GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 07.07.2014

Die unheilige Schrottimmobilien-Allianz zwischen apoBank und Licon


Convent (sa) Wenn es um die Vermittlung von Schrottimmobilien der skandalumwitterten Licon-Immobiliengruppe ging, scheute die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) keine Kosten. Jetzt stehen die Ex-Chefs des Leipziger Bauträgers vor Gericht und die apoBank versucht ihre Hände in Unschuld zu waschen.

Es klingt wie ein schlechter Witz: die apoBank charterte extra eine TUI-Maschine mit 300 Plätzen, um kaufwillige Immobilieninteressenten von Düsseldorf zu einer Verkaufsveranstaltung der Licon-Gruppe nach Leipzig zu karren und den Anlegern sogenannte Schrottimmobilien in der Stephanstraße anzudrehen.

Einen Tag vor Abflug soll dann der Vorstand Wind von der Vertriebsreise bekommen haben und nicht sonderlich begeistert über das Manöver seiner Filialleiter gewesen sein. Die folgenden hektischen Krisengespräche führten dann zu einer Lösung, von der Beteiligte heute sagen, dass man sie getrost als abstrus bezeichnen könnte.

Anstatt die geplante und bezahlte Reise abzublasen, einigte man sich auf eine Schutzstrategie. ApoBank-Mitarbeiter würden zwar auf der Reise als "Begleiter" mitfliegen, allerdings müsse man so tun, als ob die Kunden die auf der Reise vorgestellten Produkte nicht über die ApoBank kaufen würden.
Zu diesem Zweck mussten die Kunden unterschreiben, "dass dieses Objekt nicht von der apoBank empfohlen worden ist", erklärt ein ehemaliger Filialleiter der apoBank. Dabei war diese Argumentation schon per se absurd, da "am Ende des Tages doch bei der apoBank finanziert" wurde.

Die Zusammenarbeit zwischen apoBank und Licon war genauso eng, wie lukrativ.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Link zum Thema
» Immobilienzeitung: Ein typischer Schrottimmobilienfall
» Immobilienzeitung: Die apoBank und ihr Licon-Bomber
» Resch Rechtsanwälte über apoBank

Pressemitteilungen zum Thema
» apoBank und Lindner Gruppe: eine verhängnisvolle Partnerschaft
» Korrekt - eine Software gegen Bankenabzocke, der Fall apoBank
» apoBank kämpft um verlorene Mitglieder
» apoBank-Skandal: Eigene Berater vermittelten die Schmiergeldwohnungen
» Die apoBank und ihre eigenartigen Vertriebsmethoden
» Keine Dividende bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank

Beiträge zum Thema
» Gebau Fonds GmbH - Medico-Fonds - Gebau-Fonds - Gebau AG
» apoBank und sämtliche Medico Fonds
» Gebau
» Medico Fonds Nr. 33
» Anlegerfreundliche Urteile zu Kick-Backs
» ICON Unternehmensgruppe - LICON Wohnbau GmbH - Leipzig
» Bauträger die sich mit Schrottimmobilien beschäftigen?!
» 31,6 % Rendite im Mittel der letzten 5 Jahre / täglich verfügbar
»Deutsche Apotheker- und Ärztebank
»Deutsche Apotheker und Ärztebank - kurz vor der Pleite?

Kategorien zum Thema
» Nachrichten & Meldungen
» Private: HINTERGRUENDE
» Erfahrungen mit Banken
» Kapitalanlage
» Schrottimmobilien
» Immobilie - Deutschland
» Steuerberatung & Steueroptimierung
» Fonds - Informationen
» Fonds
» Urteile & Recht

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)