GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 07.07.2015

Wird Uwe Erich Bennekemper-Knopp erpresst?


(be) - Uwe Erich Bennekemper-Knopp von der International Trust and Trade Inc. weist Vorwürfe zurück, wonach er und Swen Uwe Palisch von der United Investment Federation Inc. Anlegern Gelder nicht auszahlen. Dass er auf Verträgen Prof. Eric Knopp heißt, sei in Ordnung. Denn so stehe es in seinem arabischen Pass. Die falschen Vorwürfe gegen ihn seien ein Erpressungsversuch durch denselben Politiker, der auch Swen Uwe Palisch erpresse. Wer hat Recht?

Uwe Erich Bennekemper-Knopp
Uwe Erich Bennekemper-Knopp
Anfang April hatten wir berichtet, dass es Vorwürfe gegen Uwe Erich Bennekemper-Knopp und Swen Uwe Palisch gibt. Nach Angaben mehrerer Informanten warten Anleger auf ihre Gelder. Bennekemper (58) stammt ursprünglich aus Göttingen, Palisch (44) stammt ursprünglich aus Markranstädt in Sachsen.

Die Kopie einer Strafanzeige gegen Swen Uwe Palisch liegt der GoMoPa-Redaktion vor. Zudem war Palisch, der Bennekemper unterstellt sein soll, nach Ansicht der irischen Staatsanwaltschaft einst ein Betrüger, berichtete damals die irische Zeitung New Irish News.

Palisch und Bennekemper hatten über Monate nicht auf die Schreiben von GoMoPa reagiert. Doch Ende Juni erhielten wir dann doch noch einen Anruf von Swen Uwe Palisch, der die Vorwürfe gegen ihn aufklären wollte. Im Anschluss an das Gespräch schickte er uns auch noch eine E-Mail, worin er die Vorwürfe gegen ihn damit erklärt, dass er von einem Politiker erpresst wird.

Kurz darauf meldete sich auch noch Bennekemper-Knopp per Telefon bei GoMoPa. Die Telefonnummer habe er von seinem Geschäftspartner Swen Uwe Palisch aus Spanien bekommen, sagt er. Wie Palisch ist auch Bennekemper mit dem Bericht bei GoMoPa über ihn nicht zufrieden und will die Sache erklären.

Bei der Firma International Trade and Trust Inc. sei er seit vier Jahren nur noch "Senior Präsident", also nur das "Aushängeschild". Denn er habe an einer "schweren Krebserkrankung" gelitten. Diese Aussage von Bennekemper steht im Widerspruch zu GoMoPa vorliegenden Dokumenten aus dem vergangenen Jahr.

In diesen Dokumenten von Swen Uwe Palischs United Investment Federation Inc. wird Bennekemper-Knopp alias Prof. Eric Knopp als "alleinvertretungsberechtigter Generalmanager" der International Trade and Trust Inc. mit Sitz in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, angegeben.

Die International Trade and Trust Inc. ist laut Bennekemper im Energiesektor und im Rohstoff-Handel tätig. Es gebe auch überhaupt keine Anleger, sondern lediglich Aktionäre. Daher sei ein Anlagebetrug ausgeschlossen.

Dass er selbst hinter dem Alias Prof. Eric Knopp steckt, bestreitet Bennekemper auch gar nicht. Vielmehr hat er eine logische Erklärung dafür: In Arabien könnten die Leute "Bennekemper" nicht aussprechen, und "Uwe" könnten sie nicht schreiben. Deshalb heiße er dort Eric Knopp, das stehe nun einmal so in seinem Pass.

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemitteilungen zum Thema
» United Investment Federation: Muss Swen Uwe Palisch untertauchen?
» Uwe Erich Bennekemper-Knopp: Wo ist das Geld?
» United Investment Federation: Was macht Swen Uwe Palisch mit den Anlegergeldern?
» Deutsche Abzocker lieben Mallorca

Beiträge zum Thema
» Ulrich Sundermann als Aufsichtsratsvorsitzender der deutschen Project Nature AG

Kategorien zum Thema
» Kapitalanlagebetrug
» Dubios

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)