GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 11.06.2015

Carsten Maschmeyer und die Sarasin Bank legen Streit bei


(sa) - Es war ein Streit der Hochfinanz, der nun sein Ende fand. AWD-Gründer Carsten Maschmeyer hatte die noble Privatbank Sarasin wegen eines millionenschweren Desasters mit Steuerumgehungsgeschäften auf Kosten des Steuerzahlers (Cum-Ex-Geschäfte) verklagt.

Außenfassade der Bank J. Safra Sarasin
Außenfassade der Bank J. Safra Sarasin

Zum ersten Mal in der Geschichte arbeiteten Schweizer und Deutsche Steuerbehörden Hand in Hand. Bei einer Großrazzia im Oktober 2014 wurden mehr als 20 Privatwohnungen und Geschäftsräume von 114 Ermittlern in 10 europäischen Städten durchsucht und Unterlagen über sogenannte Cum-Ex-Geschäfte beschlagnahmt, die Maschmeyer bei der Sarasin Bank erworben hatte.

Bei den Razzien durchsuchten, auf Begehren der Staatsanwaltschaft Köln, Dutzende Schweizer Polizisten Räumlichkeiten in sieben Kantonen und Halbkantonen in der Schweiz: Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Zürich, Zug, Graubünden, St. Gallen und Schwyz. Unter anderem sollen die Züricher Räumlichkeiten einer deutschen Großkanzlei, sowie des bekannten Steueranwalts Hanno Berger, der die Sarasin Bank in Sachen cum-ex-Geschäfte berat, durchsucht worden sein. Berger gehört zu den Beschuldigten im Kölner Verfahren.

Die deutschen Fahnder ermitteln gegen rund 30 Personen und rechnen mit einer Schadenssumme von etwa 462 Millionen Euro. Zu den Beschuldigten zählen neben mehreren Sarasin-Bankern auch Börsenhändler sowie Fondsbetreiber und Manager des Sheridan Solutions Equity. Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Betrug und Steuerhinterziehung. GoMoPa.net berichtete.

Sarasin sollte nicht die letzte Bank bleiben, die erheblichen Ärger wegen den Steuerumgehungsgeschäften bekam. Diese Woche erwischte es sogar die Deutsche Bank. Am Dienstag durchsuchten Fahnder Räumlichkeiten der Großbank, wegen des Verdachts auf Umsatzsteuerbetrug mit CO2-Zertifikaten und Steuerbetrug mit Hilfe von Cum-Ex-Geschäften.

Rund 40 Millionen Euro hatte Maschmeyer von seinem eigenen Ersparten in die riskanten Fondsprodukte Sheridan Solutions Equity Arbitrage Fund investiert.


... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemitteilung zum Thema
» J. Safra Sarasin: Vorsätzliche Fehlberatung bei Windreich-Anleihen?
» Großrazzia beim Bankhaus Sarasin
» Bank-Tycoon Joseph Safra schnappte sich The Gherkin - keine Freude bei den Anlegern
» Die zwei Arbeitswelten des AWD
» AWD & Co: Wehe, du verkaufst zu wenig

Beiträge zum Thema
» Windreich AG - Offshore-Windenergie - Unternehmensanleihe
» J. Safra Sarasin - vormals (Bank Sarasin + Cie AG)
» AWD und die Gummibären - Kostenfreie Unterlagen für Freie Mitarbeiter in Finanzvertrieben
» Beschwerden über AWD-Beratungen
» Immofinanz Aktien sind todsicher - Urteil gegen Berater
» SF 1 - Finger weg von diesen Firmen
» Anlegerschutzverein für Immofinanz- und Immoeast-Aktionäre
» Verein für Finanzmarktausgleich gegen Immofinanz
» Schrottimmobilien: Anleger können klagen
» Promis und Werbung: Hauptsache das Honorar stimmt
» Swisslife übernimmt AWD
» med-synergy - Karrierestart jetzt! 6.000 Euro im Monat
» Formaxx greift Finanzdienstleister AWD, MLP und DVAG an
» Der Witz des Jahres: "unabhängige Finanzoptimierer"
» AWD schlechter Verlierer
» Kapital und Wert und der AWD
» Finanzvertriebe: Was halte ich davon?
» Heinz Gerlach und AWD sowie DVAG

Kategorien zum Thema
» Kommentare & Meinungen
» Grauer Markt
» Urteile & Recht
» Aktien
» MLM Firmen A - Z
» ACHTUNG! Networking
» Versicherung
» Themen die für Wirbel sorgten
» Immobilie
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)