste er nach einem zähen Ringen schließlich für die falschen Steuerversprechen (Finanzämter lehnten eine Steuererstattung ab, weil die Wohnungen zum Teil nach der Denkmalsanierung gekauft wurden oder weil der Dachgeschossausbau nicht zur Denkmalsanierung hinzugerechnet wurde) haften und wurde von den Landgerichten Heidelberg (6. August 2010) und Potsdam (17. August 2010) zur Rückabwicklung und zum Schadenersatz von zwei Wohnungskäufen in der Ferdinand-Jost-Straße 16 in Leipzig aus dem Jahre 2004 verurteilt. Die Urteile erstritt die Berliner Kanzlei Resch Rechtsanwälte.

Gagstetter gab sich schließlich geläutert, er habe sich von diesem unseriösen Vertrieb Treuconcept doch schon ein Jahr nach den betreffenden Verkäufen im Jahre 2005 getrennt. Doch sein zweiter Vertrieb, die Signum Immobilien Vertriebs GmbH aus Forst in Baden, trieb es auf dem Leipziger Wohnungsmarkt nicht weniger schlimm.

Rechtsanwalt Kim Oliver Klevenhagen von der Berliner Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte berichtete dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net:

Zitat:


Anwalt Kim Oliver<br /> Klevenhagen aus Berlin<br /> © Dr. Schulte und<br /> Partner Rechtsanwälte
Anwalt Kim Oliver
Klevenhagen aus Berlin
© Dr. Schulte und
Partner Rechtsanwälte
Typisch ist der Bericht, dass ihnen erklärt wurde, der Erwerber einer Immobilie eigne sich hervorragend, um Steuern zu sparen und eine Kapitalanlage zu schaffen.

Als Mittel der Wahl sollte dabei eine zu 100 Prozent fremdfinanzierte Eigentumswohnung dienen. Im Vorfeld wurden ebenfalls abgestimmte Berechnungsbeispiele überreicht, welche den tatsächlichen Verlauf einer späteren monatlichen Belastung prognostizierten.

Die Wahrheit sieht nach Schilderungen einiger Erwerber angeblich anders aus, weil diese Versprechungen und Berechnungen nicht zuträfen und vielfach ein wesentlich höherer monatlicher Betrag aus eigener Tasche zu leisten sei. Entgegen den Versprechungen seien die Mieteinnahmen und Steuerersparnisse nicht ausreichend, um die Fremdfinanzierung in dem versprochenen Maß abzumildern.


Steht diesen Käufern einer Gabau-Schrottimmobilie ebenfalls ein steiniger Beweisweg vor Gerichten bevor? Möglicherweise nicht.

Denn ein Blick auf die Notar-Beurkundung könnte reichen, um die Gabau auch ohne teuren Richterspruch zu einer Rückabwicklung zu bewegen.

Die Anwälte der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte machten folgende Entdeckung, wie Anwalt Klevenhagen GoMoPa.net mitteilte:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Bauträger Gabau zahlt für falsche Steuerversprechen
» Schrottimmobilien-Vermittler stolperten über eigene Notarfalle
» Der Rückabwicklungs-Beweis, Senator Michael Braun!
» Mitternachtsnotar Marcel Eupen verhaftet
» So läuft das Geschäft mit Schrottimmobilien

Beiträge zum Thema
» GA-Bau GmbH & Co. KG - Leimen
» Steuersparmodell Eigentumswohnung - falsche Beratung - zu teuere Wohnungen

Kategorie zum Thema
» Schrottimmobilien

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)