GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 05.03.2015

Deckname Krause bei der IDB Ingenieurdienstleistungen UG (haftungsbeschränkt)


Convent (ss) - Unter dem Decknamen eines Herrn Krause bietet Skandal-Ingenieur Christian Heeschen (64) mit seiner vor zwei Jahren gegründeten Ein-Euro-Firma IDB Ingenieurdienstleistungen UG (haftungsbeschränkt) aus der Grellstraße 32 in Berlin Prenzlauer Berg auf der Handelsplattform Immobilienscout24 aktuell ein "zukünftiges Wohnparadies in Eiche" (650 Quadratmeter Baugrundstück für 65.000 Euro) bei Berlin und ein "tolles Baugrundstück" in Berlin Marzahn (590 Quadratmeter für 124.000 Quadratmeter) zum Kauf an.

Das Geschäft birgt hinsichtlich der ausgewiesenen Qualitäten von IDB-Inhaber Heeschen gleich zwei Risiken.

Heeschen steht gerade wegen falscher Grundstücksreservierungen in Berlin vor Gericht. Und seine letzten Kunden in der Theodorstraße 69 in Berlin Mahlsdorf warten seit einem Jahr auf die Erschließung der gekauften Grundstücke, wie eine Betroffene heute dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net mitteilte.

Über ein inzwischen insolventes Immobilien-Büro namens PBA Ingenieurbüro GmbH aus Berlin Weißensee (Gounodstraße 21) soll Heeschen in einer Gemeinschaft Beratender Ingenieure mit einer Romy Angela Oesterreich (58) aus Berlin Alt-Hohenschönhausen und dem Architekten und Grundstücksentwickler Harry Wanski (62, Motto: "Diskretion und Ehrlichkeit") aus Oranienburg nördlich von Berlin seit März 2011 künftigen Bauherren "uneingeschränkte Reservierungen" auf Grundstücke verkauft haben, obwohl die Ingenieure gewusst haben sollen, dass diese Reservierungen die Erfolgsaussichten der Kunden gar nicht verbessern würden.

Den Kunden sei ein Schaden von 80.000 Euro entstanden. Den drei Ingenieuren wird gerade in Berlin der Straf-Prozess gemacht, das Urteil wird am 19. März 2015 erwartet, wie GoMoPa.net berichtete.

Convent Kaum war die Sache 2013 aufgeflogen, machte Ingenieur Heeschen ein neues Büro mit seiner neuen Firma IDB Ingenieurdienstleistungen UG (haftungsbeschränkt) in Prenzlauer Berg auf und stürzte die nächsten acht Baufamilien diesmal mit Erschließungs-Pfusch ins Unglück. Die Palette reicht von unsachgemäßen Verfüllungen im Boden bis zu entzogener Baugenehmigung wegen fehlender Ausgleichspflanzungen nach Rodungen.

Eine Eigentümerin in der Theodorstrasse 69 in Berlin Mahlsdorf schrieb an GoMoPa.net:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Die Gier der Grundstücksentwickler Christian Heeschen, Romy Oesterreich und Harry Wanski
» Die Moral des GRÜEZI-Notars Manfred Oehme

Kategorie zum Thema
» Betrug - Sonstiges

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)