GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 22.05.2015

FINMA bezeichnet Oliveda Switzerland AG als Schneeballsystem


Convent (sa) - Vor genau vier Wochen wurden die Schweizer Oliveda-Firmen, Oliveda Switzerland AG und Oliveda Holding AG, von der Schweizer Finanzaufsicht aufgelöst und von Amts wegen ein Konkursverfahren eröffnet. Obwohl Oliveda bereits seit August 2014 unter Zwangsverwaltung steht, wirbt Oliven-Guru Thomas Lommel (51) weiterhin Gelder für seine Oliveninvestments ein. Um der Schweizer Finanzmarktaufsicht aus dem Weg zu gehen, hat Lommel seine Geschäfte nach Deutschland und Spanien verlagert.

Gemeinsam mit seiner Werbebotschafterin Barbara Becker, der Ex-Ehefrau des deutschen Tennis-Stars Boris Becker, und den Vertriebstruppen der SRI concepts GmbH aus Lörrach, vertreibt Lommel nicht mehr Sachwertinvestments in Olivenbäume, sondern verkauft Parzellen mit je zehn Olivenbäumen auf Plantagen, die von der Olive Tree Invest S.L. mit Sitz in Palma de Mallorca bewirtschaftet werden.

Auf diese Weise glaubt Lommel die Erlaubnispflicht seines Oliveninvestments zu umgehen, da es sich nicht mehr um ein erlaubnispflichtiges Einlagengeschäft, sondern ein klassisches "Sales and Lease back"-Geschäft handele, wie ein Senior Partner der SRI concepts GoMoPa erklärte.

Wie bereits die Eidgenössischen Kollegen der FINMA wird sich sicherlich auch die in Deutschland zuständige Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) das Oliveda-Modell genau anschauen. Und es ist alles andere als unwahrscheinlich, dass sie zum selben Ergebnis wie die FINMA kommt: Oliveda betreibt ein Schneeballsystem!

GoMoPa.net sprach mit FINMA-Mediensprecher Tobias Lux über die aktuellen Entwicklungen bei Oliveda und den Vorwürfen des Betrugs durch den Betrieb eines illegalen Schneeballsystems zum Schaden der Anleger. 

GoMoPa: Weshalb kam es zur Kurseröffnung gegen Oliveda?

FINMA-Mediensprecher Tobias Lux
FINMA-Mediensprecher Tobias Lux
Lux: Die FINMA hat die Schweizer Gruppengesellschaften der als Kosmetikherstellerin bekannten OLIVEDA in Liquidation gesetzt. Diese Maßnahme war notwendig, da die Gruppe über die OLIVEDA Switzerland AG Investitionen in spanische Olivenhaine in einer Art und Weise anbot, die ohne Bankbewilligung nicht erlaubt ist (unerlaubte Entgegennahme von Publikumseinlagen).


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Trotz Konkurs in der Schweiz: Oliven-Guru Thomas Lommel sammelt Geld in Deutschland
» OLIVEDA AG: Schweizer Finanzaufsicht bremst Oliven-Guru Thomas Lommel aus
» Noble Woods Eco Invest: 20 Jahre warten auf die Walnuss
» Die grünen Werbeversprechen der Timberfarm GmbH
» Share Wood Switzerland AG: Die Teak-Abenteuer des Panamaholz-Pleitiers Peter Möckli
» Razzia bei Green Planet: Verdacht auf Schnellballsystem
» Aquila WaldINVEST III: Fondsmanagement verbrennt 40 Prozent des eingesetzten Kapitals im Regenwald

Beiträge zum Thema
» Wer kennt wen?: OLIVEDA Switzerland AG
» Aquila Capital
» Geschlossene Ökofonds ? mangelhaft?
» Renditen vom Acker
» GrRegenwald sichert Rente
» Green Planet AG - green-planet-ag.com
» Green Planet AG - So funktioniert der SmartTeak SparVertrag
» Green Planet AG - SmartTeak SparVertrag
» Green Planet AG erweitert ihr Engagement in Costa Rica mit weiterer Teakanlage
» Green Planet AG - Kautschuk-Investment in Costa Rica - Rendite 11 Prozent und mehr?
» Green Planet AG - green-planet-ag.com

Kategorien zum Thema
» Fonds - Informationen

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)