GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 23.06.2010

ACI-Fonds: Hausdurchsuchung in Gütersloh

Während sich 6.000 Dubai-Fonds-Anleger der Alternative Capital Invest (ACI) aus Gütersloh in NRW gerade über Briefe ihrer Finanzämter ärgern, die von ihnen für das Jahr 2009 Steuern auf 124,5 Millionen Euro Gewinne fordern, die die Anleger wegen eines geplatzten Verkaufs der Fonds an den arabischen Kohlen- und Geschenkartikelhändler YAMA LLC gar nicht bekamen, rückte am Dienstag (22. Juni 2010) eine Spezialeinheit der Bielefelder Polizei, nämlich das Kriminalkommissariat für Wirtschaftsstrafsachen KK 23, in die ACI-Zentrale in der Berliner Straße 7 in Gütersloh in Nordrhein-Westfalen zu einer Hausdurchsuchung ein.

Gleichzeitig sei auch der Treuhänder der ACI, die Firma D.M.I Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH in der Bismarckstraße 57 in Gütersloh, durchsucht worden.

Das bestätigte Oberstaatsanwalt Klaus Pollmann, Pressesprecher der Schwerpunktabteilung für Wirtschaftsstrafsachen der Staatsanwaltschaft Bielefeld, auf Nachfrage dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net.

Weitere Einzelheiten, insbesondere, ob Haftbefehle ausgestellt wurden, wollte die Staatsanwaltschaft Bielefeld zunächst nicht bekannt geben, um weitere Ermittlungen nicht zu gefährden und weitere Verdächtige nicht zu warnen.

Oberstaatsanwalt Pollmann führte gegenüber GoMoPa.net aus: "Die Staatsanwaltschaft Bielefeld führt gegen Verantwortliche diverser zur Firmengruppe ACI gehörender Gesellschaften ein Ermittlungsverahren wegen Kapitalanlagebetruges.

In dem Verfahren wird geprüft, ob im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds unrichtige Angaben gemacht worden sind und ob diese gegebenenfalls für die Entscheidung der Anleger, sich an den Fonds zu beteiligen, erheblich waren.

Zur Überprüfung des Vorwurfs sind am 22. Juni 2010 Geschäftsräume in Gütersloh durchsucht worden. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse haben den Verdacht des Kapitalanlagebetruges bisher nicht erhärten können. Eine genaue Auswertung der vorgefundenen Unterlagen bleibt abzuwarten.

Im Hinblick auf die mit einer Presseberichterstattung für die Gesellschaften verbundenen negativen Folgen wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Verfahren auf Grund der Anzeige eines einzigen Anlegers eingeleitet worden ist, der zur Verfolgung seiner Interessen jetzt auch die Presse über die Durchsuchung informiert haben dürfte."

Auch Detektiv Fuchsgruber bestätigt die Polizeiaktion und nennt Hintergründe

Auch Detektiv Medard Fuchsgruber (46) aus Ottweiler im Saarland bestätigt die Hausdurchsuchung bei ACI und ihrem Treuhänder. Fuchsgruber hat vor einem halben Jahr die "Aktionsgemeinschaft ACI-Anleger" (kostenlose Service-Nummer 0800-4321007) gegründet.

Fuchsgruber sagte gegenüber GoMoPa.net: "Es liegt in Bielefeld eine Anzeige eines Anlegers wegen Betrugsverdachts gegen die Verantwortlichen bei ACI vor."

Was sind die Hintergründe?

Fuchsgruber: "Nach unseren Recherchen sind die Prospekte von ACI teilweise falsch. In verschiedenen Fonds sind nicht die Anleger Eigentümer der Immobilien geworden, sondern eine fremde dritte Firma."

Was bedeutet das für die Anleger?

Fuchsgruber: "Das bedeutet für die Anleger, sie haben ihr gutes Geld unwissentlich einem Dritten gegeben. Die Anleger haben keinen Zugriff mehr, weder direkt, noch indirekt, auf die Immobilien. Deshalb wurden verschiedene Strafanzeigen gegen die Lohmanns und D.M.I gestellt."

