GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 03.03.2014

Dividium & Xinagasia: Josef Blashchak und das Management eines Asien-Finanzimperiums aus dem Knast


ConventJosef Blashchak und Achim Volk (sa) Tausende Anleger haben Millionen in die Asien-Geschäfte des Joseph Blashchak (56) investiert. Die Investments sind verloren, doch Blashchak sammelt fröhlich neue Gelder in Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz ein. Sein Imperium managt er aus einem philippinischen Knast heraus.

Es klingt unglaublich, ist aber wahr! Der einschlägig bekannte Kapitalanlagebetrüger Josef Blashchak macht seit mehr als zwei Jahren den deutschsprachigen Kapitalmarkt unsicher, obwohl er derzeit in Abschiebehaft auf den Philippinen sitzt. Noch aus dem Gefängnis heraus schaffte es der Betrüger, Millionenschäden anzurichten.

Seine jetzige Situation hat sich Josef Blashchak bereits vor Jahren eingebrockt. Mit seiner Dividium Capital Group, mit Sitz im Steuerparadies Isle of Man, war Blashchak vor allem in der Schweiz und Süddeutschland auf Kundenfang gegangen. Sein Versprechen waren 2 bis 3 Prozent Rendite - wohlgemerkt pro Woche.

Realisieren wollte Blashchak solche absurden Traumrenditen, von 100 Prozent und mehr im Jahr, durch den Handel mit Rohstoffderivaten, die angeblich sogar mit Goldzertifikaten (Goldvermögen von über einer Milliarde Euro) abgesichert sein sollten. Als Treuhänder wurde der Italiener Franz Tescari, ein Kumpane von Blashchak, eingesetzt. Mehr als ein Schneeballsystem steckte allerdings nicht hinter den Investmentgelegenheiten.

Bei den Staatsanwaltschaften Mannheim und Stuttgart wurden bereits 2009 Ermittlungen eingeleitet, nachdem gleich dutzendfach Strafanzeigen gestellt wurden. Der zuständige Staatsanwalt Thomas Pfeiffer, Staatsanwaltschaft Mannheim, erklärt auf Nachfrage von GoMoPa.net:

Zitat:


Es gibt eine sehr hohe Anzahl an Geschädigten. (...) Es ist kein kleiner Fall, sondern ein größerer Fall von Kapitalanlagebetrug. (...) Die Schäden gehen in die Millionen.


Die gesamte Dividium Group, inklusive aller Tochtergesellschaften, wie beispielsweise der Frauenfelder Vehikel International Invest und Tingsus Holding, wurden durch die Schweizer Finanzmarktaufsicht (Finma) von Amts wegen liquidiert. Dividium soll mindestens 3000 Anleger geschädigt haben

Am 08.10.2009 verhing die Finma ein Verbot zur Vermittlung und Emission von Kapitalanlageprodukte gegen Josef Blashchak, der bereits vor dem Dividium-Skandal wegen Betrugs vorbestraft war. Bei Zuwiderhandlung wurde eine Strafe in Höhe von 100.000 Schweizer Franken angedroht.

Zitat:


Josef Blashchak, geb. Hader, geb. 12.09.1957, deutscher Staatsbürger, wird generell verboten, unter jeglicher Bezeichnung selbst oder über Dritte Publikumseinlagen gewerbsmässig entgegenzunehmen oder für die Entgegennahme von Publikumseinlagen Werbung zu betreiben.

Josef Blashchak wird auf Artikel 48 des Bundesgesetzes über die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMAG) sowie die darin vorgesehene Strafdrohung hingewiesen:

Artikel 48 FINMAG

Mit Busse bis zu 100.000 Franken wird bestraft, wer einer von der FINMA unter Hinweis auf die Strafdrohung dieses Artikels ergangenen rechtskräftigen Verfügung oder einem Entscheid der Rechtsmittelinstanzen vorsätzlich nicht Folge leistet.

Darüber hinaus wird Josef Blashchak auf Art. 44 FINMAG hingewiesen, welcher für die unbefugte Entgegennahme von Publikumseinlagen und die diesbezügliche Werbung eine Strafe vorsieht.


Blashchak befindet sich seit 2009 auf der Flucht.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 



Beiträge zum Thema
» Dividium Capital Ltd
» Xinagasia Marketing Corp. - xinagasia.com
» International Invest Ltd. - Finanzierung ab 2,35% p.a. eff.

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)