GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 03.11.2015

SEB ImmoInvest verkauft Potsdamer Platz an Kanadier für rund 1,3 Milliarden Euro


Eine Tochtergesellschaft des kanadische Immobi-<br />lieninvestors Brookfield Property Partners über-<br />nimmt das Hochhausensemble Potsdamer<br /> Platz in Berlin Tiergarten mit 17 Objekten<br /> vom offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest<br /> aus Frankfurt am Main, der seit Jahren in<br /> der Krise steckt und seit 2012 über den Abverkauf<br /> von Immobilien aufgelöst wird. (Foto: Google)
Eine Tochtergesellschaft des kanadische Immobi-
lieninvestors Brookfield Property Partners über-
nimmt das Hochhausensemble Potsdamer
Platz in Berlin Tiergarten mit 17 Objekten
vom offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest
aus Frankfurt am Main, der seit Jahren in
der Krise steckt und seit 2012 über den Abverkauf
von Immobilien aufgelöst wird. (Foto: Google)
Hoffnung für die Anleger des offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest aus Frankfurt am Main. Der Fonds verkaufte 17 der 19 Objekte des Potsdamer Platz Quartiers für 1,274 Milliarden Euro an einen Kanadier. Noch ist nicht alles in trockenen Tüchern. Wenn bis Ende 2015 der Deal endgültig klappt, dürfen sich die Anleger über einen kräftigen Geldregen freuen.

Die Savills Fund Management GmbH aus Frankfurt am Main, die seit dem 1. September 2015 den Abverkauf des Offenen Immobilien-Publikumsfonds SEB ImmoInvest mit einem Portfolio von bislang 3,9 Millarden Euro managed, gab am 13. Oktober 2015 bekannt, dass sie nun einen Verkaufsvertrag für 17 von insgesamt 19 Objekten des Potsdamer Platz Quartiers in Berlin abgeschlossen hat. Ausgenommen ist ein bereits verkauftes Hotel und ein noch zu verkaufendes Parkhaus am Gleisdreieck.

Der deutsche Fonds SEB ImmoInvest hatte die insgesamt 19 Immobilienobjekte des Potsdamer Platz Quartiers im Jahr 2008 gekauft und nun ein Paket von 17 Objekten an ein Tochterunternehmen des Immobilieninvestors Brookfield Property Partners aus Kanada mit Gewinn verkauft.

Mit der Vertragsunterzeichnung steht laut Savills "eine der größten Transaktionen auf dem deutschen Immobilienmarkt kurz vor dem Abschluss. Der Eigentumsübergang der Gebäude steht noch unter Vorbehalt der Erfüllung von Closing-Voraussetzungen und wird bis Ende des Jahres 2015 erwartet."

Zum Käufer und Preis der Transaktion teilte Savills mit:

Zitat:


Der Verkauf des Potsdamer Platz Quartiers wurde im Rahmen eines strukturierten internationalen Bieterverfahrens durchgeführt, in welchem ein Tochterunternehmen von Brookfield Property Partners das beste Angebot einreichte.

Der Verkaufspreis liegt in Summe weniger als 2 Prozent unter dem im April 2015 auf rund 1,3 Milliarden Euro angehobenen Verkehrswert.

Über die Haltedauer von rund sieben Jahren wurde ein positiver Beitrag für die Anleger des SEB ImmoInvest erwirtschaftet. Das Portfolio wurde 2008 nach einem langanhaltenden Anstieg der Immobilienpreise erworben und konnte nun über dem Kaufpreis in 2008 verkauft werden.


Zur Erläuterung, warum nur 17 der insgesamt 19 Objekte des Quartiers Potsdamer Platz verkauft wurden, führte Savills aus:

... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemeldungen zum Thema
» Kanam veröffentlicht Studie über die Entwicklung von Immobilienfonds in Liquidation
» SEB ImmoInvest: Wiedereröffnung oder Abwicklung am 6. Mai 2012
» DWS db ImmoFlex: Ausschüttungen trotz Liquidierung?
» HypoVereinsbank - Rückzieher beim CS Euroreal
» Anlegerschutzgesetz: Kein Schutz im Grauen Kapitalmarkt
» Wolfgang Reich, ideenreich GmbH, und CS Euroreal
» GRÜEZI - Schrottimmobilienverkäufer werden Aktienpusher
» Das lukrative Commerzbank-Fondskarussell
» Entschädigung für UniImmo Global Anleger?
» Die apoBank und ihre eigenartigen Vertriebsmethoden

Beiträge zum Thema
» Erfahrungen Immobilienfond SEB ImmoInvest?
» CLLB Rechtsanwälte informieren über SEB Immoinvest und CS Euroreal
» Offene Immobilienfonds - Was Anleger jetzt tun können
» db ImmoFlex - DWS Investment GmbH
» Santander Vermögensverwaltungsfonds Kapitalprotekt P (SEB)
» Santander Vermögensverwaltungsfonds Kapitalprotekt I
» Offene Immobilienfonds - Gefahr in Verzug?
» Offene Immobilienfonds beliebt bei Anlegern
» Mehrere offene Immobilienfonds in der Krise
» Schadenersatz bis Ende 2011 geltend machen
» CS EUROREAL A EUR - CREDIT SUISSE warnt vor Smart Grids AG
» Handelsblatt rät: Sofort handeln!
» CS Euroreal: 31,6 % Rendite im Mittel der letzten 5 Jahre
» Wolfgang Reich, ideenreich GmbH, und CS Euroreal
» Offene Immobilienfonds
» Fonds bei Postbank!?
» DEGI International
» Erfahrungen Immobilienfond SEB ImmoInvest?
» FIHM AG - früher SHB AG - Innovative Fondskonzepte AG
» UniImmo Global Immobilienfonds
» Offene Immobilienfonds - Gefahr in Verzug?
» Rofelma GmbH & Co. KG
» Immobilienfonds P2 Value - Morgan Stanley Real Estate
» Geldentwertung - Retten Sie Ihr Geld jetzt!

Links zum Thema
» SEB ImmoInvest über sich selbst
» SEB ImmoInvest - naht das Ende oder öffnet er?

Weitere Links zum Thema
» Welt über "kuriosen" Tipp der HVB

Kategorien zum Thema
» Fonds
» Wer kennt, was meint Ihr dazu?
» Private: HINTERGRUENDE
» Kommentare & Meinungen
» Kapitalanlage
» Urteile & Recht

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)