Die ACI-Geschäftsführung unter der Leitung von Uwe Lohmann und seinen Zwillingskindern Robin und Nadine Lohmann hatte erst am 11. März 2010 vor dem Landgericht Bielefeld (Aktenzeichen 12O27/10) eine herbe Schlappe von den Anlegern einstecken müssen. Über eine Fax-Abstimmung, bei der Uwe Lohmann in Gütersloh am Faxgerät gestanden haben soll, hatte sich der Lohmann-Klan am 27. Januar 2010 von den Anlegern auf unbestimmte Zeit ein jährliches Honorar in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro (140 bis 160 Euro pro 10.000 Euro Einlage) genehmigen lassen. Und zwar für die Abwicklung eigentlich gar nicht mehr vorhandener Fonds. Dagegen zogen die Anleger vor Gericht und gewannen. In einem Vergleich stimmten die Lohmanns einer Absenkung des Honorars auf 100.000 Euro plus Mehrwertsteuer zu. Einmalig für das Jahr 2010. Danach dürfen sie von den Anlegern nichts mehr einfordern, auch nicht freiwillig, heißt es in dem Vergleich. Den Beschluss erstritt der Anleger-Anwalt Hartmut Göddecke aus Siegburg in NRW.

Göddecke hatte sich außerdem von ACI-Treuhänder D.M.I eine Liste aller Anleger aushändigen lassen und nun alle Anleger angeschrieben. Sie sollen die ACI-Führung zwingen, nun endlich eine Generalversammlung einzuberufen.

Göddecke sagte gegenüber GoMoPa.net: "Wir haben folgende Fragen an die ACI-Geschäftsleitung:

Wie sehen die Bauaktivitäten in den einzelnen Fonds-Immobilien aus?

Wie gestaltet sich die Kassenlage der Fonds?

Wohin sind die Anlegergelder konkret geflossen?

Was ist mit den Kaufpreiszahlungen der Erwerber der Immobilieneinheiten?

Was für Ansprüche stehen den Fonds aus dem geplatzten YAMA-Deal zu? Wann ist mit eventuellen Schadensersatzzahlungen zu rechnen?

Wann werden die steuerlichen Erklärungen geändert, die die Anleger aus dem rückabgewickelten Kauf mit YAMA belasten?"



... Fortsetzung » lesen.

 



Um diese GoMoPa® - Meldung vollständig lesen zu können, müssen Sie mindestens registriertes GoMoPa® Mitglied sein. Jetzt registrieren.


Sollten Sie bereits registriert sein, loggen Sie sich bitte jetzt ein:

Benutzername:
Zugangsdaten vergessen?
Passwort:
Registrieren?
 



 

Pressemitteilungen zum Thema
» Millionen-Kollekte für ACI-Fondsmanager
» ACI: Keine Sorge, Robin Lohmann bucht ab
» ACI-Dubai-Fonds: Wir zahlten nie aus Gewinnen
» Dubai-Fonds: ACI droht Anlegern mit Insolvenz
» Pressefreiheit endet am Geldhahn
» ACI: Der Boss ist erst zehn Jahre alt
» ACI-Chefs bestellten neue Identität in Panama
» ACI-Owners ordered new Indentities
» ACI-Dubai-Fonds: sechs neue Bentleys für den Chef
» ACI-Dubai: Dr. Schulte Anwälte prüfen Haftung von Boris Becker, Michael Schumacher & Niki Lauda
» ACI Dubai Fonds - inklusive Lear Jet für den Juniorchef
» Die Pleitetürme von Becker, Schumacher und Lauda
» Dubai: Jeder Depp wurde Spekulant
» Steuerparadies Dubai: Schluss mit lustig

Angaben aus dem Departement of Economic Development (DED) in Dubai
» YAMA und ACI
» ACI Consultancy
» ACI General Trading LLC
» ACI Investment Project LLC
» ACI Real Estate LLC
» YAMA LLC

Beiträge zum Thema
» ACI: Alternative Capital Invest Dubai Tower
» Bauboom in der Wüste
» Dubai Fonds Richtigstellung
» Kennt einer das hier
» Immobilienfonds Dubai, Libanon, Oman etc.
» Aussergewöhnliche Renditen
» ACI Holding Group Inc Development Unernehmen

 

Copyright 2000 - 2017 by Goldman, Morgenstern & Partners LLC - GoMoPa® - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net)