GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 08.08.2014

Die dubiosen Geschäfte der SIP Grundbesitz und Anlagen AG


Katharina Bock<br />Dr. Greger und Collegen
Katharina Bock
Dr. Greger und Collegen
(ta) Die SIP-Group wirbt seit Jahren im großen Stil Kapital von Anlegern ein, um damit Siedlungen und Wohnanlagen zu kaufen. Diese sollen angeblich modernisiert werden, um die Immobilien anschließend mit Profit weiter zu verkaufen. Den Anlegern wurden zweistellige Renditen versprochen. Doch auf die Auszahlung warten viele von ihnen vergeblich. Seit 2011 hat die SIP-Group alle Ausschüttungen eingestellt.

Die SIP Grundbesitz & Anlagen AG, Lüdenscheider Str. 36 in 58762 Altena (HRB 5616) in der Nähe von Dortmund, verkaufte schon ab dem Jahr 2006 atypische, stille Beteiligungen sowie Genussrechtskapital an Immobiliengroßhandelsfonds. Die SIP AG warb mit der besonderen Sicherheit des Immobiliengroßhandels im Vergleich zum Erwerb von Eigentumswohnungen. Aufgrund der Vielzahl der Wohnungen, Objekte und Standorte wäre eine hohe Risikostreuung gegeben. Der Großinvestor erhalte zudem einen 50 prozentigen Abschlag auf die erworbenen Wohnungen, so dass eine doppelte Rendite zu erwarten sei.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 


Pressemeldungen zum Thema
» Eigenartige Referenzen der Dr. Werner Financial Service AG

Beiträge zum Thema
» Graumarkt Unternehmen & Personen - ohne Wertung!

Kategorie zum Thema
» Wer kennt, was meint Ihr dazu? - Hintergrundinformationen

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)