GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 03.04.2014

ABO Wind Investment AG: Windkraftinvestments mit Bürgerwindaktien


Convent (sa) Im letzten Jahr gingen mit Prokon und Windwärts gleich zwei große Windkraftprojektierer in die Insolvenz. Ein Konkurrent war vor drei Jahren aus dem Genussschein- und Fondsgeschäft ausgestiegen und auf Aktien umgestiegen. Bisher scheint die Strategie aufzugehen.

Mit einem Projektvolumen von über 200 Millionen Euro gehört die ABO Wind AG zu den größten Windkraft-Projektierern in Deutschland. Seit der Gründung 1996 konnten die Köpfe hinter der ABO-Wind-Gruppe, Jochen Ahn (53) aus Wiesbaden und Matthias Bockholt (47) aus Mainz, ein konstantes Wachstum ihrer Unternehmensgruppe realisieren.

Die Finanzierung erfolgte anfangs über Kommanditkapital, welches in Form von geschlossenen Fonds angeboten wurde. Die hohe Fremdkapitalisierungsquote von rund 95 Prozent sowie erhebliche Abweichungen vieler Projektgesellschaften von den Prognosen führten dazu, dass die Fonds reihenweise mit negativen Ergebnissen endeten.

Mitte der 2000er Jahre entschloss sich das Management die recht erfolglosen Fonds einzustampfen und sich stattdessen über Genussrechtskapital zu finanzieren. Und tatsächlich konnten alle Genussrechtsinhaber prospektgemäß ausbezahlt werden.

Die Kosten seien aber immens gewesen, heißt es von Seiten der ABO Wind AG. Derzeit liegt das Zinsniveau von Bankenfinanzierungen bei unter vier Prozent, während für Genussrechtskapital rund acht Prozent sowie Werbungskosten eingeplant werden müssen. Diese Kosten könnten aber nicht erwirtschaftet werden, wie das Beispiel Prokon bewies, erläutert der ABO Wind Pressesprecher Alexander Koffka.

2010 wurde das gesamte Finanzierungskonzept erneut über den Haufen geworfen und die ABO Wind Investment AG gegründet.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldung zum Thema
» Windwärts Energie GmbH insolvent - Genussrechtsinhabern droht Totalausfall
» Die PROKON Windeier: sicher, unabhängig, zuverlässig?
» PROKON Genussrechte: Bluff mit Rückkauf-Garantie?

Beiträge zum Thema
» Windwärts Energie GmbH - windwaerts.de
» Windwärts Energie GmbH - Hannover
» Einsatz von Bioenergie begrenzen - Verzicht auf Bioenergie
» PROKON-Genussschein
» ProkonCapital
» Windenergiefonds - Irritierte Anleger

Kategorien zum Thema
» Aktien, Fonds und Wertpapiere

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)