GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 14.01.2013

Global Hyp AG: Schneller Tod des Second Life


Ein zweites Leben "Second Life" wollte der Diplomvolkswirt und Vorstand der Global Hyp AG aus Oberschleißheim bei München, Jürgen Schulz (53), den Lebensversicherungen seiner Anleger einhauchen, die nach seiner Ansicht nur so vor sich hin dümpelten.

"Second Life ist die Lösung gegen rückläufige Renditen", versprach der Bayer seit der Firmengründung im Mai 2010. 15 Jahre sollte das zweite Leben der ihm überlassenen Versicherungspolicen dauern, dann wollte Bayer den Sparern ein Vielfaches der Ablaufleistung bezahlen, die sie am Ende von ihrer Lebensversicherung als Ablaufleistung bekommen hätten. Das Geschäft der Global Hyp AG sei sicher, weil man nur in Sachwerte wie Immobilien und Anlagen der Erneuerbaren Energien investieren würde.

Anwälte Anja Appelt<br /> und Thorsten Krause<br /> © KAP Rechtsanwälte<br /> München
Anwälte Anja Appelt
und Thorsten Krause
© KAP Rechtsanwälte
München
Hunderte Anleger traten ihre Lebensversicherung an die Global Hyp AG ab, um ihrem sich nur langsam vermehrenden Kapital neues Leben einzuhauchen. Sie sollten es bitter bereuen.

Das "Second Life" ihrer Policen fand schon nach zwei Jahren einen schnellen Tod. Am 5. Juni 2012 musste die Global Hyp AG Insolvenz beantragen, am 8. November 2012 wurde in München das Insolvenzverfahren eröffnet (Aktenzeichen 1502 IN 1637/12). Was von den Lebensversicherungsgeldern noch übrig ist, muss der Insolvenzverwalter Dr. Christian Gerloff aus München herausfinden.

Wer den Forderungsanmeldetermin 5. Dezember 2012 oder die Gläubigerversammlung am 14. Januar 2012 verpasst haben sollte, kann seine Forderungen noch während der gesamten Laufzeit des Insolvenzverfahrens beim Rechtsanwalt Dr. Gerloff auch nachträglich anmelden, versicherten die Münchener Rechtsanwälte Anja Appelt und Thorsten Krause von der Kanzlei KAP Rechtsanwälte gegenüber dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net. Die Kanzlei habe schon etliche Forderungen angemeldet.

Allerdings dürften die Verluste hoch sein:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Kategorie zum Thema
» Versicherung

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)