GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 08.02.2013

Gewerbeimmobilien: Banken wollen weg von Schnäppchenjägern


Von Sophia Zwiebel

In diesem Jahr zeichnet sich auf dem Gewerbeimmobilienmarkt ein neuer Trend ab, wie Immobilieninvestment-Trainer Dominik Eller, Fachwirt der Grundstücks-und Wohnungswirtschaft, aus München im Immobilien-Telegramm bekannt gab.

Die Banken werfen ein großes Immobilienportfolio auf den Markt, um die Eigenkapitalquote nach den neuesten Finanzrichtlinien zu erhöhen. Doch sie wollen ihre Gewerbeimmobilien nicht den großen Hedgefonds-Heuschrecken zum Fraß vorwerfen, die im großen Stil zu Schnäppchenpreisen einkaufen, nichts investieren, aber nach kurzer Zeit wegen gestiegener Nachfrage zu höheren Preisen weiterverkaufen.

"Bislang waren es vor allem große Investmentunternehmen aus dem Ausland, die hier zum Großhandelspreis eingekauft und kleinteilig weiter veräußert haben", beschreibt Experte Eller die Ausgangslage. "So trafen Sie in den vergangenen Jahren auch in den Terminen zur Zwangsversteigerung immer häufiger auf die Verwerter dieser Investoren.

Eller weiß: "Inzwischen wollen die Banken dieses Geschäft selbst einfahren, denn große Private-Equity-Firmen wie Cerberus, Black Stone oder Lone Star zahlen in der Regel nur etwa 75 Prozent des Verkehrswertes, um dann selbst zu 100 Prozent weiter zu verkaufen."

Diese Strategie sei als Flippen von Immobilien bekannt und funktionierte phasenweise für einige Jahre, solange es noch keinen Run auf Immobilien gab wie im Moment gerade.

Die Banken hofieren eine neue Käuferschicht:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Lone Star Funds: Wucherzinsen und veruntreute Tilgungen
» Sparkasse wegen Willkür verurteilt

Beiträge zum Thema
» Lone Star-, Zweite Westend-, Hudson-, OlympicOpfer
» Kfw verkaufte IKB an Lone Star
» Wie stehen die geretteten Banken heute da?
» IKB und Lone Star
» Anschlussfinanzierung
» Mit Ramschhypotheken verzockt
» Kreditverkauf
» Eine Bank in Deutschland kaufen - Oligarch sucht bereits
» Zerstörung des Kreditwesens
» Verkaufte Bankdarlehen: Die Rechte der Kreditnehmer
» Lone Star verleibte sich AHBR ein
» Immobilienkredite: So machen Banken Kasse
» Bankkunden in der Klemme
» Hilfe, unser Darlehen wurde an Lone Star Hudson verkauft!
» Verkaufte Kredite - als Bankkunde fühlt man sich verarscht!
» die Heuschrecken zeigen ihr wahres Gesicht ...
» Hypothekenbank AHBR
» Geierfonds Lone Star bekommt deutsche Banklizenz
» Lone Star: Weiter gehts
» Bank wegen Willkür bei Kündigung verurteilt

Kategorie zum Thema
» Dubios
» Erfahrungen mit Banken
» Private: STEUEROPTIMIERUNG & OFFSHORE
» Wirtschaft
» Urteile & Recht
» Immobilie - Deutschland
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Nachrichten & Meldungen
» Kapitalanlage

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)