GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 16.06.2016

Christian Wahi ein kriminelles Bandenmitglied? Deutsche Immobilienkasse GmbH trennte sich


Convent (be) - Die Staatsanwaltschaft Essen ermittelt gegen Christian Avinash Wahi aus Düsseldorf wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs in hunderten Fällen. Die Gesellschafter der Düsseldorfer Firma Deutsche Immobilienkasse GmbH haben Wahi als Geschäftsführer abberufen. Doch der sieht sich als Opfer.

Die Staatsanwaltschaft Essen beschuldigt den Diplom-Designer Christian Avinash Wahi (34) aus Düsseldorf, er habe sich im Sommer 2014 mit vier weiteren Personen zu einer kriminellen Bande zusammengeschlossen, die junge und unerfahrene Firmen mit Schein-Offerten hereingelegt haben soll.

Die Bande war aufgeflogen, als sie zusätzlich zu der mutmaßlichen Abzocke mit den Offertenschreiben auch noch mutmaßlich Steuern hinterziehen wollte.

Die Betrüger sollen pseudo-offizielle Rechnungen für Einträge in unnötige Firmenregister an mehr als 600 neu gegründete Unternehmen versandt haben. So haben sie offenbar einen Schaden in Höhe von insgesamt 6 Millionen Euro verursacht, berichtete GoMoPa Anfang März 2015, allerdings noch ohne die Namen der Beschuldigten zu kennen.

Oberstaatsanwältin Anette Milk sagte damals zu GoMoPa, dass die Beamten fünf Beschuldigte festgenommen hatten, die sich über mehrere Tage in Untersuchungshaft befanden. Nun sagte Oberstaatsanwältin Anette Milk zu GoMoPa:

Zitat:


Herr Christian Avinash Wahi war eine der dort erwähnten fünf Personen, gegen die Haftbefehle vollstreckt worden sind. Inzwischen ist er von der Untersuchungshaft verschont worden.

Ihm wird zur Last gelegt, auf einer mittleren Ebene der Hierarchie an den Betrügereien beteiligt gewesen zu sein. Die Ermittlungen dauern an.


GoMoPa.net stellt Strafanzeige gegen Wahi wegen Verleumdung

Vor zwei Jahren gab Wahi dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net ein Interview, wie er mit Immobilien aus Insolvenzverwertungen kräftige Gewinne machen würde. Als GoMoPa.net jedoch Wahis Nebenjob als Mitglied einer mutmaßlich kriminellen Bande dieses Mal mit allen Namen aufdeckte, fiel Wahi nichts Besseres ein, als GoMoPa.net zu verleumden. Wahi behauptete wahrheitswidrig in einer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, er sei von GoMoPa.net erpresst worden. Wahi zog dann angeblich die Anzeige wieder zurück und bedauere den Schritt.

Sein Anwalt teilte GoMoPa.net am 14. Juni 2016 mit:

Zitat:


Nach Rücksprache mit meinem Mandanten vom heutigen Tage kann ich mitteilen, dass er die Strafanzeige im März 2016 zurückgezogen hatte und es ihm auch sehr leid tut.


Schon wieder gelogen!

Denn am 9. Mai 2016 wies die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft die Strafanzeige Wahis gegen GoMoPa.net zurück und teilte Wahi mit:

Zitat:


Ihrem Vorbringen vermag ich keinen Hinweis auf irgendwelche tauglichen Beweismittel zu entnehmen; solche sind auch sonst nicht ersichtlich.


GoMoPa.net wird eine Strafanzeige gegen Wahi wegen Verleumdung stellen. Denn wegen solcher Falschbehauptungen ließ sich der Rechercheverbund von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR blenden, kam aber über das Stadium einer Verdachtsberichterstattung nicht hinaus, weil es keinen Erpressten gab. Im Gegenteil musste der Medienverbund am Ende feststellen, dass es nicht einmal einen unzufriedenen Geschäftspartner von GoMoPa.net gibt.

Christian Wahi und die Deutsche Immobilienkasse GmbH

Bereits im August 2014 berichtete GoMoPa über die intransparenten Immobilien-Investments der Firma Deutsche Immobilienkasse GmbH mit Sitz in Düsseldorf. Bis Dezember war der Diplom-Designer Christian Wahi dort Geschäftsführer. Doch Wahi wurde im Dezember 2014 abberufen. Die neue Geschäftsführerin ist Maya Marinova (32) aus Düsseldorf.

Der Diplom-Immobilienökonom Daniel Rafael Forstmann (35) aus Erkrath (unmittelbar östlich von Düsseldorf gelegen) war bei der Deutschen Immobilienkasse seit ihrer Gründung im Juni 2013 dabei. Er ist Vertriebsdirektor. Zudem hat er die Webdomain der Deutschen Immobilienkasse www.di-k.de angemeldet.

Zuvor war Daniel Rafael Forstmann unter anderem Inhaber der im Jahr 2003 gegründeten Europa Capital Group GmbH mit Adressen in Düsseldorf und Berlin. In der letzten veröffentlichten Bilanz der inzwischen erloschenen Firma aus dem Jahr 2008 heißt es:

Zitat:


Die Gesellschaft weist in Höhe von EUR 274.393,57 einen Kapitalfehlbetrag aus. Die Verbindlichkeiten bestehen im Wesentlichen gegen nahestehende Personen des Gesellschafters [Daniel Rafael Forstmann].

