GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 12.11.2012

Wie bekommt man steuerfreie Gewinne aufs Privatkonto?


Die Kapitalerträge eines deutschen Privatmannes werden in Deutschland mit 25 Prozent Abgeltungssteuer belegt. Auslandseinkünfte, die er seit dem 1. Juli 2011 in den anderen 26 EU-Ländern sowie der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein, in San Marino, Andorra, den britischen Kanalinseln, den französischen Überseedepartments und den niederländischen Karibikinseln erhält, werden um 35 Prozent EU-Zinssteuer verkleinert.

In der Regel führen die Banken die einbehaltene EU-Zinssteuer an die Finanzämter der Länder ab, in denen sich die Banken befinden, und geben dabei auch Kontonummer, Name und Anschrift des Kontoinhabers preis. Das Finanzamt aus dem Land der Bank behält davon ein Viertel und überweist drei Viertel an das Heimatfinanzamt des Kontoinhabers mit dessen Name und Anschrift.

Nur die EU-Länder Belgien, Luxemburg und Österreich sowie die Nicht-EU-Länder Schweiz und Liechtenstein weigern sich erfolgreich, bei der Steuerabführung personenbezogene Daten herauszugeben. Sie überweisen den Heimatländern völlig anonym die einbehaltene EU-Zinssteuer.

Doch die Anonymität der fünf Länder ist scheinheilig. Erstens wird dem zuständigen Heimatfinanzamt des Ausländers jede Kontoeröffnung gemeldet, wenn ein Ausländer ein Konto eröffnet, ohne, dass er einen Wohnsitz in dem jeweiligen Land vorweisen kann.

Zweitens haben die fünf Länder mit Deutschland ein gültiges Steuerauskunftsabkommen abgeschlossen, das schon bei einfacher Steuerhinterziehung in Deutschland (notwendig sind eine Anfrage und ein begründeter Verdacht) beim Aufspüren von Konten in den Ländern Amts- und Rechtshilfe gewährt. Und das, obwohl zum Beispiel eine einfache Steuerhinterziehung in der Schweiz und im Großherzogtum Luxemburg gar keine Straftat darstellt.

Obwohl nun bis auf die fünf anonymen Zinssteuer-Abführer alle anderen genannten Staaten bereits automatisch Kontrollmitteilungen über Kapitalerträge und Spekulationsgeschäfte melden, hat Deutschland mit den meisten von ihnen auch noch Auskünfte und Rechtshilfe für deutsche Steuerfahnder vereinbart.

Diese Auskunftsabkommen, die bei Verdacht auf einfache Steuerhinterziehung in Deutschland greifen, bestehen neben Belgien, Luxemburg, Österreich, Schweiz und Liechtenstein auch noch mit Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Lettland, Litauen, den Niederlanden einschließlich dem Bundesland Curacao, Ungarn, Spanien, Gibraltar, Andorra, Jersey, Monaco, Anguilla, Ägypten, Bahamas, den Britischen Jungferninseln, Commonwealth Dominic, Guernsey, Isle of Man, Cayman Islands, Sankt Vincent und den Grenadinen, den Turks- und Caicosinseln, den Niederländischen Antillen, Barbados und selbst mit Singapur, Hongkong und Macao.

Nun könnte man sich ja ein Privatkonto auch außerhalb aller genannten Länder zulegen. Aber:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Tipp: Lukrative Kreditkarten rund um den Globus

Private User erfahren hier, wo es weitere lukrative Kreditkarten-Angebote für Deutsche rund um den Globus gibt. Um Private User zu werden, müssen Sie sich hier registrieren.

Pressemeldungen zum Thema
» Kreditkarte nach jeder Facon
» Vermögenssicherung im unabhängigen Panama
» Wie sicher ist das Bankgeheimnis in Hongkong und Singapur?
» Firmensitz auf den Seychellen - ja, aber ohne Konto
» Diskretes Auslandskonto ohne Schufa und ohne Reisen
» Steuersünder-Paradies Deutschland
» Monaco bleibt Steuerparadies für Private - Firmen werden zur Kasse gebeten und verraten
» Uruguay: anonyme Konten und lohnende Investments

Beiträge zum Thema
» Karl-Marx-Kreditkarte - Mit dem Kommunisten ans Kapital
» Italien verbietet Bargeld!
» Umsatz auf dem Kreditkartenkonto ohne Einkäufe
» Kreditkarten-Schufaeintrag gelöscht
» Kreditkarten für Kinder ab sieben Jahren - anonym im Internet shoppen
» ASE Investment AG: Millionen-Schäden mit Pseudokreditkarten
» Bertelsmann-Tochter Infoscore: Fragwürdige Bonitätsbewertungen von Millionen Verbrauchern
» Bargeld wird abgeschafft
» Patentrezept zur Löschung eines negativen Schufa-Eintrags?
» KisCard - VISA Prepaid Karte
» Exklusive Kreditkarte - Ferrari Fan Card
» Ebay - mehr Sicherheit für Kunden
» PIN-Verschlüsselungssysteme bei Kredit- und EC-Karten
» Betrug bei Paysafecards
» Urteil: Flugpreis muss auch Kreditkartenzuschläge enthalten
» VisaCard Daten-Abgleich - Paypal - Der Zugriff auf Ihr Konto wurde aus folgenden Gründen begrenzt
» Haftung des Karteninhabers bei missbräuchlicher Abhebung an Geldautomaten
» Die Kreditkarte im Rucksack
» Geldvermittler - Kreditvermittler - auch bei Schulden
» Schwarze Liste der Steueroasen
» Panama: Wo ist der Haken?
» Anonymes Konto in Hongkong
» 24 Std: Seychellen IBC mit EU Bankkonto!
» Exclusive Bankadressen - Afrika
» Firmengründung Zypern/Seychellen - GENESIS-ALPHA.ORG oder SEYCHELLEN-FIRMA.COM?
» Wo ist es am besten eine Internetfirma zu gründen

Kategorien zum Thema
» Private: GELDANLAGEN
» Private: STEUEROPTIMIERUNG & OFFSHORE
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Allgemein
» Urteile & Recht
» Kommentare & Meinungen
» Nachrichten & Meldungen
» Private: UNGLAUBLICH

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)