GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 04.02.2014

Energy Capital Invest: 75 Millionen US-Dollar in Bohrlöchern versenkt?


(sa) Energy Capital Invest verspricht den Anlegern ihrer Genussscheine seit Jahren 2-stellige Renditen. Diese sollen mit Erdöl- und Erdgas-Explorationen in Südalaska und Texas erwirtschaftet werden. Der Erfolg der ECI ist mehr als zweifelhaft. Die ECI-Anleger werden bewusst im Unklaren gehalten und die Akquise von Anlegergeldern geht munter weiter.

Seit dem 28.01.2014 bietet Energy Capital Invest ihre 22. Beteiligung innerhalb von fünf Jahren zum Verkauf an, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 4 GmbH & Co. KG (ECI NSV 4 KG). Wie auch bei den Vorgängerfonds soll direkt in die Gewinnung von Erdöl und Erdgas investiert werden. Anleger können sich ab einer Mindesteinlage von 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio (Ausgabeaufschlag) beteiligen. Der jährliche Zins beträgt 12 Prozent. Frühzeichner erhalten zusätzlich einen Sonderzins von maximal fünf Prozent. Der Kurzläufer soll bis zum 31.12.2017 laufen.

ConventCook Inlet Haupt-Investitionsobjekt der ECI-Fonds ist die Entwicklung eines Projekts im Cook Inlet. Das Fördergebiet liegt im sogenannten "Railbelt", der sich von Fairbanks bis zur Kenia-Halbinsel erstreckt. Seit 1958 schlachten internationale Energiemultis die Förderregion aus. Unternehmen, an denen ECI beteiligt ist, wollen riesige neue, bisher nicht erschlossene Gas- und Ölfelder Vorkommen in dem Gebiet entdeckt haben .

Die Entdeckungen im Cook Inlet gelten allerdings als zweifelhaft.

Bereits im November 2011 hatten zwei Abgesandte des Staates ihre Zweifel an den Jubelmeldungen von Escopeta. Aufgrund der Datenbasis sei es kaum zu beurteilen, ob die präsentierten Zahlen und Erwartungen der Wahrheit entsprechen. Die Offiziellen fanden harte Worte: die Veröffentlichungen der Escopeta auf dieser Basis seien unverantwortlich. Das Originalstatement lautet:

Zitat:


It's possible their numbers are good. It's possible their numbers are bad ... In fact, we think making an announcement of this kind, with so little firm data, is irresponsible.


Pleiten, Pech und Pannen - aber kein Gas

Von Anfang an stand das ECI-Projekt unter keinem guten Stern. Schon beim Transport einer kleinen Bohrplattform ins Fördergebiet unterliefen den Verantwortlichen grobe Fehler. In der Konsequenz wurde eine Strafe in Höhe von 15 Millionen US-Dollar verhängt. Erstaunlicherweise finden sich auf den ECI-Webseiten keinerlei Hinweise über diesen Vorgang.

ConventAbenteuer in Texas: Gruppenreise von ECI-Vermittlern © ECI Stattdessen werden die Anleger mit vermeintlich unabhängigen Reiseberichten beruhigt. Geworben wird mit Jubelberichten von Reiseteilnehmern, die ihre Eindrücke vor Ort beschreiben. Allerdings mangelt es den Teilnehmer ganz offensichtlich an einer gesunden Skepsis.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 


Pressemeldungen zum Thema

» Energy Capital Invest: Der Traum vom Alaska-Gas

Beiträge zum Thema
» Energy Capital Invest - US Öl- und Gasfonds
» Proven Oil Canada - Proven-Öl und Gas-Fonds - Conserve Oil Corporation

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint ihr dazu?
» Kapitalanlagen
» Aktien, Fonds und Wertpapiere

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)