GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 18.03.2014

Die nichtöffentliche 7 Prozent Anleihe der W+Z Projekt GmbH


Convent Die vor drei Jahren im rheinischen Langenfeld (Tönnesbrucher Feld 46) gegründete W+Z Projekt GmbH spiegelt auf ihrer Internetseite eine heile Welt eines Projektierers und Vermittlers von schlüsselfertigen Ferienhäusern auf Mallorca und am Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern wider.

Doch der ehemalige Prokurist und heutige Geschäftsführer, Vertriebsleiter und Handwerksbetreuer in einem: Markus Johannes Wollschläger (42) musste am 12. Oktober 2011 (da war die W+Z Projekt GmbH ein halbes Jahr alt) per zivilem Haftbefehl zur Abgabe eines Offenbarungseides über Zahlungs- und Vermögenslosigkeit gezwungen werden. Wollschläger gab schließlich am 11. November 2011 und noch einmal am 19. Dezember 2011 jeweils eine eidessstattliche Versicherung (Offenbarungseid) ab.

Die GmbH mit 25.000 Euro Eigenkapital gehört nicht zu seinem Eigentum. Sie gehört seiner Frau Jacqueline (47), die den Innendienst leitet. In ihrer Zeit als Geschäftsführerin der GmbH musste am 4. Dezember 2012 gegen sie wegen einer Schuld von 7.349,96 Euro ein Inkassoverfahren eingeleitet werden.

Convent Seit Januar diesen Jahres verdient sich ein Klaus Simons eine Vertriebsprovision von 5 Prozent, indem er per Telefonakquise eine nichtöffentliche Unternehmens-Anleihe für die W+Z Projekt GmbH ab einem Mindestbetrag von 2.500 Euro plus 5 Prozent Agio (seine Vertriebsprovision) verkauft.

Bis 6. Juni 2014 will die inhabergeführte W+Z Projekt GmbH BaFinfrei 10 Millionen Euro eingesammelt haben. Laufzeit 7 Jahre. Jahreszins auf die Anleihe: 7 Prozent pro Jahr. Rückzahlungs- und erster Kündigungstermin: 30. Juni 2021.

Update vom 26. März 2014. Markus Wollschläger teilte dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net mit:

Zitat:


Ich, Markus Wollschläger, habe im Jahr 2010 meine Unternehmung leider (VOCURA AG) an einen falschen Finanzdienstleister verkauft.

Es wurde mir mein Kaufpreis nicht bezahlt!!

In meiner Eigenschaft als Vorstand und Inhaber musste ich bedingt durch die Durchgriffshaftung im November 2011 die eidestattliche Versicherung abgeben (Vorher Bonitätsindex 1,4 Crefo).

In der Zwischenzeit sind viele Vergleiche und Verhandlungen positiv geschlossen worden. Es befinden sich BEZAHLTE! Immobilien im Betriebsvermögen!


Ein Anleger aus Hessen hatte GoMoPa.net am 17. März 2014 mitgeteilt:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Jagdfelds Fundus: Objekte top - Rendite flop
» Verjährungfrist zwingt Anleger zum Handeln

Beitrag zum Thema
» W+Z Projekt GmbH - Markus Wollschläger - wz-projekt.de

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)