GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 17.09.2014

Umwandlung in Aktien: Das Ende der Chorus-Publikumsfonds


(sa) - Am 6. Oktober 2014 sollen die Anleger von 21 Solar- und Windfonds der Chorus-Gruppe aus Neubiberg bei München über die Umwandlung ihres Investments in Aktienkapital abstimmen. Nach den Plänen des Fondsmanagements werden alle Anlagen in die neu gegründete Chorus Clean Energy AG eingebracht und parallel eine Kapitalerhöhung realisiert.

Impressionen der Chorus-Gruppe: Geschäftsführung, Geschäftssitz, Team © Chorus
Impressionen der Chorus-Gruppe: Geschäftsführung, Geschäftssitz, Team © Chorus


Die Auflösung von 16 Solar- und fünf Windfonds der Chorus-Gruppe und die Überführung der Assets in eine Aktiengesellschaft wurden vom Fondsmanagement von langer Hand geplant. "Wir haben seit längerem an einem Konzept gearbeitet, die verschiedenen Chorus-Fondsgesellschaften zu einer großen wirtschaftlich stabilen Einheit zusammen zu führen", schreibt das Emissionshaus den Anlegern, die bis zum 6. Oktober über die Übertragung der Assets abstimmen können.

Convent Bereits seit mehr als einem Jahr hat sich Chorus aus dem Geschäft mit geschlossenen Publikumsfonds verabschiedet und konzentriert sich seitdem auf Institutionelle Investoren - mit Erfolg wie Chorus-Chef Peter Heidecker (56) im Gespräch mit GoMoPa.net erläutert. Entsprechend ist es der nächste logische Schritt die Publikumsfonds aufzulösen und die Kommanditisten zu Aktionären zu machen.

Zudem könne das Klumpenrisiko für die Anleger reduziert werden, welches sich daraus ergibt, dass jede Fondsgesellschaft nur in eine oder wenige Anlagen investiert ist. Generell gelte, so Chorus-Chef Heidecker, dass eine Investition sicherer wird, je breiter sie gestreut ist.

Die Umwandlung des Kommanditkapitals in Aktien erfolgt in mehreren Phasen.

Convent Die BDO AWT GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat im Zuge einer Werthaltigkeitsprüfung die Solar- und Windkraftanlagen der Chorus-Fonds zum Stichtag 30. Juni 2014 bewertet. Hierzu wurde die Discounted Cash Flow Methode (DCF) angewandt.

Bei dieser Methode wird eine Prognose über die zukünftigen Erträge einer Anlage nach heutigem Stand erstellt. Abweichungen von den ursprünglich prognostizierten Erträgen einer Anlage führen entsprechend zu höheren oder niedrigeren Bewertungen der jeweiligen Anlage.

Wenn die Anleger am 6. Oktober 2014 mehrheitlich den Plänen des Chorus-Managements zustimmen, werden die Aktien der Chorus Clean Energy AG im Tausch gegen die Assets an die Fondsgesellschaften übertragen. Im dritten Schritt der Umwandlung von Kommandit- in Aktienkapital werden die Aktien an die Anleger ausgegeben.

Im Fall der Chorus-Gruppe gab es stark variierende Wertgutachten für die Assets der Fondsgesellschaften.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 


Pressemeldung zum Thema
Noch mehr Geld für die ApolloProScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG i.L.?

Beitrag zum Thema
Solarfonds: Italiens Förderkürzungen treffen Investoren
CHORUS GmbH
Apollo Medienfonds - Schadenersatz

Kategorie zum Thema
» Kapitalanlage

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)