GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 04.07.2014

Lakota Energy GmbH: Nachrangdarlehen für Geister-Solaranlagen


(sa) Der Investoren-Albtraum für die Anleger der Deutschen Umweltberatung findet kein Ende. Geschäftsführer Frank Rahlf versucht derzeit Nachrangdarlehen für die Wartung von nicht existierenden Solaranlagen einzusammeln - und setzt dabei auf die Angst vor einem Totalausfall.

Die Anleger der Deutschen Umweltberatung mussten in den letzten Wochen diverse Horrornachrichten verkraften: Die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, heruntergekommene Solaranlagen, Strafanzeigen gegen Geschäftsführer Frank Rahlf und der Verdacht auf den Betrieb eines Schneeballsystems. Dokumente, die GoMoPa.net vorliegen, beweisen, dass es sich bei Frank Rahlfs Deutscher Umweltberatung um ein Schneeballsystem handelt.

Convent Die bereits geschädigten Anleger versucht der einschlägig bekannte Frank Rahlf derzeit mit einer perfiden Masche erneut zu prellen. Hinter dem Rücken des Insolvenzverwalters der Lakota Energy GmbH (die Deutsche Umweltberatung wurde am 20. Mai 2014 in Lakota umbenannt), Professor Dr. Klaus Pannen, schrieb Frank Rahlf die bereits geschädigten Kunden an. Sein unmoralisches Angebot: Die Kunden sollen rund 1.000 Euro an die Lakota Energy GmbH für einen Wartungs- und Servicevertrag in Form eines Nachrangdarlehens überweisen. Damit sei dann Pflege und Wartung der bereits bestehenden Solaranlagen für die nächsten zehn Jahre gesichert.

Das Schreiben, welches nicht vom Insolvenzverwalter genehmigt wurde, ist höchstwahrscheinlich rechtswidrig.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldung zum Thema
» Erschreckende Gutachterreise zu den Photovoltaik-Anlagen der Deutschen Umweltberatung
» Trotz Pleite und Betrugsermittlung: Frank Rahlf verkauft Anleihen für LAKOTA ENERGY GmbH
» Deutsche Umweltberatung: Betrugsermittlungen gegen Boss Frank Rahlf
» Deutsche Umweltberatung GmbH & Co. KG: Pleite mit Solarinvestments
» Windwärts Energie GmbH insolvent - Genussrechtsinhabern droht Totalausfall
» One-Line-Online The Green Line Corp.: Shares an Windrädern und Photovoltaik in Polen?
» PROKON: Staatsanwaltschaft prüft Anfangsverdacht des Betruges
» PROKON: Stammkapital aufgezehrt, stille Reserven auf Null
» Carpevigo droht Insolvenz - Anleger befürchten Totalverlust
» Die PROKON Windeier: sicher, unabhängig, zuverlässig?
» PROKON Genussrechte: Bluff mit Rückkauf-Garantie?

Beiträge zum Thema
» Deutsche Umweltberatung GmbH & Co. KG - Grüne Investments - Bürgersolaranlagen
» PROKON-Unternehmensgruppe - PROKON-Genussschein
» Windwärts Energie GmbH - windwaerts.de
» The Green Line Corp. - Stephan Morgenstern
» Prokon-Stromkunden - jetzt in der teuren Grundversorgung?

Dokumente zum Thema
» Bilddokumentation

Kategorien zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Kapitalanlagen

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)