Am 18. Oktober 2014 wurde bei Daniel Rafael Forstmann zum 18. Mal eine Gläubigerbefriedung nach Zivilprozessordnung ausgeschlossen. Im Jahr 2013 gab es ein Inkassoverfahren gegen ihn. Forstmann bestreitet, das sei der Grund dafür, dass er bei der DIK nur Vertriebsdirektor und nicht Geschäftsführer wurde.

Geschäftsführer wurde der 34-jährige Diplom-Designer Christian Avinash Wahi. Der ist eigentlich ein Werbefachmann. Vor seiner Tätigkeit für die DIK war er laut seinem Xing-Profil von 2010 bis 2013 Inhaber der Werbeagentur Corporate Studios in Düsseldorf.

Die Erfahrungen von Christian Wahi im Bereich Marketing und das Wissen von Daniel Rafael Forstmann im Bereich Immobilien von seiner Europa Capital Group GmbH sollten bei der DIK offenbar verbunden werden. Nun sind die beiden im Streit auseinandergegangen.

Die Geschäftspartner des Christian Wahi

Ende Dezember 2013 war der Firmensitz der DIK schon einmal in der Düsseldorfer Citadellstraße. In dieser hübschen Gasse machte der Diplom-Designer Christian Avinash Wahi Fotos für das Corporate Design der DIK, unter anderem auch von Daniel Welkert (27) aus Eppelborn und von Alexander Bräutigam (34) aus Düsseldorf.

Für Daniel Welkert hat Christian Wahi gerade eine Webseite entwickelt, berichtete GoMoPa. Die Seite wirbt damit, Lebensversicherungen für das Doppelte ihres Wertes aufzukaufen. Daniel Welkert macht auch Geschäfte mit Gold und Immobilien. Am 4. Februar 2015 verweigerte er die Vermögensauskunft nach Zivilprozessordnung. Auch Wahi hat wohl nie Geld von Welkert gesehen.

Alexander Bräutigam, früherer Vorstand von Mehmet Gökers MEG AG, bietet mit seinem Deutschen Finanzhaus am Rhein eine umfassende Finanzberatung. Doch die Geschäftsführerin Oksana Kupina ist eine Hair-Stylistin und offenbar nur eine Strohfrau, berichtete GoMoPa. Und der eigentliche Chef Alexander Bräutigam hat gerade zum dritten Mal die Vermögensauskunft verweigert.

Convent GoMoPa wollte wissen warum sich die Deutsche Immobilienkasse GmbH im Dezember von Christian Wahi als Geschäftsführer getrennt hat. Wahi selbst sagt, er habe sich abberufen lassen, weil er mit den Zielen der Gesellschaft nicht einverstanden war. Der Vertriebsdirektor Daniel Forstmann habe ihn mit einem Treuhandvertrag über den Tisch ziehen wollen.

Vertriebsdirektor Daniel Forstmann nennt GoMoPa einen anderen Grund für die Trennung von Christian Wahi: "Es ist umgedreht, die Deutsche Immobilienkasse hat sich von Herrn Wahi getrennt, denn der hat Unwahrheiten über die DIK verbreitet, das war rufschädigend."

Für Vertriebsdirektor Daniel Forstmanns Behauptung, dass Christian Wahi rufschädigende Dinge über ihn und die DIK verbreitet, gibt es durchaus Hinweise. So sagt Wahi zu GoMoPa unter anderem, dass Forstmann und dessen Bruder von Hartz4 leben und dass Forstmanns Frau eine Escort-Dame ist.

Zwar hat Christian Wahi die Webdomain clingle.de im Namen seiner Maharani Gruppe auf den Namen seines Vaters angemeldet. Doch der hat mit der Webseite für Daniel Welkert wohl überhaupt nichts zu tun.

Christian Wahis Bruder Alexander ist als cleverer Chefkoch aus der TV-Show "Abenteuer Leben" auf Kabel1 bekannt. Offenbar ist Christian das schwarze Schaf in der Familie Wahi. Nun denn...

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Betrugsvorwürfe gegen Daniel Forstmann von der Deutschen Immobilienkasse
» Immer wieder neue Offertenschreiben von Elvis Dondras
» Die Finanzprodukte des Nikolaj Tebelius
» Geld-Verdoppler Daniel Welkert verstrickt sich in Widersprüche
» Betreibt Daniel Welkert ein unerlaubtes Einlagengeschäft?
» Neu gegründete Firmen von Betrügern abgezockt
» Deutsche Immobilienkasse GmbH: intransparente Immobilieninvestments in NRW
» Ex-MEG-Mann Alexander Bräutigam und sein Deutsches Finanzhaus am Rhein

Beiträge zum Thema
» Die dubiose Seite des Christian Wahi von der Deutschen Immobilienkasse GmbH
» Struckischreck über die Deutsche Immobilienkasse GmbH

Kategorien zum Thema
» Kapitalanlagebetrug
» Dubios
» Betrug - Sonstiges

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)